+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 70

Thema: Schwalbe Wiederbelebung - Fehlzündungen aus Vergaser :(


  1. #49
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    Und den Benzinfluss gemessen....?

  2. #50
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    'Halbmond'/paßfeder beim polrad ist vorhanden und intakt.
    benzinfluss kann ich nochmal auslitern. Läuft jedenfalls ordentlich zügig nach. Schwimmer ist nach wiki-vorgaben eingestellt. Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liege, aber auch wenn eine dieser Randbedingungen nicht auf den milliliter oder millimeter genau passt so müsste der motor wenigstens einigermaßen laufen.

    aber meiner tuts halt gar nich. Ich kann nichmal nebenlufttest machen weil er so hochtourt u gleich wieder ausgeht.

    'Das buch' hol ich mir. Dauert halt noch paar tage

  3. #51
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Nochmal:
    Unkontrolliertes Hochtouren kommt von zuviel Luft im Benzin-Luft-Gemisch.
    Mögliche Ursachen sind mangelhaftes Nachfliessen von Benzin oder Nebenluft!
    Hast Du mal die LiMa-Grundplatte rausgehabt?
    Ist der Kurbelwellenstumpf schmierig?
    Wie sieht der Wellen-Dichtring aus?
    Wenn der kupplungsseitig hin war, ist es der zündungsseitig höchstwahrscheinlich auch.
    Tausch den bitte auch.

    Benzindurchfluss = mind. 200ml/min , mehr ist o.k.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #52
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    OK!
    Werde als nächstes Grundplatte demontieren und Simmerring checken/ggf. wechseln, habe schon ein neues Exemplar da.
    Benzinfluss werde ich mit offenen Schwimmer auslitern.

    Kurbelwellensumpf is sauber, keine schmierigen Ablagerungen zu erkennen. auch an der Kurbelwelle selbst nicht, soweit ich das von oben mit der Taschenlampe sehen konnte. Auch der Simmering Kumplungsseitig hinterm Primärritzel sah takko aus (habe ich nun ja aber trotzdem gewechselt)

  5. #53
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    wenn du deinen vergaser offen hastschu doch mal nach ob die richtigen düsen drin sind...... und wo er dann schon grad offen ist ob die düsen auch frei sind.....nicht das da irgendwelcher dreck drin ist oder ein kleiner span vom zerspanen.....
    und eine frage am rande
    1)was ist mit der Dichtung zwischen vergaser und ansaugbrücke nicht das du deinen neuen vergaser einfach ohne Dichtung montiert hast....
    2)teste doch mal folgendes, (idealerweise zu zweit) Luftfilter entfernen so das der vergaser ansaugseitig offen ist dann Motor starten und einer hält die ansaugöffnung mit der Hand zu bzw lässt einen minimalen spalt läuft der Motor dann weiter, so zieht er nebenluft was ja schon einige hier vermutet haben
    dann solltest du unter 1 schauen
    es besteht natürlich auch die Möglichkeit das jemand einen neuen vergaser installiert hat und die schrauben so festgezogen hat das jetzt der flansch krumm ist und dort trotz Dichtung luft gezogen wird
    gruss frank
    P.S.
    kauf endlich das buch

  6. #54
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Ich bin noch nochmal einige Schritte weiter. Habe nun nochmal einige Bauteile komplett erneuert.

    - neues Zündkabel
    - neuer Kerzenstecker
    - neue Kerze
    - alle Kontakte zur Zündspule und weg von der Zündspule gereinigt
    - Benzinhahn ist neu
    - komplett neuer ORIGINALER Vergaser
    - Simmerring hinterm Primärritzel wurde gewechselt
    - Luftfilter/Luftberuhigungskasten ist sauber
    - Polrad inkl. Halbmondkeil ist i.O.
    - neue Kolbenringe

    Fazit nachdem ich die Kabel an der Zündspule gereinigt und den Original Vergaser verbaut hatte.... die Schwlabe springt tadellos an und läuft ordentlich ruhig.
    Sobald sie wärmer wird geht sie mit Fehlzündung im Vergaser und manchmal auch im Auspuff aus und springt danach auch schlecht bzw. nicht mehr an.

    Frage: Auf was kann sich die Erwärmung des Motors auswirken, so dass sich im warmen Zustand was am Lauf- bzw. Anspringverhalten ändert? (Zündspule?)

  7. #55
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    Frage: Auf was kann sich die Erwärmung des Motors auswirken, so dass sich im warmen Zustand was am Lauf- bzw. Anspringverhalten ändert? (Zündspule?)
    Nach Deiner Aussage hast Du Elektronik-Zündung,
    sonst hätte ich auf den Kondensator getippt.
    Guck mal hier: Wärmeproblem

    Wo wohnst Du eigentlich?
    Vielleicht guckt ja noch jemand anders nach dem Vogel!

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #56
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Ja, hab Elektronik-Zündung.
    Komme aus Thüringen. Kenne aber auch jemanden der früher SIMSON gewerblich verkauft und repariert hat. Diesen Jemand werde ich wenn ich dieser Tage nicht weiter komme, zu Rate ziehen.

    Trotzdem weiterhin vielen Dank für die wertvollen Tipps und Ratschläge :)

  9. #57
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Miß mal den Widerstand vom Geber in kaltem Zustand und dann, wenn wieder nichts mehr geht.
    Wenige Ohm alles ok, viele Ohm Geber hinüber.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #58
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Gute Idee H.J.

    kannst du mir zufällig noch sagen welches Kabelpaar zu messen ist. Es gehen ja glaube 4 o. 5 Kabel von der Grundplatte ab


    p.s. Zündspule kann ich doch dann auf gleiche Weise durchmessen, oder?

  11. #59
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich meine rot und blau, sieh zur Gewissheit einfach nach
    Natürlich kannst du so auch die Zündspule messen, allerdings hatte ich schon eine, die laut Messungen ok war und doch laufend Zündungen verschluckt hat.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #60
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja stimmt mit messen kommst Du oft nicht weiter
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #61
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Am Geber schon
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #62
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Schwalbe ist im kalten Zustand wunderbar angesprungen.
    Nach kurzer Zeit ist die Zündkerze verölt und der Motor geht mit Fehlzündung aus

    Liegt wohl doch nicht an der Zündung. Ich muss die Ursache finden warum die Kerze immer ölig is
    Geändert von derebmalex (17.12.2014 um 20:03 Uhr)

  15. #63
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Nochmal:
    Nebenluft oder Gemisch zu fett.
    Also Wellendichtring Zündungsseitig kontrollieren und
    Schwimmerpegel einstellen mit Senfglasmethode

    Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #64
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Kai, ich habe nun einen niegelnagel neuen originale 16N1-12 vergaser drin. Soll das heißen dass die Teile von Werk aus irgendwie ausgeliefert werden, und man den noch selbst einstellen muss... das kann doch nicht sein oder

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:51
  2. Schwalbe KR51/1K Wiederbelebung
    Von Schwalbefuzzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 21:01
  3. Neuer Vergaser -> Fehlzündungen
    Von mfdeath im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 22:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.