+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Schwalbe will nicht anspringen :(


  1. #1

    Registriert seit
    01.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard Schwalbe will nicht anspringen :(

    Moin moin Leute,

    ich bin hier ganz neue im Simson Geschäft und brauche hilfe da ich mich mit den Simmen mich nicht so gut auskenne. Ich habe mir diese Woche wie gesagt eine Schwalbe Kr51/2e gekauft, die definitiv lief als ich sie gekauft habe, ich habe sie dann mitm Anhänger transportiert und direkt danach versucht anzuschmeißen. Sie sprang dann bei mehrmaligen schieben auch an ging dann aber immer aus wenn man die kupplung gezogen hat. Bis sie dann gar nicht mehr an ging.

    Dann wurde mir vom bekannten erzählt das ich den Vergaser mal reinigen soll und ne neue Zündkerze kaufen sollte, dies habe ich gemacht.

    Danach haben ich versucht sie anzuschieben ging dann 10.000 mal auch an im Rollen aber dann auch gleich wieder aus. Ich dann auch nochmal nach geguckt ob die Zündkerz überhaupt ein Funken wirft, ja das tut sie aber nur einen sehr kleinen und den auch sehr unregelmäßig.

    Ist die Komplette Zündung kaputt oder kann es auch noch was anders sein? Ich habe auch bei schieben das Licht mit angeschaltet weil es schon recht dunkel war, damit mit mich auch jemand sieht und das Licht war schon recht hell und wirkte ziemlich normal :) Daher dürfte doch eigentlich nicht die komplett Elektronik hin sein oder?

    Kann mir vllt irgendwie jemand weiter helfen?

    Gruß Maexxs

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von maexxs Beitrag anzeigen
    Kann mir vllt irgendwie jemand weiter helfen?

    Wird denn die Zündkerze überhaupt feucht vom Sprit? Wenn nein, dann Vergaser reinigen.

    Wenn Du das Profil ausfüllst mit PLZ und Wohnort, dann könnte evtl. sogar jemand aus der Gegend bei Dir ümme Ecke vorbeischauen.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Prüf den Zündzeitpunkt und den Unterbrecherabstand.
    Versuch mal einen anderen Kerzenstecker.
    evtl. auch ein neues Kabel.
    Und prüf mal die Hochspannungsdurchführung.

    Wie sieht der Funke aus? Ist er blau oder rot?

    Grüße vom Bodensee
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach doch einfach mal die normale Wartung

    Vergaser reinigen
    Zündung überprüfen : Unterbrecherbstand , oder verölt
    Auspuff sollte frei sein
    Luftfilter reinigen
    Tankbelüftung kontrollieren
    Benzinhahn reinigen
    Luftdruck in den Reifen prüfen


    Wenn das Moped dann immer noch nicht läuft können wir ja weiterraten , aber dann haben wir schon ne Menge Raterei weg


    Ich hoffe Du hast das Buch ( Im V-Fall Peter nach dem Buch fragen )
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    der benzinhahn ist aber auf ??????????????
    manche kennen mich, manche können mich

  6. #6

    Registriert seit
    01.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard

    ohhh ha ja den Benzinhahn habe ich ganz vergessen . NE der war immer auf und wieder zu gemacht worden wenn ich es brauchte :)

    Also Zündkerze ist feucht, Vergasser ist gereinigt, Luftfilter ist auch sauber, Bezinhahn ist auch frei es steht auch nach den Startversuchen noch Benzin im Vergaser und Luft druck am Reifen ist auch gecheckt :)

    Den Unterbrecherabstand muss ich noch checken der muss 0,4 mm sein ne?

    Der Zündfunde ist blau, ist auch eigentlich richtig!? Dieser ist aber halt auch sehr schwach zu sehen und sehr unregelmäßig!

    @Deutz40: welches Buch meinst du?

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von maexxs Beitrag anzeigen
    ...Luft druck am Reifen ist auch gecheckt :)

    ...
    Was hat den der Luftdruck der Reifen mit dem Startverhalten zu tun?

    Zitat Zitat von maexxs Beitrag anzeigen
    Den Unterbrecherabstand muss ich noch checken der muss 0,4 mm sein ne?
    richtig!

    Zitat Zitat von maexxs Beitrag anzeigen
    @Deutz40: welches Buch meinst du?
    Er meint DAS Buch. Das Buch unter den Büchern..die Bibel der Simsonschrauber..
    Auch nachzulesen im Wiki
    Das Buch

    Grüße vom Bodensee
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  8. #8

    Registriert seit
    01.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard

    Das mit dem Luft druck bei bei Deutz40 in seiner Checkliste, ich weiß persönlich auch nicht was das mit dem Startverhalten zu tun hat aber gut

    Ok dann sollte ich mir mal echt die Bibel bestellen, das ist echt gut zu wissen :)

    Das mit dem 0,4 mm abstand, ist bei der untersten Stellung des zylinders einzustellen oder????

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    nein. der unterbrecherabstand von 0,4 mm ist der maximale öffnungsabstand. egal wo sch der kolben befindet. man stellt zuerst den unterbrecherabstand ein und verdreht dann erst die grundplatte.
    manche kennen mich, manche können mich

  10. #10

    Registriert seit
    01.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard

    Also ich habe habe das alles gechecht es war alles genau richtig eingestellt und dann sprang sie nicht an, aber ich habe gemerkt das sie am krümmer unten an der Schnalle total siffig ist, als habe ich mal den den krümmer ab gebaut und geguckt ob der überhaubt frei ist. (war alles ok drin) aber es ist über siffig oben am zylinderkopf und am krümmer. Dann habe ich mit strommessgerät den Widerstand vom Zündkerzenstecker gechecht und es ist genau 1 kOhm. Dann habe es versucht zu starten und ZACKT mit ersten tritt war sie an, lief sehr hochtourig aber gut das kann man einstellen :)

    Dann habe ich sie oben an der Zündung aus gemacht und wieder an gemacht, und wieder mit einem tritt an dann wollte ich los fahren, doch dann habe ich sie beim anfahren abgewürgt und seit dem zeitpunkt geht sie wieder überhaupt nicht mehr an :( Was ich vielleicht vermute ist, dass sie vllt immer zu viel spritt bekommt und dadurch auch keine wirkliche leistung hat und viel zu schnell absäuft??? Kann das sein, dass die schimmer vllt das Ventil nicht schließen oder zu später? Oder was kann es noch sein, ich sehe ja sie kann laufen ?!

    Sorry für den langen TEXT aber vllt hilft euch die ganze problem schilder besser als nur zwei worte

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Ich würde das Problem beim Vergaser suchen.
    Machden mal auf und kontrollier die Schwimmereinstellung (mit der Senfglasmethode, dann siehst du auch gleich ob das Schwimmerventil funktioniert).
    Und Kontrollier dann auch gleich mal, ob die richtigen Düsen drin sind.

    Gutes Gelingen!
    Fabi
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  12. #12

    Registriert seit
    01.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard

    Moin Moin, also sie läuft aber nur per anschieben und nicht per kick woran kann das nun wieder liegen :)?

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zündung zu früh eingestellt , Vergaser Schwimmerstand zu niedrig ,Ganitur zu wenig Kompression , Nebenluft an den bekannten Stellen .
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe will nicht anspringen / laufen
    Von royfocke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 17:02
  2. schwalbe will nicht anspringen
    Von muehle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 08:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.