+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Schwalbe will einfach nicht starten


  1. #1

    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard Schwalbe will einfach nicht starten

    Hallo liebe Forenmitglieder,
    ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich habe mir letztes Jahr eine, wie ich zu spät bemerkt habe, total verbastelte KR 51/2 E BJ 81 4Gang gekauft.
    Ich habe bereits den Zylinder, die Wellendichtringe (auch richtig verbaut), den Auspuff, den kompletten Kabelstrang, die Zündspule, Unterbrecher, Kondensator und den Vergaser 16N3-1 erneuert.
    Der Zündfunke ist schön blau und die Zündung auf 1,8mm v.OT gestellt.
    Der Unterbrecher auf 0,4mm Abstand bei größter Öffnung.
    Den Vergaser habe ich auf die Grundeinstellung ULS 3 Umdrehungen und LGS 2,5 Umdrehungen eingestellt.
    Der Hacken an der Sache ist: Sie springt einfach nicht an!
    Weder mit Kicken noch mit anschieben, nicht mal ansatzweise!!
    Die Kerze ist nach den Startversuchen aber immer feucht.
    Lt. der Nummer auf der Grundplatte ist diese für einen SR50. (Auf dem Polrad ist keine Nummer erkennbar. Der Unterbrecher öffnet aber an der "richtigen Stelle".
    Kann es sein, dass sie deshalb nicht startet (trotz Funken)?
    Habt ihr noch eine Idee was es sein kann?
    Bin für jeden Tip dankbar!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Zündlichtschalter

    Schwimmer nicht richtig einjustiert

    Auspuff dicht

    Luftfilter dicht
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Es gibt hier zwar gleich einen Aufschrei vom Schwatten Peter , aber baue einen Vergaser 16 n1 - 12 auf
    dann sollte es auch mit dem anspringen klappen .

    Hast Du mal nachgesehen ob der Wellendichtring hinter dem Primerritzel noch korrekt sitzt ?


    optimus-prime

    Zündlichtschalter ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4

    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,
    danke für die schnellen Antworten.
    Der Auspuff ist neu.
    Alle Startversuche bisher habe ich ohne das "Gummirohr" und ohne Filter unternommen.
    Hätte ich den überhaupt einen Funken, wenn es der Zündschalter wär?
    Am neuen Vergaser habe ich den Schwimmer nur grob kontrolliert aber nicht eingestellt.
    Einen 16N1-12 hätte ich noch, allerdings mit kaputtem Schwimmer.
    Soll ich den mal Regenerieren?
    Würdet ihr die Zündung als Problem ausschließen?

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ja...Zündlichtschalter nehm ich zurück....Funken hat er ja......das fällt also raus. Gut aufgepasst du alter Fuchs.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja ich würde den 12 Vergaser regenerieren



    Den Fuchs nehme ich an
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7

    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Passt evtl. der Schwimmer von 3-1 an den 1-12?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Die BVF-Schwimmer sind alle gleich.

    Peter

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    So ein Quatsch, der 16n3-1 ist ebenso ab Werk verbaut worden, legal, und funktioniert prächtig. Weniger Sprit brauchst du damit außerdem.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10

    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Perfekt, dann werde ich den Versuch starten.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch, der 16n3-1 ist ebenso ab Werk verbaut worden, legal, und funktioniert prächtig. Weniger Sprit brauchst du damit außerdem.

    Streitet ja Niemannd ab , es ist trotzdem ein Sparvergaser , an dem wurde an allem gespart

    Und Er reagiert ganz empfindlich auf die geringste Nebenluft .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Hrhr.. Ich glaube nicht dass der viel empfindlicher ist. Aber gut, es soll jedem selbst überlassen bleiben.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Aber ein falscher Vergaser bedeutet doch nicht, dass ein Motor gar nicht anspringt!

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Mit defektem Kondensator startet sie auch mit Zündfunken nicht und

    den Zündzeitpunkt solltes Du auch mal überprüfen.

    Grüßle

    Helmes
    Geändert von Helmes (20.01.2012 um 10:39 Uhr) Grund: Nachtrag

  15. #15

    Registriert seit
    23.12.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo zusammen,
    habe heute den Vergaser 16N3-1 nochmal eingestellt bzw. den Schwimmer nachjustiert.
    Nachdem der Motor dann immer noch nicht angesprungen ist, habe ich nochmal den Vergaser 16N1-12 gereinigt, den Schwimmer eingestellt und eingebaut.
    Aber auch ohne Erfolg. Bei beiden Vergasern war aber nach den Startversuchen die Kerze nass.
    Den ZZP habe ich nochmal überprüft. Funke nach wie vor schön blau.
    Kann es echt am Kondensator liegen?
    Ich sehe (auch bei Dunkelheit) keinen Funken am Unterbrecher überspringen.
    Habt ihr sonst noch eine Idee?

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Schön blau ist ein eher kalter Zündfunken.

    Wenn der Zündzeitpunkt stimmt, Sprit da ist, kann es meiner Meinung nach nur noch der Kerzenstecker die Zündkerze oder der Kondensator sein. (Zündspule will ich mal nicht annehmen.)

    Probier das mal durch!

    Grüßle

    Helmes
    Geändert von Helmes (20.01.2012 um 22:45 Uhr) Grund: Ergänzung

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe lässt sich nicht starten...
    Von Gerke03 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 20:01
  2. meine schwalbe will nicht starten
    Von Schwalbenchris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 17:45
  3. Schwalbe KR51 will nicht so richtig starten --- gelöst!
    Von Mathes75 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 18:46
  4. Heiße Schwalbe lässt sich nicht mehr starten
    Von Eddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 20:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.