+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbe will nicht ...->SIe fliegt wieder


  1. #1

    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    5

    Standard Schwalbe will nicht ...->SIe fliegt wieder

    Hallo ihr,

    kaum bin ich angemeldet und schon habe ich die ersten Probleme mit meiner neuen Schwalbe.

    Habe meine KR51/1k von ´78 vor einer Woche gekauft und nun macht sie mir Ärger.

    Habe beim Verkäufer eine Probefahrt gemacht. Sie lief einwandfrei. Ist auch beim ersten Mal angesprungen und ließ sich immer wieder problemlos starten.
    Zu Hause wurd sie auch mehrmals gestartet und für kurze Zeit laufen gelassen. Gefahren habe ich sie dann zum ersten mal am Montag und da fing der Ärger an:

    Ich habe sie problemlos angeworfen und bin einmal die Straße hoch und runter. Danach wollten wir sie erneut starten und da wollte sie einfach nicht mehr. Seit dem bin ich keinen Meter mehr gefahren.

    SIe wollte einfach nicht mehr anspringen.

    Die Zündkerze ist nach den Startversuchen feucht, wir haben sie sauber gemacht und den Abstand überprüft. Wir haben auch den Zündfunken überprüft. keine Probleme.

    Vergaser ausgebaut .. auch nichts zu erkennen.

    Kraftstoff scheint zu fließen (zumindest sieht das durch den Schlauch so aus).

    Nach langem hin und her sprang sie dann plötzlich wieder an (aber auch nicht bei jedem Versuch). Dann lief sie für kurze Sekunden, man konnte auch kurz Vollgas geben. Allerdings ist sie dann immer wieder still und heimlich aus gegangen. Irgend etwas scheint zu fehlen.
    Mein Vater hat versucht durch drehen an der Leerlaufbegrenzungsschraube (und an dem Ding daneben, weiß nicht wie das heißt), dem Motor einzuheizen, aber ohne erfolg.

    Wir haben jetzt den Vergaser und den Luftfilter ausgebaut, die kommen morgen ins Ultraschallbad zum reinigen.
    Ansonsten ist noch der Gasgriff leicht defekt. Der "hängt" sich schon mal aus und man muss ihn dann wieder "einhängen".

    Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Hilfestellungen geben könntet (bitte so formulieren, dass auch eine FRau das versteht). Es ist meine erste Schwalbe bzw mein erstes motorisiertes Zweirad überhaupt.

    Liebe Grüße,
    Schwallli

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja , wenn Sie warm nicht anspringen möchte , hast Du eventuell das bekännte Wärmeproblem ,
    Ist die korrekte Kerze verbaut
    Kerzenstecker heil ?
    Kondensator heil ,
    Mein Tipp
    Kerze Kerzenstecker Unterbrecher und Kondensator tauschen ,
    das kostet nicht die Welt , und der Stress ist weg,
    gibst Du hier in der Suche Wärmeproblem ein , hast Du ne Menge zu lesen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Sodass eine Frau es versteht? Wo wollen wir denn da anfangen?
    Eine Reparaturanleitung habt ihr?
    Grundeinstellung beim vergaser durchführen (einstellung nach Buch).

    Das Wetter ist ja eh noch nicht perfekt , also lernt die Schwalbe erstmal kennen (technisch) .
    Dann wär auch gleich die Überprüfung von Zündung (da könnt der hund begraben sein), Auspuff , Schwingenlagerung, Bremsen, Lenkkopflager, Radlager, Bremse ratsam.
    Damit könnt ihr euch als ungeübte? 1-2 vornehmlich Samstag und Sonntag beschäftigen. Das Rep.buch hilft dabei.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Schwalli,

    erst mal Glückwunsch zur "neuen" Schwalbe. Wenn sie noch nicht so richtig will, keine Bange das wird schon werden.

    Vergaserreinigung: schaut beim Auseinanderbauen nach, ob unten im Startvergaserkolben der Gummipröppel (offiziell Dichtscheibe) fest drin sitzt.

    Wenn die Zündkerze immer wieder freucht wird, dann wird wohl Sprit angesaugt.

    Als einfachstes würde ich einfach mal eine andere Zündkerze nehmen. Wenn an der frischen Luft ein Funke zu sehen ist, dann sagt das leider nix, ob das auch unter Druck funktioniert.

    Überprüft mal, ob der Zündzeitpunkt stimmt, wie das geht hat net-harry beschrieben.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    5

    Standard

    Das sind ja schnelle und umfangreiche Antworten! Vielen vielen Dank!

    Deutz40: also sie springt ja nie an.. weder wenn sie mehrere Stunden gestanden hat, noch wenn ich sie einige Male getreten habe.

    Airhead: war das etwa eine frauenfeindliche Äußerung?? Ne, oder?

    Zschopower: Habe mir heute schon eine neue Zündkerze geholt. der Mann in der Werkstatt hat gesagt ich brauch eine Bosch W5 AC. Nu habe ich aber hier gelesen, dass ich eine Bosch W4AC bräuchte?! Was ist nun richtig? Gehen beide??

    Werde eure Tipps beherzigen. Mein Vater fühlt sich schon 40 Jahre jünger, wie in alten Zeiten an einem Moped rumschrauben....

    EDIT: mir fällt noch ein, dass die Schwalbe auch beim Verkäufer im Leerlauf ausgegangen ist und man immer ein wenig Gas geben musste, um sie am laufen zu halten. Er sagte, dass sich das ändern würde, wenn sie einmal warm gelaufen sei.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Du brauchst eine (Beru) Isolator Spezial 260 .
    Und am besten 10er pack davon (ernst) .

    NGK , BOSCH mh... mag nicht jede Simson. Leider sind die Isolator auch nicht besser geworden seit sie von Beru kommen.

    Ich Frauenfeindlich? Nöööö.... wir sind hier in einem Moped Forum da is des halt manchmal so

  7. #7

    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo ihr lieben,

    also, erst noch einmal danke für eure Hilfe!

    Ich bin heute total verzweifelt und wollte meine schwalbe schon in die werkstatt geben, da fiel mir mein Nachbar ein. Der kennt sich gut aus und repariert auch selber.

    Also kurz und gut: er hat sie zum laufen gebracht.
    Zum einen war wohl irgendeine Feder im Gasgriff gebrochen, im Vergaser hat er die Nadel neu eingestellt und irgend was am schwimmer gemacht.

    Sind natürlich gleich zur Probefahrt aufgebrochen.

    Ein paar kleinigkeiten sind noch dran, vielleicht habt ihr dafür ja noch ein paar tipps:
    Die Gänge lassen sich schwer einlegen. Ich muss richtig kräftig zutreten, um während der Fahrt den 2. und 3. Gang rein zu bekommen. Wenn ich dann anhalte, bekomme ich den Leerlauf gar nicht mehr rein.
    Die Blinker funktionieren nicht mehr. Vielleicht hat der Nachbar versehentlich etwas beschädigt?
    Die Schwalbe schafft nicht mehr als 50- max. 55hm/h. Ist das normal? Der Nachbar sagte, vielleicht müsste der Auspuff mal gereinigt werden. Ist das möglich?

    Mir vibriert noch der Hintern von der Probefahrt! Man, ist das ein geiles Teil!!


    Liebe Grüße!

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von schwallli
    Die Gänge lassen sich schwer einlegen. Ich muss richtig kräftig zutreten, um während der Fahrt den 2. und 3. Gang rein zu bekommen. Wenn ich dann anhalte, bekomme ich den Leerlauf gar nicht mehr rein.
    Nutze mal die Such-Funktion, das wurde hier schon des Öfteren diskutiert.
    Mögliche Ursachen: Getriebölwechsel ist fällig oder die Kupplung trennt nicht ordentlich.

    Zitat Zitat von schwallli
    Die Blinker funktionieren nicht mehr. Vielleicht hat der Nachbar versehentlich etwas beschädigt?
    Vermutlich nicht, sondern die Batterie wird nicht geladen.

    Zitat Zitat von schwallli
    Die Schwalbe schafft nicht mehr als 50- max. 55hm/h. Ist das normal? Der Nachbar sagte, vielleicht müsste der Auspuff mal gereinigt werden. Ist das möglich?
    1. Frage: Nein. 2. Frage: Ja! Desweiteren Zündung einstellen, Tank, benzinhahn und Vergaser reinigen.

    Peter

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von schwallli
    ...Mir vibriert noch der Hintern von der Probefahrt! Man, ist das ein geiles Teil!!...
    Nun weißt du auch, warum sich Siegfried & Roy zwei Schwalben nach Las Vegas haben liefern lassen.

    Mach den Ölwechsel und stell erforderlichenfalls die Schaltung neu ein.
    Vielleicht liegt dein Nachbar auch garnicht so verkehrt, wenn er meint, du solltest mal den Auspuff innen von Ölkohle befreien.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Boah war der schlecht! :cry:

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja gönn dem Siggi doch den Spaß.

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Also bei der steilen Vorlage hätte ich schon einen herberen Spruch erwartet, aber Dummi ist halt doch im tiefsten Inneren ein Gentleman

  13. #13

    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    5

    Standard

    ja, is klar, da hab ich mich wohl etwas "ungünstig" ausgedrückt!

    Also der Blinker bereitet immer noch Probleme. Die Batterie kann´s nicht sein, denn die Hupe funktioniert.
    Es funktioniert keiner der beiden Blinker.... Was kann das sein? An welcher Stelle gucke ich bei der Schwalbe nach??

    Liebe Grüße,
    Schwallli

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    So viele Kabel sind's ja nicht im Blinkerkreis ... die Fehlersuche ist simpel, braucht nur ein Multimeter mit Volt- und Durchgangsmessung.

    Erstmal schaust du, ob am Eingang des Blinkgebers Spannung anliegt. Falls ja, dann überbrückst du den Blinkgeber und schaust, ob die Blinker jetzt leuchten, wenn du sie einschaltest. Falls ja, wechselst du den Blinkgeber - falls nein, kommt die Spannung oben nicht an. Vom Blinkgeber zum Schalter oben ist nur ein Kabel - durchmessen. Schalterfunktion prüfen. Kabel raus in die Blinker durchmessen - hat es Durchgang, aber keinen Masseschluss? Haben die Massekabel aus den Blinkern sauberen Massekontakt (sie enden unten am Starterhebel)? Ist das Massekabel vom Lenkerkopf dorthin noch da?

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du die Kabel am Blinkgeber überbrückst , und die Blinkerbirnen leuchen ist der Geber platt , wenn nicht fehlt kommt Nichts am , oder die Masseverbindung ist defekt
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Die Schwalbe fliegt wieder !
    Von Nordlicht83 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 22:31
  2. Schwalbe fliegt mal wieder nicht!!!
    Von Schwalbe2803 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 22:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.