+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schwalbe will nicht mehr...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    10

    Standard Schwalbe will nicht mehr...

    Moin moin leeve Lüt!

    Ich habe mir im letzten Jahr als Schwalbenneuling eine KR 51/1K zugelegt und sie ein bisschen auf Trab gebracht, sprich alles schön gesäubert, neuen Lack, neue Batterie und einen neuen Tank, weil der alte so dermaßen verrostet war, dass kein Sprit mehr floss.

    Motortechnisch habe ich sonst nicht viel bzw. nichts gemacht, lediglich den Vergaser gereinigt, da dieser ja nun mit Rost verseucht war.

    Pünktlich zum Sommer war sie fertig und ich bin den letzten Monat lustig mit ihr durch die Lande gejuckelt, bis sie mir vor einer Woche während der Fahrt einfach aus ging...Sprit war drin, Zündkerze gewechselt, Funke kam, sie sprang an. Probefahrt lief ca. 500m, dann wieder abruptes ende und sie sprang auch erstmal nicht mehr an. Hab dann wieder den Vergaser gereinigt und den Zündkerzenstecker gewechselt.

    Nun springt sie zwar wieder an (tat sie heut wenigstens) läuft aber nur wenn ich Vollgas geb. Wenn ich das Gas weg nehme bekommt sie entweder keinen Funken mehr (Obwohl einer da ist, wenn ich die Kerze an den Motorblock halte und den starter durchtrete) oder keinen Sprit...VERZICKT!!!!
    Die Kerze ist trocken wenn ich sie rausnehm, aber auch recht warm...sprit verdunstet?

    Hier nun meine Frage: Was tun?

    Könnte es evtl. daran liegen, dass der Schwimmer undicht ist? das ist mir heute bei erneutem auseinandernehmen des Vergasers aufgefallen.
    Ansonsten würde ich mal den Kondensator und den Unterbrecher wechseln...

    Schonmal danke für die Antworten!

    Ach ja...hatte vorher schonmal sowas wie dieses hier so oft zitierte Wärmeproblem...sie stotterte wenn sie warm gefahren war und lief nur noch auf vollgas. Das war dann aber so plötzlich wieder weg wie es gekommen war...

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja dann mach noch mal den Tank und den Vergaser sauber , reinige die Tankbelüftung und schau nach ob der Auspuff frei ist :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    10

    Standard

    Der vergaser dürfte nun wirklich sauber sein, den hab ich echt unzählige male gereinigt. hab auch schon überlegt ihn mal in essig auszukochen. das hab ich mal mit nem vergaser von nem anderen roller gemacht, weil sich durch lange standzeit allerhand schmodder drin festgesetzt hatte...

    ...was genau meinst du mit tankbelüftung? (man merkt vielleicht, dass ich noch nicht soo in der materie drin bin)

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Im Tankverschluss ist ein kleines Löchlein und dient der Tankbelüftung.
    Um das Problem einzugrenzen (500m sind ca. eine Vergaserfüllung) kannst du den Benzinschlauch vom Vergaser abziehen und messen, wieviel Sprit in einer Minute nachläuft. Die Angaben dazu variieren hier im Nest zwischen 150 und 250ml. Bei mir war das Schwimmerventil (Vergaser) locker und bei nem Kumpel die 4-Lochdichtung (Benzinhahn) porös.
    Kaputter Schwimmer würde bedeuten, dass er unten hängt und das Ventil öffnet => der Vergaser wird geflutet. Hast du den Schwimmer eingestellt?
    Unterscheidest du bei Vollgas zwischen Teil- und Volllast oder meinst du Vollgas bezüglich Leerlauf? Die Leerlaufdüse hängt weiter oben als die Hauptdüse, dem zu Folge geht sie bei nem leeren Vergaser eher im Leerlauf aus.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    10

    Standard

    also den schwimmer hab ich eingestellt. unter vollgas versteh ich im Leerlauf.

    also wird es wohl eher an der spritzufuhr liegen und weniger an der zündung?

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    reparier deinen kaputten schwimmer. mit loch im schwimmer säuft dein moped ab und nur bei vollgas kommt genug luft an um dieses fette gemisch noch zu verbrennen.

    gruß aus berlin

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    33098 Paderborn
    Beiträge
    10

    Standard

    wäre sie mir denn in dem fall bei voller fahrt aus gegangen?

    ich werde jetzt erstmal nen neuen schwimmer besorgen (was sicher bis freitag dauert, weil ich die sachen bestellen muss) und die luftzufuhr zum tank und die menge an sprit kontrollieren, die in einer minute rausläuft.

    obs was bringt werden wir sehen

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ein defekter schwimmer bei warmem motor hat in etwa denselben effekt wie das ziehen des starterhebels während der fahrt. der benzinstand ist zu hoch und es wird mehr gemisch angesaugt. das gemisch ist dann so fett, dass es nicht mehr zündfähig ist und der motor stirbt ab.

    es mag sein, dass eventuell auch noch etwas anderes dein problem beeinflusst aber definitiv muss ein defekter schwimmer getausch werden. dü kannst ihn aber auch provisorisch erstmal löten. irgendwo geistert hier im nest eine gute anleitung dazu rum.

    gruß erstmal

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwalbe will nicht mehr
    Von totz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 13:52
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2010, 00:32
  3. Schwalbe will nicht mehr...
    Von Pimpin` im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 16:33
  4. Schwalbe will gar nicht mehr
    Von Simsinator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 21:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.