+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 98

Thema: Meine Schwalbe wurde mir genommen


  1. #49
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Sachbeschädigung, denk dran das du jemanden zum bezeugen brauchst, das das schloß vorher ganz war!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  2. #50
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    hab Sogar einen Zeugen das da ein niegelnagelneues Schloß drin ist.

  3. #51
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Ich kann u.A. bezeugen, dass arccra das Schloss in meinem Beisein auf der Erknerausfahrt gekauft hat.
    Anschließender Einbau ist ja nur logisch.

    Oder hast du das gar noch vor Ort eingebaut? Kann mich jetzt nicht mehr entsinnen.

    Ist ja aber noch vergleichsweise glimpflich ausgegangen. Was für ne Strafe hast du jetzt eigentlich zu erwarten? Das mit Brems- u. Rücklicht würde ich noch vor Ort beim Abholen präsentieren... dann hast du direkt Zeugen dass es doch funktioniert (am besten noch schriftlich unterzeichnen lassen). Und dann dagegen vorgehen.
    Dann können sie schließlich nicht sagen, dass du das erst zuhause in Ordnung gebracht hast.

  4. #52
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Also echt mal krass ich will die Schwalbe abholen und frag gleich nach dem Bremsgutachten.... nö liegt hier nicht vor sagt mir die nette Sachbearbeiterin. Ich so "Wie aht der Prüfer den dann die zu bemägelnde Bremskraft getestet". Sie verwies mich auf die Telefonnummer des Tüv-Prüfer. Leider war da erstmal niemand zu erreichen.

    Da ich aber an meinen Baby hänge hab ich es trotzdem mitgenommen. Unten in der Halle angekommen erstmal Schlüssel für die Sitzbank rausgeholt und die Sitzbank wieder zugemacht (die meinten das wäre einfach so aufgesprungen), ich habe den Platzwart dann noch gebeten mal zu versuchen die Sitzbank aufzumachen nachdem ich abschließ.... hat er nicht ohne weiteres geschafft. Anbei habe ich ihn noch geraten das der Benzinhahn bei Stillstand nicht aufgedreht werden sollte.

    Schlußendlich bin ich dann von Hof raus, da man sich weiteren Aufwand sparen wollte.

    Auf dem Weg nach Hause habe ich dann nochmal mit einem Kollegen des Prüfers reden können und der meinte es würde fast immer nur eine Probefahrt gemacht, das müsse dann als Prüfung reichen.
    Donnerstag soll der Kollege wieder da sein der könne mir das erklären, wie er nun die Bremsenprüfung vorgenommen hat.

    Auf Nachfragen bei der Fahrzeugausgabe meinten die das das Ganze so ca. 350 € kosten wird und ich frag mcih wofür wenn der Prüfer nur einmal um den Hof gurkt und noch nicht mal den Luftfilter findet.

    Bin erstmal echt bedient.
    Geändert von arccra (24.05.2011 um 15:55 Uhr)

  5. #53
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Das ist wie bei den Blinkern. Im Zweifel gilt die ABE des Fahrzeugs. Und wenn die etwas "besseres" als die StVZO vorsieht, gilt das trotzdem.
    Hab aus Interesse das KBA angeschrieben und heut' ne Antwort mit einem umfangreicheren ABE Auszug als der meinige bekommen.
    Darin sind die Verzögerungswerte für einen SR4-2 ohne /1 mit 3,0m/s² für jeweils Vor- sowie Hinterrad angegeben
    Auch diese erreicht man mit gewarteten Bremsen im Schlaf

  6. #54
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Arccra, da sind offensichtlich husch-husch-Prüfer dran gewesen. Mann, mann. Nach dem Motto: Alte Möhre, komm, wir finden was dran.

    Hoffe, dass du mit den Informationen noch an dein Ziel kommst! Wahrscheinlich sind sie ums Haus gefahren, und als der Kollege das Rücklich prüfen wollte (ja, welche Zündstellung ist das denn nun), war die Vergaserwanne leergefahren.

  7. #55
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Blechjack Beitrag anzeigen
    Arccra, da sind offensichtlich husch-husch-Prüfer dran gewesen.
    Naja, daß er die Sitzbank hochgeklappt hat, zeigt eher, daß er sorgfältig gearbeitet hat. Denn die eingeschlagene Fahrgestell - Nr ist ja dort zu finden.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  8. #56
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Letzendlich wurde die Schwalbe aber aufgrund einer angeblich mangelhaften Bremsanlage beschlagnahmt.
    Und dann ist einmal ums Haus fahren eben keine sorgfältige Prüfung.
    Wir sollten das als Simson-Community sehr ernst nehmen, was arccra da passiert ist. Kann Jeden von uns treffen!!!

  9. #57
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Naja, daß er die Sitzbank hochgeklappt hat, zeigt eher, daß er sorgfältig gearbeitet hat. Denn die eingeschlagene Fahrgestell - Nr ist ja dort zu finden.

    Gruss von Frank
    Genau und wenn die n Auto beschlagnahmen und zu blöd sind sich den Schlüssel geben zu lassen, dann wird halt ne Scheibe eingeschlagen oder wie!? Das ist ja wohl völlig inakzeptabel die Sitzbank aufzubrechen und dabei die Beschädingung des Eigentums in Kauf zu nehmen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #58
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Auf Anraten vom User Karlos aus dem Simsonforum.de sollte man die Polizei in Berlin garnicht erst das Moped anfassen lassen.
    Ihm ist das gleiche passiert, nur gings für ihn noch weniger glimpflich aus, Punkte und noch mehr Geld gabs.

    Anscheinend ist die Polizei garnicht berechtigt dein Fahrzeug anzufassen, sie dürfen, solange es keine qualifizierten Gutachter sind, es nur angucken und können verlangen dass du ihnen die Beleuchtungseinrichtung vorführst. Das wars.
    Und aufgrund der Verweigerung dürften sie garkein Anfangsverdacht begründen. Ist quasi das Selbe wie man keine Aussage tätigen muss wenn man Dreck am Stecken hat... das Schweigen in dem Fall darf einem auch nicht negativ angerechnet werden.

    Ich werde mich weiter in die Richtung informieren, ob man irgendwelche konkreten Paragrafen dazu findet.

  11. #59
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Sorry Leute das ganze Thema hat mich zu sehr im Griff wenn ich weiter so viel Energie reinstecke kriege ich noch Ärger auf Arbeit und mit meinen Freunden. Mag sein das einige Sachen eventuell nicht i.o. sind am Moped aber ich hab keine Energie mehr gegen Windmühlen anzukämpfen.

    Mit einem hatte der Prüfer übrigens recht ein ganz kleines Spiel hat der Lenkkopf. Ob das jetzt alles eine Beschlagnahmung wert ist weiß ich nicht.
    Aber die Sache verändert mich zu sehr im Charakter und daher habe ich beschloßen auch wenn ich da rauskommen könnte, würde ich soviel Energie reinstecken müssen, was ich selbst in einem Sieg nie zurück bekommen würde.
    Ausserdem will ich nicht mehr meine Freunde und Bekannten mit dem Müll auf den Sack gehen.
    Geändert von arccra (24.05.2011 um 23:19 Uhr)

  12. #60
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Und was heißt das jetzt?

  13. #61
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    @Castaneda: Ich geb auf zahle einfach und das wars. Ich telefonier noch mit dir versprochen.

  14. #62
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Deswegen Rechtschutzversicherung. Solchen Scheiß geb ich an den Anwalt ab und gut ist es.

    Bekannten wurde am Auto Standlicht bemängelt, weil das aber nicht zum Stilllegen reichte, wurde (durch Druntergucken) vermutet, das die Buchsen kaputt sind.

    Ergebnis:
    Standlicht rückrüsten, alles andre okay, Stilllegung nicht gerechtfertigt, Recht bekommen. Trotzdem die Kosten fürs Abschleppen und die Verwahrstelle.

    Insgesamt im Recht und trotzdem 500€ Schaden.


    Ich weise JEDE Amtsperson, die sich anschickt mein Eigentum zu berühren mehrfach darauf hin, das der Motor neu ist und nicht eingefahren. Unsachgemäße Behandlung führt zu Schäden. Jeder der etwas berührt, was ich nicht auch vorführen kann, führt meinerseits zur Anzeige.
    Ich frage grundsätzlich ob die Amtsperson staatlich anerkannter Prüfingenieur ist, falls nicht, dürfen sie eine Mängelkarte ausstellen oder einen Prüfer vor Ort bestellen. Plaketten abkratzen dürfen NUR und ausschließlich diese.
    Fasst dort jemand andres ran --> Anzeige wegen Amtsanmaßung und Sachbeschädigung.

    In jedem Fall sollte man ruhig und sachlich bleiben, sich keinesfalls aufregen und mehrfach deutlich darauf hinweisen, das man gern bereit ist, zu kooperieren, aber nur mit Prüfingenieuren wesentliche technische Dinge klärt.

    Sollte allerdings entweder a) eine wesentliche Gefahr vom Fahrzeug ausgehen (Bremse, Licht, Ölaustritt) oder b) eines oder mehrere Bauteile als gestohlen gemeldet sein, ist man dran. Und dann zu Recht.
    NUR DANN darf sofort von jedem Polizisten die Weiterfahrt untersagt werden. (Oder man ist besoffen, dann auch)
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  15. #63
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Is ja toll, aber was wenn wie in arcras Fall der Bulle behauptet, seine Bremse sei eine Gefahr obwohl das nicht stimmt?

  16. #64
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Dann hast du die Karte. Oder du redest vernünftig und lässt dir eine Mängelkarte ausstellen. Wenn die Bremse bremst und überhaupt funktioniert, ist es eigentlich keine akute Gefahr.

    Imho Grauzone und Inhalt von vernünftigen Verhandlungen. Klappt aber nicht immer (Formal und menschlich).
    Im Recht ist der Polizist, der es auf der Straße entscheidet. Und das ist im Grunde auch richtig so.


    Ich kenne leider solch derben Fälle solcher Geschichten, inkl. von den Prüfern auf der Verwahrstelle runtergedrehten Fahrwerken (so dass es im strafbaren Bereich ist) etc. Daher: Rechtschutzversicherung!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 14:13
  2. KR 51 / 1 Motor auseinander genommen, eine Scheibe über?!? Und jetzt?!?
    Von kickstarter-treter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 10:56
  3. Meine DUO wurde gestohlen
    Von Fieby im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:04
  4. HIIIIIIIIIIIIIILFEEE ;;; meine Schwalbe wurde aufgebrochen..
    Von Campi33 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 16:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.