+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 98

Thema: Meine Schwalbe wurde mir genommen


  1. #81
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ich gehe davon aus, dass Polizisten in ihrer Ausbildung den Begriff der Verhältnismäßigkeit kennenlernen. Wenn einzelne Beamte öfters dagegen verstoßen, dann gehören sie zur Nachschulung.

    Es kann nicht sein, dass die einen eine einfache Mängelkarte bekommen, während die anderen wegen der gleichen Mängel mit dem Abschleppwagen und hohen Kosten rechnen müssen.

  2. #82
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    zu sensibilisieren (<- da ist ein Rechtschreibfehler drin oder?)
    Im Gegensatz zum Rest des Textes, ist das vollkommen fehlerfrei geschrieben.
    sorry
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #83
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Sorry. Ich habe das auf meinen Handy schreiben müssen. Bitte um Nachsicht.

  4. #84
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    Im Übrigen würde ich gern dabei helfen ein Prüfkatalog, von Tüv oder Dekra abgesegnte zu entwickeln und auch die Polizei dafür zu sensibilisieren ...
    Im Prinzip gibt es soetwas schon. Zum einen gibt es in der Simson Bedienungsanleitung sehr viele Hinweise, was man stets im Auge haben sollte. Zum anderen gibt es bei TÜV, Dekra, GTÜ etc. Faltblätter mit Checklisten mit denen man sein Krad auf eine Hauptuntersuchung vorbereiten kann - dort sind im Wesentlichen die Kontrollen beschrieben, die man sowieso stets durchführen sollte.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  5. #85
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    ..und auch in den Prüforganisationen gibt es regelmäßige Newsletter mit Dingen, die sich genau angeschaut werden sollen.

    Zitat Zitat von dr.gerberit Beitrag anzeigen
    Und nochmal zu den schlauen Tips, den Polizisten vor Ort zu sagen: "Sie fassen mein Mopet nicht an, sonst hol ich meinen Anwalt und sie bekommen eine Anzeige wegen Sachbeschädigung". (Abgesehen davon, dass man sich ziehmlich lächerlich macht), was bleibt den Polizisten denn anderes übrig, als beim kleinsten Verdacht einen Abschlepper zu rufen und das Mopet beim TÜV vorzuführen?
    Das soll kein schlauer Tipp sein, sondern ein in Rücksprache mit einem Prüfingenieur vorgeschlagenes Verhalten, das DIESER mir empfohlen hat. Derjenige begutachtet öfter Fahrzeuge, die in der gleichen Art wie hier vorgefallen zur Vorführung bei ihm gelangen. Wenn dann offensichtlich nichts an den Kisten ist, hats Geld und Zeit verballert. Die Polizisten sind eben keine Prüfingenieure (idR), sicherstellen dürfen sie eigentlich nur bei a) gefährlichem Zustand oder b) geklauten Teilen.

    Beim kleinsten Verdacht (ausgenommen Bremsen und Beleuchtung) kann man auch Mängelkarten unter Berücksichtigung der VERHÄLTNISMÄßIGKEIT ausstellen. Die meisten Polizisten sind meines Wissens nach auch Verhältnismäßigkeit verpflichtet. Sonst reicht eine Mängelkarte.

    Ob das im vorliegenden Fall richtig entschieden wurde, kann ich nicht sagen, hab das Moped ja nicht gesehen.
    Geändert von Prof (27.05.2011 um 17:48 Uhr) Grund: Doppelpost
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  6. #86
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Hallo Frank und Jörn,

    mag ja sein das es allgemeine Anweisungen gibt, was mir vorschwebt ist etwas was spezifisch für das jeweilige Model der Maschine die man fährt gefertigtes Prüfungshandbuch mit entsprechenden Maßen und Darstellungen, wie der Sollzustand des Fahrzeugs sein muss. Selbst das "Buch" ist mir in manchen Belangen etwas zu unkonkret. Mir geht es dabei eben nicht darum Mängel zu beheben, auch wenn das ein positive Nebeneffekt ist. Sondern den Verdacht auf einen Mängel gleich ausräumen zu können. Denn Selbst wenn du das Ding zurück hast, haste ein paar Tage ohne es verbracht. Von Kosten die einfach unnötig sind mal abgesehen. Verhältnismäßigkeit hin oder her ist das erstmal eine reine Bauchgeschichte des Polizisten.

    Im übrigen Sicherstellung von Beweissmitteln (Strafprozeßordnung) ist wohl immer möglich, auch ohne Richterspruch (der muss dann nachgereicht werden innerhalb von 3 Tagen).

  7. #87
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Nach Strafprozessordnung kann nur vorgegangen werden, wenn auch eine Straftat vorgeworfen wird. Bei Ordnungswidrigkeiten geht da gar nichts.

  8. #88
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

  9. #89
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Dann hätte ich somit das Recht auf Entschädigung,wenn ich das ein Fahrzeug verleihe und dies sichergestelt wird und sich im Nachhinein herausstellt,dass die sicherstellung nicht notwendig war,weil am Fahrzeug alle ok ist. Gut ich fahre nur mit geliehenen Fahrzeugen.:-))
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  10. #90
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Die Entschädigung ist in den meisten Fällen einzuklagen und wird nicht sehr hoch ausfallen. Z.B. für unbrechtigt im Gefängnis kriegst du ca. 11 € pro Tag und für ein Notebook nicht mal 3€ pro Tag. Ich glaube nicht das man mit den erstrittenden Summen jemals die Kosten einer Mietsache zu Zeitweiligen Ersetzung abdecken kann. Symbolisch trifft es eher. Zumal wenn grade kein Richter vorhanden ist, die Bechlagnahme 4-6 Wochen dauern kann nach Aussage der Behörde.

  11. #91
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Hallo Leute, seit Freitag kann ich wieder fahren grade rechtzeitig für meinen Urlaub. Die ganze Aktion hat mich dann ca. 2 Wochen mein Moped gekostet und Kosten sind noch nicht raus. Übrigens in Berlin dauert es ganze 10 Tage bis eine Betriebserlaubnis von einer Behörde zur anderen transportiert wird. Leider kann man dieses Verfahren selbst nicht aufhalten, ohne selbst mit positiven Prüfbericht darf man ohne Schein nicht fahren.

    Eines ist jedoch cool nach 2 Wochen Entzug macht es gleich richtig Fun auf den alten Hobel zu steigen und los zufahren. :-)

    Ach und eins kam noch vom Dekra-Prüfer der recht begeistert von meiner Schwalbe war. DIE SCHWALBE IST GOLDSTAUB.

  12. #92
    Tankentroster Avatar von binroot
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    178

    Standard

    Wir wissen es doch Alle das man mit ner Simme immer etwas mehr aufällt.

    Es ist zwar ein etwas hinkender Vergleich, aber Frauen wird ja unter Umständen eine Mitschuld an einem sexuellen Übergriff gemacht.

    Bei einer Simme, das weis auch die Polizei, ist fast immer was zu finden.
    Was die Polizei da an Argumentation so von sich lässt, ist von meinem Bauchgefühl von Recht auch nicht OK.
    Aber in den wenigsten Fällen kommt man dagegen an, weil der Gutachter fast immer was findet. LEIDER.

    Viel Glück

  13. #93
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Das Spiel funktioniert in beide Richtungen, denn es lässt sich bei so einer Maßnahme auch immer ein Fehlverhalten des Beamten finden, wenn man denn eins finden will.

  14. #94
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    So langsam mahlen die Mühlen aber sie mahlen.
    Soeben habe ich meinen Bescheid bekommen. 430 € !!!!!
    Wow ... reines Bußgeld 150 € (Bußgeldkatalog sagt eigentlich 90 € bei dem was sie mir vorwerfen).
    Ca. 50 € fürs abschleppen (was ja irgendwie noch zuschlucken wäre).
    Aber jetzt kommt es über 200 € Prüferkosten (wohl gemerkt der wusste dann nicht mal wo der Luftfilter bei der KR51/2N sitzt ).

    Fühle mich ganz schön verarscht echt jetzt.

  15. #95
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Autsch. Teurer Spaß.

  16. #96
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    Aber jetzt kommt es über 200 € Prüferkosten.
    Das ist ja relativ günstig. Bei der Vorgeschichte hätte ich mit dem 2-3 fachen gerechnet.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 14:13
  2. KR 51 / 1 Motor auseinander genommen, eine Scheibe über?!? Und jetzt?!?
    Von kickstarter-treter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 10:56
  3. Meine DUO wurde gestohlen
    Von Fieby im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:04
  4. HIIIIIIIIIIIIIILFEEE ;;; meine Schwalbe wurde aufgebrochen..
    Von Campi33 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 16:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.