+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Schwalbe zieht ohne Startvergaser nicht richtig


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard Schwalbe zieht ohne Startvergaser nicht richtig

    Hallo,

    meine KR51/2L zieht, wenn ich den Startvergaser nicht benutzte, nicht richtig.
    Also wenn ich unseren Dorfberg ohne Startvergaser - also ganz normal - aber mit
    warmen Motor hoch fahre, dann komme ich dort mit ca. 40 km/h hoch. Ziehe ich jedoch
    vor dem Berg den Startvergaser, dann mukert sie mal kurz, aber dann geht sie richtig los
    und ich fahre den selben Berg mit über 50 km/h hoch.
    Bekommt der Motor also zu wenig Sprit?
    Muss ich da eine größere Hauptdüse rein schrauben? Oder liegt es einfach nur an der Kälte?
    Ich habe zur Zeit den Vergaser original bestückt verbaut. (16N1-12, HD 67, LD 35, Teillastnadel hängt in der 3. Kerbe von oben)

    Viele Grüße und allen ein frohes Weihnachtsfest
    Lars

  2. #2
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Kontrollier mal den Schwimmerstand und die Leerlaufeinstellung. Vmtl läuft sie einfach nur zu mager. Gerade wenn du "Berg" sagst tipp ich mal auf Schwimmerstand. Die Bedüsung muss praktisch nie geändert werden.

    Gruß

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Das tritt auch bei gerader Strecke auf. Was hat eigentlich die Leerlaufeinstellung mit Vollgas zu tun? Aber die Kerze ist auch rehbaraun, was auf eine richtige Einstellung
    deutet.

  4. #4
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Die Leerlaufeinstellung hat Auswirkungen auf das gesamte Drehzahlband. Aber bevor das große Rätzelraten weitergeht, kontrollier doch einfach mal den Schwimmerstand. Ich vermute einfach mal, das der Schwimmer zu weit unten hängt.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja, das werde ich demnächst mal mit der Senfglasmethode machen. Da sollte doch der Abstand von
    der Oberkante des Schwimmergehäuses des Vergasers zur Benzinhöhe ca. 8mm betragen, oder?

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    schau mal hier, das hilft dir sicher weiter:
    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

    Schönes Fest wünscht

    Fabi, der sich wundert, wo seine Gäste bleiben

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von dr.gerberit Beitrag anzeigen
    Die Leerlaufeinstellung hat Auswirkungen auf das gesamte Drehzahlband.
    Nur bei den alten N1-Vergasern, und auch dort nur in minimalem Ausmaß - aber sowieso nur in Richtung unerwünschte Überfettung, aber nie als Abmagerung. Die bekommt man mit der Leerlaufschraube nur dann hin, wenn man sie so weit herausdreht, dass sie schon am Herausfallen ist.

    Wenn der Schwimmerstand korrekt ist und der Benzinfluss aus dem Hahn auch in Ordnung, dann hast du irgendwo eine Nebenluftquelle - entweder an der Vergasermontage oder an den Wellendichtringen im Motor.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass es sich hier wohl nur um ein Gemischproblem handeln kann . Wenn festgestellt wurde, dass alle Düsen i.O. sind, sollte das gesamte Ansaugsystem auf Dichtheit gecheckt werden . Das fängt beim Ansaugschlauch vom Vorderteil zum Ansaugdämpfer an, und hört beim "Zwischenbehälter" hinter dem Vergaser auf . Ist letzterer eingerissen, sorgt dies für eine unkontrollierte Gemischabmagerung . Auch sollte überprüft werden, ob nicht etwa der rote Verschluss-Stopfen an der unteren Hinterseite des Ansauggeräuschdämpfers nicht porös wurde oder gar herausgefallen ist .

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    30

    Standard

    nabend

    lange rede kurzer sinn ...
    Vergaser sauber machen
    MfG Thomas Annegarn

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Da fällt mir was ein: Bei meinem Simmerring auf der Zündugsseite (rechts) ist ein neuer blauer
    Simmerring verbaut, allerdings sind Ausbausporen des alten Simmerrings zu sehen, die sind zwar nur
    ganz klein, aber es könnte sein, dass der Motor dort ganzwenig Falschluft zieht. Aber wie kann ich die
    kleinen Riefen wieder schließen? Soll ich an den betroffenen Stellen mit 2K-Kleber die Stellen schließen?
    Oder ausschleifen und einen größeren Simmering hinein machen? Wenn ja, wo bekomme ich einen
    größeren her?

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von essi Beitrag anzeigen
    ...aber es könnte sein, dass der Motor dort ganzwenig Falschluft zieht...
    Lässt sich ganz einfach mit Falschlufttest herausfinden

    Gruß
    Fabi

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    ja, aber wie könnte man den Schaden beheben?

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von DerSchwalbenman
    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    19

    Standard

    ich würde erst mal schauen ob der fehler überhaupt an der stelle liegt.
    und an einem simmerring würde ich nicht mit kleber rumbasteln, weil wenn dieser defekt ist siehts schlecht aus.

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Ich schließe mich meinem vorredner an...ich würde auch erst mal prüfen, ob er da überhaupt nebenluft zieht, bevor ich mir überlegen würde was ich machen wenn es so wäre...

    Gruß Fabi

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Icon Wink

    Also, bevor jetzt wild drauf los repariert wird, sollte doch erst mal geprüft werden, ob denn der Raum hinter der Grundplatte stark ölig ist . Wenn ja, ist dies ein Zeichen, dass sicher auch Falschluft durchgesaugt wird . Ist da nur ein kleines Tröpfel, ist es unbedenklich . Unabhängig davon, kann durchaus der 20X35 hinter dem Primärritzel defekt sein .

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    Ja, das kann auch möglich sein, aber da würde doch das Getriebeöl mitverbrannt werden und da würde doch sehr viel blauer Rauch aus dem Auspuff kommen. Ist aber bei mir nicht der Fall. Ich kontrollier erstmal den Schwimmerstand und melde mich, wenn ich etwas herausgefunden habe.

    Viele Grüße
    Lars

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe zieht nicht richtig
    Von Rawman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 17:11
  2. S51 zieht nicht richtig?
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 19:39
  3. Zieht nicht richtig
    Von Erklaerbaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 15:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.