+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Schwalbe Zündung Probleme


  1. #1

    Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard Schwalbe Zündung Probleme

    Hallo, ich bin neu hier und habe folgendes Problem:

    Meine Schwalbe (Kr51/1 Bj. 71) will nach Vergaserreinigung einfach nicht mehr anspringen
    Ich habe denn auch erstmal Benzinzufuhr usw. kontrolliert, dass war alles soweit in Ordnung. Danach habe ich die Zündung überprüft und mir ist aufgefallen, dass kein Zündfunke (Zündkerze im Zündkerzenstecker an Motorblock gehalten...) entsteht. Also habe ich erstmal Zündkerze und Zündkerzenstecker abgeschraubt und nur das blanke Kabel, bei eingeschalteter Zündung, an Masse (Motorblock) gehalten und gekickt= und siehe da ein Funke entsteht. Nun habe ich mehrere Zündkerzen ausprobiert (es waren die richtigen) und den Zündkerzenstecker überprüft, aber das ist ebenfalls beides total funktionstüchtig.
    Jetzt ist meine Frage woran es liegen kann, dass es der Zündfunke nicht bis zum Ende "schafft". Könnte es vielleicht sein das der Zündfunke zu schwach ist?
    Ich bitte um eure Hilfe bin schon total verzweifelt:(

    Gruß
    Julian

  2. #2
    Schwarzfahrer Avatar von Strohkamp
    Registriert seit
    06.05.2015
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    15

    Standard

    Moin Julian! Also ich hatte neulich ein ähnliches Problem, wobei bei mir noch manchmal einer kam. Im Endeffekt war die Schraube auf die das Zündkabel geschraubt wird an der Zündspule korrodiert. Also ich würde einfach mal alle Kabel und Kontakte der Zündung auf Korrosion überprüfen und alles mal mit Kontaktspray einsprühen, das wäre das einzige, was ich mir vorstellen kann, wobei der Zündfunke zu schwach werden könnte... Und bist du sicher, dass der Zündkerzenstecker funzt? Ist nichts ungewöhnliches, dass die mal kaputt gehen.

    Gruß Strohkamp

  3. #3

    Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey,
    danke für die Antwort. Ich habe mir noch einen zweiten Zündkerzenstecker gekauft und gerade eben ausprobiert aber es ging immer noch nicht. Das komische ist ja auch, der Funke kommt ja am blanken Kabel aber selbst wenn ich das blanke Kabel an die Zündkerze halte und dann an Masse halte kommt auf einmal kein Funke mehr.

    Viele Grüße

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Strohkamp
    Registriert seit
    06.05.2015
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    15

    Standard

    Hattest du denn schon vor der Vergaserreinigung Probleme? Dass das so plötzlich kommt, finde ich ungewöhnlich. Aber bei einer Zündkerze ist natürlich ein deutlich größerer Widerstand, als wenn man das Kabel direkt an Masse hält, deswegen würde ich auch darauf tippen, dass der Funker zu schwach ist, also würde ich weiterhin auf Kontaktprobleme tippen.... Hast du das Massekabel von Zündspule zu Masse am Vergaser wieder richtig angebracht? Das würde erklären, warum das Problem nach einer Vergaserreinigung auftritt... Vielleicht hältst du das mal woanders An Masse und probiert es dann noch mal.
    Gruß Strohkamp

    PS: ich würde wetten, dass irgendwo da an dem Kabel das Problem ist.. Das ist das einzige, was im Zusammenhang mit dem Vergaser Sinn macht

  5. #5
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    Wo ist denn bitte am Vergaser ein Masseanschluss?
    Die Masse von der zündspule geht ans Motorgehäuse bzw Kupplungsdeckel.
    Das würde ich auch überprüfen, das kabel geht da ja mehr oder weniger von rechts nach links durch.
    Obwohl dann eigentlich auch kein Funke am blanken Zünkabel kommen dürfte.

  6. #6

    Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Das Problem hatte ich vorher nicht. Ich wüsste jetzt auch nicht dass ein Massekabel an den Vergaser geht.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Zitat Zitat von DerBielefelder Beitrag anzeigen
    Wo ist denn bitte am Vergaser ein Masseanschluss?
    Bei einigen frühen Modellen war die Masse
    unter einem der Bolzen am Vergaserflansch.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Strohkamp
    Registriert seit
    06.05.2015
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    15

    Standard

    Den meinte ich, aber wenn bei dir das nicht der Fall ist ist ja egal ;-)

  9. #9
    Tankentroster Avatar von DerBielefelder
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    131

    Standard

    War mir so nicht bekannt. sorry. Wie soll man sich das vorstellen?
    Was ist mit früh gemeint? 71 wurde ja schon 4 Jahre lang gebaut...
    @ Pitu An deiner Stelle würde ich mir einmal noch eine Neue Zündkerze besorgen. Kommt vor das die schon kaputt ankommen...
    Komisch dass das genau passiert ist nachdem du den vergaser gereinigt hast.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Da ist ein Steckkontakt-Fähnchen wie hinten am Bremslichtschalter.
    Und wie lange; soweit ich weiß die KR51 und ganze /1S Produktion.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin Julian und willkommen im Nest.

    kannst gern mal bei mir vorbeikommen und wir schauen uns das gemeinsam an. Solltest du nicht bei mir um die Ecke wohnen, kannst du deinen Wohnort in dein Profil eintragen und findest so evtl. einen anderen hilfsbereiten Nestler in deiner Nähe.
    Ansonsten erst einmal die gegebenen Tipps beherzigen...
    Eine Frage noch zu deiner Zündung: ist das noch die originale mit innenliegender Zündspule ?

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das Massefähnchen gab's im KR51/1 nur in der Version S, wegen der außenliegenden Zündspule und des stärkeren Scheinwerfers. Bei der schwachen Lichtanlage samt komplett innermotorischer Zündung der anderen /1 war man der Meinung, die Bowdenzüge reichen als Masseverbindung.

    Man ist natürlich trotzdem gut beraten, diese Masseverbindung nachzurüsten. Dazu kommt unter den linken Stehbolzen des Vergaserflansches am Zylinder ein Flachsteckfähnchen - genau das gleiche Teil wie hinten an der Bremse. Ein Kabel führt von dort hinauf zum gemeinsamen Massepunkt der Lichtverkabelung, an der rechten Befestigungsschraube der Ladeanlage.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 / 1B Probleme mit der Zündung
    Von Dark-CMS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2015, 11:05
  2. Zündung Schwalbe Kr51/2 Probleme
    Von to_be_low im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 17:52
  3. Probleme mit Zündung
    Von Habichtfreund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 16:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.