+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwalben Neuling sucht erfahrenen Schwalben Schrauber


  1. #1

    Registriert seit
    24.07.2018
    Ort
    Spatzenhausen
    Beiträge
    3

    Standard Schwalben Neuling sucht erfahrenen Schwalben Schrauber

    Hallo Zusammen,

    ich hab mir Anfang Juli eine Schwalbe KR51/2 ins Haus geholt, mit dem Gedanken hier und da vielleicht ein paar kleinere Teile aus Altersgründen (hauptsächlich Gummiteile) ersetzen zu müssen, bevor ich mit ihr die ersten Runden drehen kann.

    Bei meiner ersten "genaueren" Begutachtung stellte sich heraus, dass es hier und da wohl auch ein paar Fehlteile gibt, wo ich mir nicht sicher bin ob da wirklich was fehlt oder es einfach nur falsch verbaut wurde.

    Da ich leider noch nicht der übermässig große Bastler und Kenner bin.

    Suche ich jemanden im Raum Murnau, der mir bei meiner Schwalbe gelegentlich beim Instandsetzen mit Rat und Tat was die Ersatzteil Bestellung angeht weiterhelfen kann.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.451

    Standard

    Moin
    und willkommen im Nest.

    Glückwunsch erstmal zur Schwalbe.
    Das mit dem Schrauben ist nicht schwer und die Erfahrung kommt durchs tun.
    Wenn du Fragen hast - immer her damit. Dafür ist das Forum da.
    Wenn du z.B. Fotos von den fragwürdigen Stellen hier postets,
    können wir dir sagen, ob das so muss oder eben nicht.
    Tips zum richtigen Ersatzteil und Hinweise zur Montage gibts gratis dazu...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3

    Registriert seit
    24.07.2018
    Ort
    Spatzenhausen
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke Kai,

    wie schon oben erwähnt dachte ich mir anfangs auch das das bisschen Schrauben nicht so schwer sein kann, bis ich sie mal vom Blechkleid soweit es mir möglich war befreit hatte und hier und da ein paar Fehlteile entdeckte - meist Gummipuffer wie zum Beispiel zwischen Rahmen und Blechkleid, dabei bemerkte ich auch das der Tank nicht richtig eingesetzt wurde - auch hier fehlen Schrauben und Gummipuffer, den Lenker müsste man auch komplett überarbeiten und der Kettenkasten braucht auch etwas mehr Aufmerksamkeit. Eine richtige Reinigung würde auch nicht schaden genauso wenig wie den Motor revidieren und zusammen mit dem Vergaser richtig einstellen zu lassen. Ob die Elektronik noch mit der Batterie richtig funktioniert kann ich aktuell noch nicht einschätzen aber wenigstens springt sie beim ersten oder zweiten Kick an und der Scheinwerfer funktionieren ebenso wie das Rücklicht.

    Bilder hab ich jetzt mal in meinem Profil eingestellt.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.996

    Standard

    Zitat Zitat von Anno 86 Beitrag anzeigen
    Ob die Elektronik noch mit der Batterie richtig funktioniert kann ich aktuell noch nicht einschätzen aber wenigstens springt sie beim ersten oder zweiten Kick an und der Scheinwerfer funktionieren ebenso wie das Rücklicht.
    Das ist nur halb so doppelt, denn die Schwalbe, egal ob U- oder E-Zündung braucht die Batterie nur für Blinker, Hupe und Standlicht. Alle anderen Lampen und der Zündfunke funktionieren auch ohne.


    Wenn Du Dich langsam rantraust, dann kannst Du bereits mit dem stino Bordwerkzeug jede Menge verrichten. Gehe ruhig mit Nachdenken und Verstand ran, inhaliere DAS BUCH und mach von jedem Schritt beim Ab- und Auseinanderschrauben lieber ein paar mehr Fotos.


    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    24.07.2018
    Ort
    Spatzenhausen
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Peter, so war auch eigentlich der Plan, da sie ja fährt nach und nach einzelne Baugruppen stückweise zu überarbeiten. Aktuell stell ich mir bloß die frage ob ein kompletter Neuaufbau nicht sinnvoller wäre?

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.996

    Standard

    Zitat Zitat von Anno 86 Beitrag anzeigen
    Aktuell stell ich mir bloß die frage ob ein kompletter Neuaufbau nicht sinnvoller wäre?

    1. Never change a running system.
    2. Nichts hält länger als ein Provisorium.
    3. Wenn Du trotzdem gründlich werden willst, dann
    4. erfahre (im Wortsinn) jetzt gründlich alle kleinen und großen Macken.
    5. Im Winter ist die beste Zeit zum Restaurieren.


    Peter

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.07.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin moin,
    restaurieren ist gut, Neuaufbau kannste vergessen.
    Die guten DDR Teile gegen den Nachbaumist zu ersetzen ist nicht sinnvoll.
    Da wo es sein muss, z.B. Gummiteile okay aber nimm dir lieber Zeit und versuche alles aufzuarbeiten.
    1. hast du dann noch immer Qualität verbaut und
    2. lernst du dadurch jedes Teil deiner Schwalbe kennen.
    3. Weißt du dann die Arbeit und das Ergebnis zu schätzen

    Gruß Dominic

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. neuling sucht schwalbefahrer bzw schrauber im raum worms...
    Von rastaschwalbe im Forum Simson Freunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 18:05
  2. Schwalben-Neuling sucht Schrauber aus Karlsruhe
    Von auf2Rädern im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 16:49
  3. Schwalben-Fluganfängerin in Oberhausen sucht Tips
    Von kokos im Forum Simson Freunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 16:59
  4. Schwalben-Neuling hat ÖL-Problem
    Von schwalbendummi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 18:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.