+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: an und aus, die schwalbenmaus


  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    Moin ihr alle,

    so, ich habe ein Problem mit meiner Schwalbe KR51/2L 4-Gang:

    Wenn ich sie kalt starte, fährt sie wunderbar. Wenn ich dann ein kleines Stück mal Vollgas fahre, geht sie nach sehr schnell (2 Minuten) aus. Wenn ich dann aber nur niedrige Drehzahlen fahre, kann ich stundenlang fahren. Ich habe einen Verdacht mit der Zündkerze, weil wenn sie ausgeht, dann geht sie immer wieder an, und wieder aus, ganz stumpf während der Fahrt, also so ein stottern, als wenn sie kein Benzus mehr hätte. Helft mir mal bitte...
    Danke an alle meine Freunde!!

    Bist du ein Schwalbenfreund, bist du mein Freund...

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    moinsen,

    es könnte ein verdecktes belüftungsloch auf dem tankdeckel sein (führt zu spritmangel).
    ansonsten mal einen neuen kondensator und unterbrecher spendieren und den zündzeitpunkt einstellen - das wirkt meist wunder, und dauert kaum länger als eine stunde.

    gruss.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von trollaxt
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    666

    Standard

    moinsen

    vielleicht isses ja der klassiker? ->dreck im vergaser, reicht schon ein winziger krümel inner hauptdüse... mal ordentlich mit bremsenreiniger-spray durchblastern! und nicht mit nadeln o. ä. in den düsen rumpopeln!

  4. #4

    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    tach,

    den klassiker-vergaser kann ich ausschließen, habe ich alles gestern und heute nochmal mit nem kompressor durchgeblasen. die zünkerze ist okay. was wäre denn der fahler bei der zündung, dass sie zu früh, oder zu spät ist?

    Danke schonmal für die netten kommentare...

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Also bei meiner 51/2L gibts weder nen Unterbrecher noch n Zündzeitpunkt (zumindest nicht einstellbar) -->siehe auch Typenkunde

    Normalerweise müsstest auch Du die "wartungsfreie Elektronikzündung haben" - da gibts nichts einzustellen. Kannst höchstens mal die Zündspule austauschen (Kost so um die 11Eu)

    Gruß
    Stefan

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.