+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Schwalbenneuling entwickelt Angstneurose


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Leute.

    Krieg heute endlich die Schwalbe, in die ich mich auf den ersten Blick verliebt habe und dann auch kaufen musste.
    War immer Vespa-Fahrer und als ich die dann kaputtgefahren habe...heul...musste was Neues her.
    Eigentlich wollte ich ne S51 (ein Jugendtraum von mir) und dann kam die besagte Schwalbe daher.
    Nun hab ich bei euch hier mal ein bisschen gelesen und jetzt krieg ich langsam Angst.
    Ist an den Teilen immer was kaputt oder laufen die auch einfach mal zwei Jahre ohne dass man schrauben muss ?!!
    Bin nämlich kein großer Schrauber...

    Liebe Grüße, Roman.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    das sind ja meistens nur klienigkeiten die kaputtgehen wenn sie erstmal laufen dann laufen sie auch außerdem sind die schon nen bissel älter vergiss das nicht schrauben gehört einfach dazu

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Simsons laufen eigentlich alle recht zuverlässig.
    Es sei denn, man hat sich übern Tisch ziehen und defekten, abgerissenen Schrott andrehen lassen. Oder aber man läßt sein Moped vergammeln und wartet und pflegt es nie. Dann hat man allerdings schon mal Probleme. Das ist aber auch bei jedem anderen Motorrad genau so.
    Es gibt aber auch reichlich "Experten", die überhaupt gar keine Ahnung von gar nix haben (außer vom exzessiven masturbieren ), aber oft sinnlos an der Simson rumbasteln, -prügeln, machen und tun, alles ohne Verstand verstellen und "tunen", und anschließend über den "Ostschrott" zetern und wettern, weil er nicht mehr läuft und sie sich ihre eigene Dummheit und Unfähigkeit nicht eingestehen können oder diese gar nicht erkennen.

    Wer bei Wartung und Pflege immer schön am Ball bleibt, hat aber kaum Ärger mit der Schwalbe.

    Lödeldödelööö ... macht dich endlich fröh ! :)

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Hallo Roman,
    auch wenn es hier den Eindruck macht, daß es an den Schwalben immer was zum Schrauben gibt, ist eine gut gepflegte Simson ein recht zuverlässiges und anspruchsloses Fahrzeug.
    Die meisten Defekte sind nach meiner Erfahrung Standschäden, die durch jahrelange Nichtbenutzung entstehen. Dazu zählen verharzte Vergaser, verrostete Tanks, verstopfte Benzinhähne etc.
    Eine andere große Fehlerquelle ist sträflichst vernachlässigte Wartung oder wilde Schrauberaktionen ohne Sinn und Verstand. So finden sich oft falsche Zündkerzen, wild verbastelte Elektrik, falsche Vergaserbedüsung oder als Folge aus grobst vernachlässigter Wartung auch völlig ausgelutschte Kettensätze, völlig trockenlaufende Lenkkopflager oder auch brettharte Bereifung an viele Simsons. Gerne kommt auch eine Kombination aus allem vor .
    Wenn man sich aber ein gut gepflegtes Exemplar zulegt, das auch noch nicht allzu viele Kilometer hinter sich gebracht hat, und bei dem auch ab und zu an die Wartung gedacht wurde, so sind das die besten Voraussetzungen für einen langfristigen Genuss ohne Reuhe. Mit etwas Arbeit kann man natürlich auch aus einem Schrottexemplar etwas Brauchbares zaubern, aber meiner Meinung nach lohnt sich das nicht wirklich, da gute und sehr gute Simsons nicht wesentlich teurer sind, als die Exemplare, die schon vor der Wende wegen völlig aufgebrauchter Substanz in irgendwelchen Schuppen und Kellern "eingelagert" worden sind.

    Gruß

    Philipp

    edit: Mal wieder war Dummschwätzer schneller und hat es auch wesentlich knackiger und einleuchtender formuliert

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Sag ich doch. :)

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    Erstmal danke für die netten Antworten !
    Ein bisschen besser geht's mir jetzt schon...*gg.
    Hoffe mal nicht, dass ich mir Schrott habe
    andrehen lassen.
    Ist ein Schwalbe-Freak, der mit seinem
    Vater zusammen (Kfz-Mechankiker) schon seit
    15 Jahren Schwalben restauriert.
    Das Ding war wohl zwar Schrott, wurde dann aber
    komplett zerlegt und es wurden viele neue
    Originalteile verbaut. Außerdem wurde
    sie sandgestrahlt und neu lackiert.
    Klar, ein bisschen Schiß hab ich schon
    aber gefühlsmäßig denke ich, dass das Teil
    in Ordnung iss.
    Hab auch 600 Euren dafür hingelegt grade weil
    ich eine Schwalbe in gutem Zustand haben wollte.
    Könnt sie euch ja mal ansehen...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Da gibt es ein Klasse Buch, welches du dir unbedingt kaufen solltest. Es heißt "Das Schwalbe Buch".
    Da stehen viele, nette und wissenswerte Sachen über Wartung, Pflege und Reparatur der Schwalbe für Neueinsteiger (und auch für alte Hasen) drin. Auch alle technischen Daten, Maße usw...
    Das Buch gibt es bei fast jedem Simson-Händler oder im Internet bei Amzon oder vielleicht manchmal auch bei EBAY

    Wird schon werden.


  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Na, für 600 Euro hätten die aber noch nen Spiegel dranschrauben können.
    Nach einem Foto kann man natürlich schlecht den technischen Zustand eines Fahrzeuges beurteilen.
    Aber deine Schwalbe sieht mir allein vom Lack her nicht so aus, wie eine der häufig bei ebay angebotenen Möhren, die als "restoriert" verhökert werden, weil der Verkäufer getankt, die Reifen aufgepumpt und zur optischen Veredelung alles inclusive der Gummi- und Chromteilen mit Sprühdosenlack der mindersten Qualtiät eingenebelt hat.
    Wenn du vor dem Kauf auch eine gründliche Probefahrt gemacht hast, auf der keine technischen Probleme aufgetaucht sind, so denke ich, daß einem ungetrübten Fahrvergnügen nichts im Wege steht.

    Gruß

    Philipp
    p.s.: sollte es doch mal Probleme geben, kannst du dich gerne an das Schwalbennest wenden.

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Solide, solide sieht das Ding aus. Glückwunsch zum Kauf .

    Über die 600 € kann man sich streiten, einige werden mit sicherheit sagen, dass das ein wenig teuer ist. Anderseits weißt du auch was du hast und hast obendrein noch einen klasse Kundenservice, was auch nicht zu verachten ist. Weil das soll hier gesagt sein: Es werden definitiv Arbeiten anfallen, bei denen du Hilfe brauchst, wie z.B. das Einstellen der Unterbrecherkontakte und der Zündung, was bei deiner Dreigang-Schwalbe mit Sicherheit mal anfallen wird.

    Ansonsten, allzeit gute Fahrt!

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    335

    Standard

    Moin.

    Denke auch das Du ein gutes Vogeltier erstanden hast. Obwohl ich €600 für eine KR51/1 ziemlich viel finde. Weißt Du, ob der Motor überholt wurde ? Und was für eine Zündung verbaut ist ?

    Oft ist immer was an der Zündung. Du müßtest ja eine Unterbrecher-Zündung haben. Vieleicht machst Du Dir mal Gedanken über eine Umrüstung auf elektronische Zündung, dann entfällt auch das ewige Einstellen des U-Kontaktes.

    2 taktigen Gruß
    Elbschwalbels
    Vize

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich fand 600 Tschuks auch ziemlich viel aber er hat viele
    Neuteile eingebaut und die kosten halt...
    Wenn man die Arbeitszeit rechnet, hat er wahrscheinlich
    sowieso massiv draufgezahlt.
    Der Motor war auch komplett zerlegt und wurde überholt.
    Was ist das jetzt mit der Zündung ?!
    Wie nachstellen ? Kann man das als Laie ?
    (Und wenn ich Laie sage meine ich Laie...*gg !)
    Werd mal fragen was da für eine drin iss.
    Wie oft bzw. nach wieviel km muss das denn gemacht
    werden falls keine E-Zündung drinne iss ?
    Buch werd ich mir zulegen und Spiegel hat er übrigens
    noch drangemacht

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Ich hab ne Unterbrecherzündung drin, fahre fast täglich mit meiner Schwalbe, habe die Zündung vor ca 3 Jahren das letzte mal angefasst und das Biest läuft noch immer perfekt. Wie der Inschenör halt so sagt:"nerver touch a running system"
    Also: keine überflüssige Panik.

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    335

    Standard

    Moin.

    Also, wenn der Motor gemacht ist, dann ist die Kleine ihr Geld schon wert.

    Also U-Kontakt einstellen ist nicht so wirklich schwierig. Das kriegst Du schon hin. Nach wieviel km ? Gute Frage, das wirst Du merken, wenn die Kleine irgendwann nicht mehr so richtig läuft. In dem Schwalbe Handbuch ist alles gut beschreiben. Auch der U-Kontaktwechsel. Einfach alles ! Nach Möglichkeit besorge Dir aber die Auflage mit der blonden Lady auf dem Titelbild. Das ist glaube ich blau + gelb. Das obige ist zum Teil ganz schlecht gebunden und fällt schon nach kurzer Zeit auseinander ( gell Armin )

    Oder Du surfst etwas auf anderen Seiten rum. Zum Teil findest Du komplette Reparaturanleiten auf diversen Seiten.

    Gute Fahrt
    Vize

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von firevnof
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo Rome77

    Ich habe meine Schwalbe erst selber vor zwei Wochen bekommen (also auch eine Laie), und da lief nix. Hab mir beim Händler in der Nähe auch das Schwalbe Buch gekauft und mich erstmal mit der Technik beschäftigt. Ich hab den größten Teil jetzt wieder in Gang bekommen. Ausserdem gibt es hier im Forum nette Leute die einen mit Tips und Tricks zur Seite stehen falls mal was nicht laufen sollte! (Was ich für dich natürlich nicht hoffe!)Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß mit deiner "neuen" :) Schwalbe.

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    HI Rome
    wie gesagt über den kaufpres lässt sich streiten.
    Falls es dich beruhig den 1erschwalbe wird nachgesagt das sie sehr
    hohe laufleistung ohne größere schwirigkeiten zurücklegen.
    nach teile vom motor:
    inen liegende simmerrige der Kurbelwelle, heißt sind die mal hin
    motor zerlegen, sowie der kickstarter dann muss der motor auch
    gespalten werden.
    vorteil durch das gebläse wird sie auch im stand gekühlt.

    das rücklicht ist aner 1er auch schöner.

    Ich bin ja schon ein paar jahre im simsonfieber, und ich hab mehr
    geschraubt als gefahren. Ich weiß auch nicht woran das liegt, ist
    halt so.
    Aber keine angst ich schein ein einzelfall zu sein!

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    Na ihr werdet's ja erleben...*gg.
    Wenn ich die ersten Schwierigkeiten
    habe werde ich hier auf dem Zahnfleisch
    angekrochen kommen...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW hat neue feautures für die 3er entwickelt
    Von Henner im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 18:07
  2. schwalbenneuling in Bielefeld
    Von frosti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 14:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.