+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbenneulinge und ihre Probleme


  1. #1

    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard Schwalbenneulinge und ihre Probleme

    Hallo,

    ich habe mir vor etwa 2 Wochen eine Schwalbe KR51/1K zugelegt (über Ebay).
    Ich bin begeistert von dem Flugverhalten der Schwalbe und auch das Feeling ist grandios.
    Nur setzt die Schwalbe nur allzu bald zur Landung an. Klartext: Sie geht aus.

    Dabei fängt alles immer so schön an: Ich starte die Schwalbe und sie springt beim ersten Kick an. Dann fährt sie auch 10 oder 15 min. geht dann aber irgendwie aus. Man merkt schon das "Gas" verliert aber ein Hochdrehen ist dann irgendwie nicht mehr möglich (Sie regiert nicht mehr). Will man sie dann sofort wieder anschmeißen brodelt sie irgendwie vor sich hin (im niedrigen Drehzahlbereich) und nimmt kein Gas an. Also schiebt man sie ein paar Meter und dann scheint wieder alles zulaufen. Bis sie dann 2 Min später wieder absäuft. Nun bin ich ratlos. Ich hab schon den Auspuff durchgeschaut alles sauber. Habe den Durchfluss am Benzinhahn gecheckt läuft alles bestens. Dann habe ich auch an den Vergasereinstellungen hantiert -NÜSCHT-.
    Habt ihr eine Idee was da schief läuft. Würde sie ungern den Schwalbendoktor vorstellen müssen ^^

  2. #2
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    gib mal in der suche "wärmeproblem" ein.
    evtl könnte es der kondensator sein.

    du wohnst nicht zufällig hier in der nähe?

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ist der Vergaser sauber? Könnte sich bei dir auch um das alte http://www.schwalbennest.de/index.ph...topic&p=248230 handeln.

  4. #4

    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Hey,

    danke für die schnellen Antworten. Leider ist Bremen etwas weit weg. Könnte es eigentlich auch an dem Mischungsverhältnis liegen. Das wenn der Mix zu fett wird sich der Motor einfach selbst abwürgt oder ist das Quatsch. Naja werde mir erst mal den Vergaser vornehmen. Für die Kondensatorüberprüfung braucht es ja wohl einige Vorbereitungen.^^

  5. #5
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    ein zu fettes mischungsverhältnis kannst du an zwei punkten feststellen:
    1) der auspuff nebelt (qualmt)
    2) die zündkerze ist schwarz.
    im optimalfall sollte sie rehbraun sein.

    hier sind bilder wie sie aussehen kann und soll kerzengesichter

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nicht wild machen lassen , mach erstmal die normale Wartung ,
    Auspuff kontrollieren der muss frei sein
    Zündung kontrollieren, ggf einstellen
    Ölreste entfernen
    Luftfilter und Vergaser reinigen
    Tankbelüftung reinigen
    Kerzenstecker kontrolieren
    Korreckte Kerze verbauen
    Zündkabel auf Oxidation kontrollieren
    Bremsen kontrollieren
    Züge ölen
    Luft in den Reifen auffüllen
    Licht kontrollieren
    Ölstand Getriebe nachsehen
    Kette fetten
    Moped waschen und wachsen
    Kennzeichen ( gültig ) montieren.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Avatar von Nicki_Mepa
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    hey, ich hatte das gleiche problem, hab alles probiert, nix hat geklappt^^
    dann bin ich auf die idee gekommen, den benzinschlauch mir ma anzugucken und hab gemerkt, da er erst nach unten und dann wieder hoch ging.
    dadurch kam wenn wenig sprit im tank war kein oder nur wenig sprit im vergaser an^^
    dann hab ich den schlauch direkt gelegt, also ohne i-welch kurven!!!
    jetzt läuft sie wieder perfekt!!!!!
    also guck ma bei dir nach wie es mit dem benzinschlauch so is
    MFG

  8. #8

    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Ja nochmal vielen Dank,

    und bei mir ist es tatsächlich der Fall das der Benzinschlauch eine Kurve macht. Aber da mein Tank meistens Voll ist, denk ich nicht das das der Verursacher ist Werde es aber checken wenn meine heutigen Maßnahmen nichts genutzt haben.
    So werde jetzt mal eine Probefahrt machen. Wenigsten trainiert man ein bisschen, wenn man die Schwalbe nach Hause schiebt. (Immer positiv Denken) ^^

  9. #9
    Avatar von Nicki_Mepa
    Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    und, was war es?

  10. #10

    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Was ich jetzt sagen kann ist : Mein Beine und auch meine Arme sind nun trainiert. Also werde ich morgen den Benzinschlauch kürzen. Mal schauen.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Carlos
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    52

    Standard

    und hab gemerkt, da er erst nach unten und dann wieder hoch ging.
    dadurch kam wenn wenig sprit im tank war kein oder nur wenig sprit im vergaser an
    Da hast du aber in Physik nicht so gut aufgepasst:

    Für den Kraftstoffdruck am Vergasereinlauf spielt der Höhenunterschied zwischen Kraftstoffstand im Tank und Vergasereinlauf die entscheidende Rolle. Ob du den Schlauch dazwischen auf den Boden baumeln lässt oder auf dem direkten Weg verlegst, macht keinen Unterschied. Wichtig ist nur, dass er keinen Knick hat.

    Gruß,
    Carlos.

  12. #12

    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo nochmal,

    sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe. Habe erstmal probiert kleinere Verursacher aus dem Weg zu räumen hat aber leider nicht gebracht. Nun ist mir heute bei einem kleinen Ausritt oder Ausflug besser gesagt aufgefallen, dass es kurz vorm, ich nenne es jetzt mal kritischen Punkt, ein, wie soll ich es beschreiben "pfff" Geräusch ertönt. Da ich ja fahre kann ich das leider nicht genau lokalisieren. Ich denke aber es kommt vom Motor oder aber Auspuff. Kann das auf die Ursache hinweisen. Den Auspuff hatte ich schon durch geschaut. Meines Erachtens ist dort alles frei. Ausser das hinten die Öffnungen (von denen vier vorhanden sind) nicht ganz offen sind. Könnte es da irgend wie zu einem Luftstau kommen ???

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    bau ihn ab, nimm das endstück ab und prüf es genau.
    ich bin immer noch der meinung, es ist der kondensator. prüf mal folgendes.
    bau den rechten motorseitendeckel ab schieb das moped in eine etwas dunklere ecke und starte die kiste. ist am polrad nun starker funkenregen zu sehen? wenn ja, ist es der kondensator. den unterbrecher solltest du dann gleich mitwechseln.
    gruß aus kiel

  14. #14

    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    Standard

    Also ich habe gestern die Schwalbe zu einer Brücke gefahren und dann gleich mal geschaut. Ich könnte keinerlei Funkenregen oder ähnliches feststellen, da ich aber eh schon einen neuen Kondensator habe werde ich Ihn so wie so bald einbauen. Brauch ich dafür eigentlich einen Polradabzieher oder gibt es da auch ne andere Lösung? Und wenn da Problem nicht behoben sein sollte, was kann ich dann noch machen?

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    polrad muss dabei abgenommen werden. einen polradabzieher brauchst du dazu.

    ansonsten nimm nochmal das endstück vom auspuff ab und hol den endschalldämpfer raus. prüf den mal auf durchgang...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. User und ihre Herkunft.......
    Von Matze im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 23:33
  2. Lichtspulen und ihre Leistungen
    Von Starfliter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 10:28
  3. Fahrlehrer und ihre Tücken!
    Von doenerali im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 21:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.