+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwalbenumbau von KR51/1 auf KR51/2


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin Hellersdorf
    Beiträge
    21

    Standard Schwalbenumbau von KR51/1 auf KR51/2

    Hi an alle!!!
    Ich habe vor kurzen eine weiter KR51/1 bekommen, die ich gerade aufbaue. bin auch soweit fertig geworden. der Vorgänger hat auch schon nen viergangmotor angebaut. nun habe ich festgestellt, das er mir zwar das Bremspedal von der Kr51/2 mitgegeben hat, aber am Rahmen keine Halterung vorhanden ist. Es ist noch der Rahmen von der KR51/1. nur hat er die Halterung vom alten Bremsgestängel mit der Flex entfernt. Kann mir jemand weiterhelfen?

  2. #2
    Flugschüler Avatar von freshmeat
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    340

    Standard

    nicht so schnell!
    du hast ne /1er schwalbe und einen viegangmotor?
    dann is da was verbastelt! denn der Viergangmotor dürfte doch gar nicht in die /1er passen.

    soweit ich das weis gabs auch an der/1er kein gestänge sondern nur ne zugbremse die dann entweder in die trommel ging (wie beim vorderad) oder an einen außenliegenden bremshebel. der zug wurde aber am mototrseitendeckel eingeschraubt (innenliegender bremshebel) oder eingehangen (ausenliegender bremshebel)

    ps: wenn an dem ramen schon rumgeflext wurde dann würd ich die finger davon lassen... denn offensichtlich hast du ein extrem verbastelten vogel gekauft (4 gang in ner /1 das wird hier nicht gern gesehen)

    am besten du machst mal ein paar bilder!

    und bitte ändere den titel auf etwas aussagekräftigeres!

    gruß aus DD

    FM

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Speedomat
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    99

    Standard

    4gang inner /1er is ja wohl mal der traum schlechthin..
    natürlich gehts nur mit nem 4gang habicht- / sperbermotor..(mit umbau bei sperber)

  4. #4
    Tankentroster Avatar von klauswaizner
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    luebeck
    Beiträge
    162

    Standard

    also der motor passt da schon rein, aber nur wenn die obere motorhalterung rausgeflext worden ist!
    und dann muss in die untere halterung noch ein zweites loch gebohrt werden. dann klappt das. habe ich an meiner leider auch.

    das problem ist das die motoraufhängung nicht für solche belastungen ausgelegt worden ist. da solltest du dich nach einem 2er rahmen umsehen. mach ich auchgerade!

  5. #5
    Flugschüler Avatar von freshmeat
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    340

    Standard

    @ Gueaxel: ich poste deine PN mal weil ich denke dass es alle interesiert
    im Prinzip hat er sie so umgebaut wie die KR51/2. Die hat ja auch schon den Viergang motor. Der unterschied zwecks der Bremse istfolgendes: Bei der KR51/1 ist es ein bowtenzug und bei der KR51/2 ein Gestängel. er hat an alles gedacht. Nur die Halterung für den Fußbremshebel hat er vergessen an zu bringen.
    Wie schon von klauswaizner geschrieben solltest du dich wohl nahc nem neuen rahemn umsehen wenn du nicht irgendwann (gelinde gesagt) mörderisch auf die fresse fliegen willst
    Wie der fußbremshebel an der /1 angebracht ist hab ich grade nicht im Kopf mich würde aber mal interesieren wie der einhäng/einschraub punkt am motorseitendeckel realisiert ist! mach mal bitte ein bild!

    und nochmal:
    bitte ändere den titel auf etwas aussagekräftigeres!

    gruß aus DD
    FM

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.