+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwankender Tacho


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Glöggchen
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Butzbach
    Beiträge
    19

    Standard Schwankender Tacho

    Ich hab mal ne Frage:

    bei meiner gestern erstandenen Schwalbe pendelt der Tacho schon enorm beim Fahren (is eher ein Bewegungsanzeiger als ein Geschwindigkeitsmesser). Gestern bei der Probefahrt ist er so zwischen 16 und 24 hoch und runter gewackelt würde ich mal sagen, das sieht bei dem Tacho, der nur bis 80 geht, aber enorm viel aus ...

    Nun frage ich mich wie sowas bei ner Kontrolle aussieht ... gibts da Vorgaben, wie sehr ein Tacho "schwanken" darf? Theoretisch muss ich ja in gewisser Weise sicherstellen können, dass ich mich auch an Geschwindigkeitsbeschränkungen halten "kann", oder?

    Wir werden über den Winter versuchen das zu beheben ... aber wie sieht das rechtlich aus, bis wir das Problem behoben haben?

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Mal ehrlich, glaubst du, das der Polizist mit dir eine Runde dreht um die Tachonadel zu kontrollieren?

    Wahrscheinlich wirst du keinen Winter lang brauchen um die Tachowelle zu ölen (schön dickflüssig) und sie vernünftig zu verlegen. Zu enge Radien sind meist die Ursache.

    Tacho selber prüfst du, indem die Tachsowelle knickfrei angeschlossen wird und die Welle am anderen Ende gedreht wird. Tachoantrieb am Motor kannst prüfst du umgekehrt, ggf. fetten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Welle gegen eine neue tauschen, ggf. den Antrieb prüfen und fetten.

    Wenns dann nicht besser ist, brauchst du einen neuen Tacho. Die neuen sind etwas anders aufgebaut und schwanken nicht mehr so. Hab alles probiert, Ruhe war erst mit dem Tausch.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    erstmal die jetzige Tachowelle gut fetten und knickfrei verlegen.
    Auch den Tachoantrieb im Seitendeckel und am Kettenritzel einfetten.
    Wenn die Tachonadel immer noch schwankt rate ich zu einer neuen Tachowelle.
    Hab damit bis jetzt gute Erfahrungen gemacht.
    Natürlich auch die gut fetten.
    Auch bei orignalen Tachos hilft solch eine Welle.
    Wenn das auch noch nichts bringt, sollte ein neuer Tacho zu einem gewünschtem Ergebnis führen.

    rechtlich solltest du nichts erwarten, da kein Polizist dies genauer prüfen wird. Die verlassen sich eh nur auf ihre Messungen
    Da würde ich keine Sorgen haben.

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Glöggchen
    Registriert seit
    23.08.2012
    Ort
    Butzbach
    Beiträge
    19

    Standard

    Danke für die Tips, werden das dann der Reihe nach durchtesten. Mal sehen.

    Aber erstmal muss leider die Elektrik funktionieren, damit die Schwalbe straßenverkehrstauglich ist. :-/
    LG Manu mit Gundi (KR 51/1 BJ 1975)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. s70 tacho an s51
    Von simsonrausch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 21:21
  2. Tacho von KR51/1 0 S50 Tacho
    Von Sschwalbenbastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 17:57
  3. Tacho
    Von MOD im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 22:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.