+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Schwarze Siffe aus Auspuff


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Tuskenrider
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    64823 Groß-Umstadt
    Beiträge
    17

    Standard Schwarze Siffe aus Auspuff

    Hallo Ihr Lieben ,
    da ihr mir ja schon 2x bestens helfen konntet und ich meine schwalbe dank euch selbst hinbekommen habe brauche ich wieder einmal euren rat.

    wenn ich nach dem fahren die schwalbe abstelle tropf pech schwarze siffe aus dem auspuff,bzw. tropft es an der stelle an der krümmer in den auspuff geht und hinten wo das endstück am auspuff mit dieser schelle dran ist.
    richtig pech schwarzes ÖL? denke ic h mal, bedeutet das der verbrennt net gescheid?? für jeden tipp bin ich dankbar.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    also am hinteren Teil wo die Schelle das Endsrück hält ist ne Dichtung drin und wenn die im Eimer ist kanns mal raustropfen.
    aber so n bisschen tropfen ausm auspuff ende is eigentlich normal würd ich mal sagen.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard

    richtig erkannt, es ist öl.

    eventuell hast du zuviel öl im gemisch, was nicht vollständig verbrannt wird.
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Tuskenrider
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    64823 Groß-Umstadt
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von kaskopelle
    richtig erkannt, es ist öl.

    eventuell hast du zuviel öl im gemisch, was nicht vollständig verbrannt wird.
    hallo,
    danke für die antwort,
    tanke halt an der tankstelle 1:50 .
    muss zum glück net selbst mischen

    Zitat Zitat von southpole
    also am hinteren Teil wo die Schelle das Endsrück hält ist ne Dichtung drin und wenn die im Eimer ist kanns mal raustropfen.
    aber so n bisschen tropfen ausm auspuff ende is eigentlich normal würd ich mal sagen.
    hallo,
    danke für die antwort,
    also dichtung seh ich da keine .
    ist metall auf metall der endtopf hängt auch etwas schief in der schelle drinnen.
    is halt jedesmal so gross wie ein 2 euro stück vorn und hinten.
    kam mir halt viel vor .

    Bitte den EDIT-Button benutzen...

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    jein also es isch schon metall auf metall aber zwischen auspufftopf und endstück liegt halt noch ne dichtung unter der Schelle. -also schelle weg und nachschaun

    da ist so ne dichtung verbaut: endstückdichtung diese ist aber für die /2 müsste aber auch für die /1 gehen.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Den Krümmer hab ich an der Krümmermutter mit Teflonband abgedichtet. Also die Krümmerdichtung und den Bördelrand mit Teflonband umwickelt, und es hält dicht. Am anderen Ende des Krümmers, da wo der Pott anfängt konnte ich nicht viel machen. Hab gelesen das spackt nach und nach von allein zu.
    Und die von Southpole erwähnte Endtopfdichtung war bei mir schon steinhart. Da hätte ich mir entweder ne neue kaufen müssen, oder die alte wieder fit machen. Das geht auch mit Teflonband. Einfach drumwickelt. Vorher hats da rausgequalmt - das konnte ich so abstellen.
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Tuskenrider
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    64823 Groß-Umstadt
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Lector
    Den Krümmer hab ich an der Krümmermutter mit Teflonband abgedichtet. Also die Krümmerdichtung und den Bördelrand mit Teflonband umwickelt, und es hält dicht. Am anderen Ende des Krümmers, da wo der Pott anfängt konnte ich nicht viel machen. Hab gelesen das spackt nach und nach von allein zu.
    Und die von Southpole erwähnte Endtopfdichtung war bei mir schon steinhart. Da hätte ich mir entweder ne neue kaufen müssen, oder die alte wieder fit machen. Das geht auch mit Teflonband. Einfach drumwickelt. Vorher hats da rausgequalmt - das konnte ich so abstellen.
    das is ne idee,
    1000 dank für deine info

  8. #8
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard

    also 1:50 ist völlig in ordnung. wenne das schon ne zeit lang so fährst, ist das eventuell eher weniger der grund.

    bei mir tropfte es auch hinten aus dem auspuff, was aber daran lag, dass ich nach und nach meinen alten sprit noch mit dazu gekippt habe. keine ahnung, wie der gemsicht war? (aber offensichtlich zuviel öl)

    bin auch nicht so der grosse experte, andere werden dir sicherlich präzisere aussagen machen...
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    @Lector ja gut s qualmen hat aufgehört jetzt siffts nur noch oder wie

    aber wenn man eh mal wieder ne bestellung tätigt, würds ja nicht die Welt kosten bei mir wars anschließend dicht.

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    son gefrickel is doch murks...
    das teflonband schmilzt und saut den topf zu....
    von der schmiererei beim ausbauen ganz abzusehen!
    das ding kostet ein pasr euros.....!

    vorne wird der krümmer in den auspuff gesteck.dann mit nem hammer und leichten schlägen den auspuff um dem krümmer zusammen hauen(LEICHT!)
    dann festschrauben..fertig.nach 500km is das dicht!

    ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard Ist eigentlich normal

    Ja, mein Statement dazu:

    Brauchst Dir keinerlei Sorgen zu machen. 1:50 Ist völlig korrekt, der Motor wird bestens geschmiert. Sogar so gut, dass überschüssiges Öl mit in den Auspuff gelangt. Wenn Du auch mehr Kurzstrecken fährst, oder halt etwas langsamer, wenn der Motor schon ein bisschen schwächeln sollte, wird der Auspuff auch nie so richtig heiß, dass es mal vollständig verbrennt. Ist einfach ähnlich wie beim Auto mit dem Wasserkondensat im Endschalldämpfer. Wenn Du den Auspuff am Krümmer bzw. am Endstück "wasserdicht" hinbekommst, kommt Dir der Süff halt umso mehr aus dem Endstück hinten raus bzw. sammelt sich hinterm Endschalldämpfer an. Ich meine, da hast Du nichts gekonnt. Irgendwann fängt´s dann auch mehr und mehr an zu verklumpen, und macht Dir vielleicht mal den Auspuff irgendwo zu. Da ist schon besser, wenn es vorher raus ist. Also: Kein Problem, nimm ab und zu mal einen Lappen in die Hand, wenns Dich stört, fahr weiter und freu Dich, dass es läuft. Vielleicht brennt sich´s auch mal von alleine dicht, vor allem am Krümmerende, weil´s da noch am heißesten ist.

    Grüße, Matthias

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard Schwarze Suppe am Auspuff

    Hallo Leute,

    schwarze Suppe am Auspuff ist nicht so wild wie man zuerst denkt, es handelt sich um ein Kondensat aus dem Nebel des verbrannten Öls und Wasserdampf. Für einen Zweitakter ist das normal. Man muß allerdings aufpassen, auf die Dauer wird das Zeug zuerst sirupartig, danach wirds massiv. Wenn es massiv wird stimmt das Volumen des Auspuffs nicht mehr, und so ganz langsam geht die gekonnte Abstimmung des Motors dahin. Das beste Mittel dagegen steht im Handbuch für die MZ: nichts hilft einem Zweitakter mehr, als eine längere Fahrt mit wechselndem Tempo. Der Schmodder verbrennt oder verdampft oder verflüchtigt sich sonstwie. Die Ölkohle die dabei ensteht reduziert das Auspuffvolumen kaum, und wirkt an den richtigen Stellen (Passstelle Krümmer-Topf, Topf-Endstück) abdichtend. Dadurch baut sich der Gegendruck für die Spülung Kurbelraum-Zylinder richtig auf. So gesehen wird die Suppe sogar gebraucht. Nach jedem Trennen der Auspuffteile muß diese Abdichtung erneut stattfinden, weshalb zu häufiges ausbrennen oder auskratzen des Auspuffs nicht wirklich das Richtige ist. (Der Topf der 250er MZ ist sogar komplett verschweißt. Die Zschopauer behaupten im Handbuch, das Ausbrennen gar nichts bringt!

    Also: Tanken, beim Fahren entspannen und fröhlich sein!!

    Frohe Fahrt wünscht Uli

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, so ähnlich meinte ich das ... ''

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Tuskenrider
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    64823 Groß-Umstadt
    Beiträge
    17

    Standard Re: Schwarze Suppe am Auspuff

    Zitat Zitat von Highwaystar
    Hallo Leute,

    schwarze Suppe am Auspuff ist nicht so wild wie man zuerst denkt, es handelt sich um ein Kondensat aus dem Nebel des verbrannten Öls und Wasserdampf. Für einen Zweitakter ist das normal. Man muß allerdings aufpassen, auf die Dauer wird das Zeug zuerst sirupartig, danach wirds massiv. Wenn es massiv wird stimmt das Volumen des Auspuffs nicht mehr, und so ganz langsam geht die gekonnte Abstimmung des Motors dahin. Das beste Mittel dagegen steht im Handbuch für die MZ: nichts hilft einem Zweitakter mehr, als eine längere Fahrt mit wechselndem Tempo. Der Schmodder verbrennt oder verdampft oder verflüchtigt sich sonstwie. Die Ölkohle die dabei ensteht reduziert das Auspuffvolumen kaum, und wirkt an den richtigen Stellen (Passstelle Krümmer-Topf, Topf-Endstück) abdichtend. Dadurch baut sich der Gegendruck für die Spülung Kurbelraum-Zylinder richtig auf. So gesehen wird die Suppe sogar gebraucht. Nach jedem Trennen der Auspuffteile muß diese Abdichtung erneut stattfinden, weshalb zu häufiges ausbrennen oder auskratzen des Auspuffs nicht wirklich das Richtige ist. (Der Topf der 250er MZ ist sogar komplett verschweißt. Die Zschopauer behaupten im Handbuch, das Ausbrennen gar nichts bringt!

    Also: Tanken, beim Fahren entspannen und fröhlich sein!!

    Frohe Fahrt wünscht Uli
    hallo uli,

    1000´x danke. bin ich ja beruhigt

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von Tuskenrider
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    64823 Groß-Umstadt
    Beiträge
    17

    Standard Re: Ist eigentlich normal

    Zitat Zitat von Matthias1
    Ja, mein Statement dazu:

    Brauchst Dir keinerlei Sorgen zu machen. 1:50 Ist völlig korrekt, der Motor wird bestens geschmiert. Sogar so gut, dass überschüssiges Öl mit in den Auspuff gelangt. Wenn Du auch mehr Kurzstrecken fährst, oder halt etwas langsamer, wenn der Motor schon ein bisschen schwächeln sollte, wird der Auspuff auch nie so richtig heiß, dass es mal vollständig verbrennt. Ist einfach ähnlich wie beim Auto mit dem Wasserkondensat im Endschalldämpfer. Wenn Du den Auspuff am Krümmer bzw. am Endstück "wasserdicht" hinbekommst, kommt Dir der Süff halt umso mehr aus dem Endstück hinten raus bzw. sammelt sich hinterm Endschalldämpfer an. Ich meine, da hast Du nichts gekonnt. Irgendwann fängt´s dann auch mehr und mehr an zu verklumpen, und macht Dir vielleicht mal den Auspuff irgendwo zu. Da ist schon besser, wenn es vorher raus ist. Also: Kein Problem, nimm ab und zu mal einen Lappen in die Hand, wenns Dich stört, fahr weiter und freu Dich, dass es läuft. Vielleicht brennt sich´s auch mal von alleine dicht, vor allem am Krümmerende, weil´s da noch am heißesten ist.

    Grüße, Matthias
    hallo matthias
    super danke für die info,
    dann kann ic hja beruhigt das schöne wetter ausnützen
    für ne laaaaaaaange spazierfahrt

  16. #16
    Trittbrettfahrer
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von T.I._King
    son gefrickel is doch murks...
    das teflonband schmilzt und saut den topf zu....
    von der schmiererei beim ausbauen ganz abzusehen!
    das ding kostet ein pasr euros.....!

    vorne wird der krümmer in den auspuff gesteck.dann mit nem hammer und leichten schlägen den auspuff um dem krümmer zusammen hauen(LEICHT!)
    dann festschrauben..fertig.nach 500km is das dicht!

    ti
    Schmilzt nicht!!!!!!
    Aber ist nicht die wahre Lösung...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwarze Flüssigkeit aus Auspuff/Schrauber aus Raum Dresden
    Von Astrofreak im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 19:40
  2. Schwarze suppe...
    Von TomTeddy87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 08:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.