+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 43

Thema: Schweißpunkt auf KW statt Scheibenfeder (Halbmondkeil) auf Zündungsseite


  1. #17
    Tankentroster Avatar von CharlesKaiser
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Remblinghausen
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von Bär Beitrag anzeigen
    Als ob die gesamte Kurbelwelle bei einem kleinen Schweißpunkt sofort hellrot glüht
    Hellrot glühen hieße 850 °, da wäre beim Wellendichtring schon lange verraucht..

    Nur die Energie, die beim Schweißen ensteht, je nach Verfahren über 3000°, erhitzt den kleine Stumpf so stark, das es auf jeden Fall reichen sollte um einen Wellendichtring zu beeinträchtigen. Niemand hat gesagt, das der veraucht, es reicht ja schon eine kleine Stelle, wo der kurz anschmilzt, oder verhärtet und die Funktion des Wellendichtrings ist hinüber. Und da reichen je nach Kuststoff schon wenig mehr als 100°, die Ringe aus NBR verkraften nur kurzeitig mal 130°, dann sinnd sie hin.
    Ceterum censeo Confoederationem esse delendam

  2. #18
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich halte das eigentlich auch für unkritisch, wenn man auf die KW einen kleinen Schweißpunkt setzt sollte sich die KW nicht fühlbar erwärmen. Man muss ja nicht ewig daran herumbraten. Man könnte den WeDi danach außerdem noch ersetzen, falls das nötig wäre.

    So oder so, von optimal ist dieses Verfahren sicherlich weit entfernt, der Halbmondkeil ist die einzig wirkliche Möglichkeit das ordentlich zu machen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Ich verstehe die Diskusion über Schweistemperaturen in diesem zusammenhang irgendwie ÜBERHAUPT nicht.
    Nebenbei bemerkt sind Temperaturen von ca 1320 °C zu erwarten, dass ist der Schmelzpunkt von Stahl.
    Unstrittig sollte eher sein, dass SCHWEIßARBEITEN da nichts verloren haben. Wie verschieden bereits ausgeführt haben ist ein Kurbelwellenschaden als FAKT anzusehen, wenn man dort Schweißt.
    So wie Ich die Bilder deute, würde ich die Welle mit nem Kantholz unterbauen und dann mit nem Körner die alte Passfeder rausschlagen. Is ein bis chen schwierig aber zu schaffen nur mut.
    Neue Rein ferdisch.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  4. #20
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    Das sieht so aus als hätte jemand versucht, was auch immer als Scheibenfeder zu benutzen, und das mit was auch immer zu befestigen.

    Nimm nen Dremel o.ä. mach ne Trennscheibe dran, trenn es auf und schlag die Federscheibe raus. Dann mach die Nut richtig sauber (u.U. mit dem Dremel und Korundstift) und gut ist.

  5. #21
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ich bin immer wieder fasziniert, auf welche dämlichen Ideen manche Hobby-Schrauber kommen. Offenbar ist für einige "Künstler" dieser Zunft, kein Ding blöde genug es nicht zu machen!

    Die KW sieht aus, als hätte die KW 30 Jahre in der Erde gelegen. Bei den Korrosions- und Bastelspuren, wird der Konus wohl kaum noch tragen können. Deshalb ist es eben so, wie einige bereits gesagt haben, die KW ist Schrott!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Warum immer alle gleich sagen: "bööh is schrott, werf weg bla bla bla, Wellendichtring schmilzt bla bla"

    Panikmache hier, oder was?
    Das ist ein blödes 50ccm Moped, da reißen keine 30 Tonnen an der Kurbelwelle. Bisher hat das Polrad doch auch gehalten, warum soll es jetzt nicht mehr halten?

    Entweder der Konus trägt noch -> die "Scheibenfeder" wird nicht belastet oder
    Konus trägt nicht mehr -> "Scheibenfeder" reißt ab -> man braucht eine neue Kurbelwelle.

    Fakt ist, dass bei der nächsten Motorregeneration die Kurbelwelle so wie so getauscht wird.


    Warum denn gleich tauschen? Für mich ist die Kurbelwelle kein sicherheitsrelevantes Teil wie ein Bowdenzug, ein Reifen oder eine Bremsbacke.


    Könnt ich mich aufregen...
    Klaus-Kevin, lass das!

  7. #23
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Bär Beitrag anzeigen
    Scheibenfedern scheren ab, wenn die Verbindung von Konus und Gegenkonus nicht richtig ist, z.B. wenn der Konus ölig, riefig oder unrund ist.

    Du kannst mir nicht weiß machen, dass ein ranziges 2mm Blechstückchen ein Polrad halten kann, dass in Bruchteilen einer Sekunde von 6000 auf 0 U/min gebremst wird.
    (Beim plötzlichen Bremsen mit der Fußbremse ohne Kupplung ziehen, schon ausprobiert)
    Ja, wer seine eigenen Beiträge kennt, ist klar im Vorteil!...................
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Ja, wer seine eigenen Beiträge kennt, ist klar im Vorteil!...................
    Ich weiß schon noch, was ich geschrieben habe, da brauchst du dir keine Sorgen machen.

    Nur sehe ich in diesem Fall nicht die Notwendigkeit die Kurbelwelle zu tauschen, weil es gehalten hat und weiter halten wird!!!

    Was hat er zu verlieren, wenn er das Polrad jetzt montiert?
    - eventuell einen Kurbelwellenschaden.
    Klaus-Kevin, lass das!

  9. #25
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Aber den Widerspruch in deinen Aussagen hast du begriffen?

    Und du bist sicher, das der Murks auch in Zukunft halten wird? Würdest du ihm das auch Garantieren?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    Lieber Restaurator:

    Die Frage war nicht: soll ich die Kurbelwelle erneuern (und ich gebe dir Recht, ich würde die erneuern), sondern was soll ich mit dieser Scheibenfeder machen. Und auch nicht ob schweissen schlecht ist für die KW....

  11. #27
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Widerspruch hin oder her. Fakt ist, dass der Kümmerliche REST aus der KW ausgebaut werden muss.
    Damit ist noch lange nicht gesagt das die KW Schrott ist. Lesen und verstehen.
    Ich finde es auch nicht richtig der Passfeder mit dem "Tremmel" zuleibe zurücken. Die gefahr die KW zu schrotten ist da sehr hoch.
    Es gibt da schon mehrer Anleitungen im Netz, die auch Praktikabel sind wie man das macht ohne "Tremmel"
    Simson-Freunde-Limburg.de

  12. #28
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von puffi2702 Beitrag anzeigen
    Lieber Restaurator:

    Die Frage war nicht: soll ich die Kurbelwelle erneuern (und ich gebe dir Recht, ich würde die erneuern), sondern was soll ich mit dieser Scheibenfeder machen. Und auch nicht ob schweissen schlecht ist für die KW....
    Ich habe das schon sehr wohl begriffen!

    Du hast zwei Möglichkeiten:

    Lasse es so wie es ist, und hoffe, dass das Polrad auf dem Konus noch trägt.

    Oder die KW erneuern.

    Vermurkst ist vermurkst. Dafür gibt es keine Reparaturmöglichkeit mehr.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #29
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    In dem Fall sind wir uns einig......

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Rotmopedbaby Beitrag anzeigen
    Widerspruch hin oder her. Fakt ist, dass der Kümmerliche REST aus der KW ausgebaut werden muss.
    Damit ist noch lange nicht gesagt das die KW Schrott ist. Lesen und verstehen.
    Ich finde es auch nicht richtig der Passfeder mit dem "Tremmel" zuleibe zurücken. Die gefahr die KW zu schrotten ist da sehr hoch.
    Es gibt da schon mehrer Anleitungen im Netz, die auch Praktikabel sind wie man das macht ohne "Tremmel"
    Das sehe ich auch so. Die Frage ist nur, ob es sich bei dem Rest um eine Scheibenfeder handelt oder um eine Schweißung....
    Bei einer Scheibenfeder würde ich versuchen sie vorsichtig mit gekönnten Schlägen zu entfernen, doch bei einem Scheißpunkt ist der Dremmel meiner Meinung nach das bessere Werkzeug!

    Bei der nächsten Überholung kommt die KW (wie schon mal erwähnt) in den Schrott und eine neue rein!
    Doch bis dahin möchte ich ein Provisorium nutzen!

    Das man nicht auf der KW sch(w)eißen sollte, statt einer kleinen, neuen Scheibenfeder einzusetzen, welche nur wenige Cent kostet, ist glaub ich für eigentliche alle klar.
    Bis jetzt hat es noch ohne Probleme gehalten, aber wich werde mir was ausdenken...

    Gruß und danke für eure Hilfe.
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  15. #31
    Flugschüler Avatar von turboteschi
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    Sülzetal
    Beiträge
    330

    Standard

    Darf ich auch etwas Erfahrung beisteuern.....
    Bei mir sah die KW recht ähnlich aus,es lief auch alles noch ne Weile,bis beim fahren plötzliches ruckeln und Fehlzündungen auftraten,ich habe meine Schwalbe dabei wirklich einmal komplett umgekrempelt Tank-Sprit-Schwimmer/Nadelventil-Düsen-Luftfilter-Kerze-kerzenstecker-Zündkabel -Unterbrecher-Kondensator-Zündspule-Kettenspannung meinte einer könnte auch sein?!
    Wie gesagt alles getauscht,Zündung explizit eingestellt und und und mal lief sie,dann wieder nicht.
    Was ich damit sagen möchte, wenn du alles wieder zusammenbaust und es funzt ist es erstmal gut sollten aber die o.g. Probleme auftauchen wirst du nicht umhin kommen die KW und ne Hand voll kleinteile zu tauschen.
    Die o.g. Probleme beruhen auf Erfahrungswerten die ich persönlich gemacht habe,sie können,müssen aber nicht so auftreten wie ich sie beschrieben habe.

    Gruß aus der Börde
    Frank

  16. #32
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Ich habe gerad alles wieder zusammen gebaut...
    Die Konusse habe ich gesäubert und nun sehen beide auch nicht mehr so schlimm aus!
    Die Scheibenfeder / Schweißpunkt habe ich erstmal so gelassen...
    Mit großer Mühe habe ich versucht das Polrad grade in richtiger Position ohne Scheibenfeder zu setzen und ordentlich fest gezogen
    Anspringen tat die Schwalbe beim 1. Kick, so wie ich es auch gewohnt bin

    Fahren ging leider noch nicht, da mir so ein unwichtiges Hinterrad fehlt (ist z.Z. beim Zentrieren, wird aber Morgen abgeholt und eingebaut)

    Ich hoffe nun, dass alles ordnungsgemäß klappt und auch in nächster Zeit keine Schwierigkeiten auftreten.
    Irgendwann später wird dann versucht die Scheibenfeder zu entfernen oder mit dem Dremmel raus zu schleifen!
    Wenn das funktioniert, kommt wieder ein ordentlicher Keil rein und wenn das nix geworden ist, muss halt doch ne neue KW her
    Aber vorher verscuhe ich das so...
    Hat einmer Tipps, welche ich beim dremmeln beachten sollte?

    Gruß und danke nochmal!
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Halbmondkeil
    Von dave im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 21:36
  2. Simmerring Zündungsseite undicht
    Von Oberfranke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 21:19
  3. Simmerringe wechseln (Zündungsseite)
    Von Remmidemmi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 16:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.