+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wie schwer- / leichgängig muss die Schaltklaue über die Schaltwelle gleiten ?


  1. #1

    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    2

    Standard Wie schwer- / leichgängig muss die Schaltklaue über die Schaltwelle gleiten ?

    Hallo an die Gemeinde,
    habe gerade einen M53 von ner Kr51/1S auf der Werkbank. Lager sind gewechselt, Gebtriebe ist bis 2.Gang drin. Habe die Schaltklaue montiert und versucht ohne Schaltwippe einfach mal über das Ratschensegment zu schalten. und nix. geht meines Erachtens zu schwer. Auch die Schaltwelle durch die Klaue zu drücken geht ziemlich schwer. Ist die Feder zu straff oder gibt's nen Anhaltswert, wie schwer oder leicht das gehen muss ?
    Hoffe auf einen Rat bevor ich die Motorhälften zusammendrücke.

    Grüße
    Danny

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ne das geht schon mächtig schwer im demontierten Zustand, ich wollts auch erst nicht glauben.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltklaue
    Von thilow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 13:55
  2. Schaltklaue wechseln
    Von dd.robert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 10:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.