+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: schwere vergaser probleme


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo Leute
    hatte schon mal gepostet wegen zu hoher leerlaufdrehzahl. Siehe unten..
    Tip mit, da klemmt was, aufgegriffen und den Vergaser ausgebaut und gereinigt, und alle teile auf gängigkeit geprüft, leider kein erfolg.
    Auch Nadel höher hängen brachte kein erfolg. Was mir noch aufgefallen ist, der Zylinder hat einen anderen Stutzen, dreieckig, mit diesem Stutzen und dem vom Vergaser entstand ein noch größerer abstand,zusätzlich ca. 3cm, zwischen Vergaser und Zylinder.
    Könnte der Weg zu lang für Benzin sein?
    danke für euere Gedanken....

    gruß aus dem Sonnigen Lipperland
    martin

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo wenn du den stutzen mit den 3 Schrauben am Zyl. hast brauchst du keinen weiteren stutzen zwichen Zyl. und Vergasser !
    Wenn das Einstellen nix bringt vermute ich das sie (Schwalbe) falchluft zieht(Dichtung defekt,Flansch verzugen oder Simmerringe defekt).

    MFG
    oldi

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    179

    Standard

    Mein Mechanikerfreund hat mal bei Mopped mit Bremsenreiniger auf Falschluft geprüft - einfach bei Laufendem Motor ein wenig an alle heiklen Stellen (Flansch, Fuss, Kopf) sprühen - wenn die Drehzahl plötzlich hochgeht --> Falschluft!

    Fand ich eine coole Methode....nur an der Lima wär ich da vorsichtiger

    Konnes

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    179

    Standard

    Mein Mechanikerfreund hat mal bei Mopped mit Bremsenreiniger auf Falschluft geprüft - einfach bei Laufendem Motor ein wenig an alle heiklen Stellen (Flansch, Fuss, Kopf) sprühen - wenn die Drehzahl plötzlich hochgeht --> Falschluft!

    Fand ich eine coole Methode....nur an der Lima wär ich da vorsichtiger

    Konnes

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    der Weg zwischen Vergaser und Motor ist im Zentimeter-Bereich nicht kritisch, man denke nur mal an Auto-Sportmotore, da sind die Ansaug-Resonanzrohre 20...30cm lang und das bei Drehzahlen von ca. 8000 ...10000 Upm, erst darüber treten negative Effekte auf.
    Bei Dir kann man doch die Leerlaufdrehzahl nicht runter kriegen - stimmt's? Also, wenn der Gasschieber ganz zu ist, müsste der Motor in jedem Fall stehen bleiben, wo soll er sonst zündfähiges Gemisch herbekommen?

    Grüße
    robbikae

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit dem Vergaser
    Von Heros im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 13:14
  2. Schock schwere Not - unter VW-Bus [Unfallbericht]
    Von Schwalbensittich im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 22:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.