+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Schwingen sandstrahlen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard Schwingen sandstrahlen

    Hallo,

    ich möchte die Schwingen und den Rahmen meiner Kr51/1 K sandstrahlen lassen. Müssen die Lager der Schwingen ausgebaut werden?

    Beim Rahmen muss ich der Suchefunktion nach:
    -Typenschild entfernen
    -Schrauben in Gewinde
    -saubermachen
    -Nummer schützen (mit was?)

    Danke, Gruß Fabian

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    55

    Standard

    Ja klar. Oder du baust danach neue lager ein...

  3. #3
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Besser wäre das ... würde auch gleiche Neue verbauen :wink:

    Die Rahmennummer würde ich einfach mit einem Panzertape zukleben.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Danke für die Antworten!

    Dann könnte ich doch die Schwingenlager kräftig mit Panzertape (was ist das?) umwickeln und später an dieser Stelle mit der Bohrmaschine abschleifen.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Fabimoped
    Panzertape (was ist das?)
    Für die Ungedienten: Gewebeklebeband / Gaffa

    MfG
    Ralf, der ein Leben ohne Panzertape für unmöglich hält.

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    ... oder klebe mit reichlich Gummilösung (vom Reifenflicken) einen ausreichend großen, passend zurechtgeschnittenen, glatten Blechstreifen (aus einer Konservendose) über die Rahmennummer und mach den nach dem Sandblasen wieder ab. Der Kleber ist benzinlöslich
    Du mußt am Rahmen beim Sandbläser auch die Lagerschalen des Lenkungslagers rausmachen und das Stirnrohr innen oben und unten mit einem Holzpfropfen vorm Sand schützen (zurechtgeschnitzter Ast o.ä.).
    Die Gummilager in der Schwinge können drinnen bleiben. Da kann nichts kaputt gehen, wenn du nicht gerade ununterbrochen zwei Stunden am Stück mit dem Sandstrahl draufhälst. :)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Ok, danke für die Antworten! Gerade auf das Zustopfen des Stirnrohrs wäre ich nicht gekommen.
    Man muss schließlich gut für seine Rahmen sorgen :)

    Gruß Fabian

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    das typenschild bitte nicht dranlassen beim sandstrahlen und pulvern! mit zwei kurzen schlägen mit einem scharfen dorn sind die nieten ab und der komplette rahmen kann gestrahlt werden!!!

    und die schwingenlager solltet ihr auch drinlassen! erstens überstehen diese die misshandlung durch strahlen, pulvern und hitze völlig unbeschadet und außerdem setzt sich (durch feldlinienanhäufung an metallischen kanten) gerade an solchen stellen eine zu hohe pulverschichtdicke ab, sodass neue schwingenlager kaum zu montieren sind! wenn neue schwingengummis, dann nach dem strahlen!!!

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Hab auch die Lager dringelassen.
    Einfach ne Schraube mit zwei U-Scheiben die ca. die gleiche Größe der Lager haben und von der anderen Seite ne Mutter drauf. Fertig. :wink:

  10. #10
    Lucky13
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Ralf, der ein Leben ohne Panzertape für unmöglich hält.
    zwei Dinge die in keiner Werkstatt fehlen sollten:
    WD40 für Dinge die sich nicht bewegen obwohl sie es sollen
    Gaffatape für Dinge die sich bewegen obwohl sie es nicht sollen

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    @ lucky13: wohl gesprochen!
    @ fabimoped: ich habe ebenfalls alles was innen liegt sandstrahlen udn pulvern lassen. ich kann totokings ausführungen bestätigen. ich hatte die gummis vor dem pulvern ausgebaut, udn neue reinzubekommen war die hölle. tauschen würde ich die aber trotzdem wenn du schon ein mal dran bist. meine rahmennummer habe ich nicht sonderlich geschützt, udn die ist zwar zugekleistert aber noch lesbar. bevor du den rahmen wieder verbaust, empfehle ich dir den von innen mit irgend nem reinigungszeug sauber zu machen (vorne ins stirnrohr mündet ne ablaufbohrung) und anschließend mit fertan zu fluten. fertan ist ein sehr guter rostumwandler, der eine schicht auf dem metall hinterlässt. wenn das fertan getrocknet ist den rahmen gründlich mit wasser ausspülen. (wenn dir das jetzt komisch vorkommt, so von wegen wasser in die hohlräume - merke: wo das wasser hinkommt, war fertan schon vorher!). das ist wichtig, damit das reaktionsprodukt von fertan, ein pulver herausgespült wird. ist dies passiert kannst du den rahmen mit hohlraumversiegelungswachs (wers ganz perfekt will nimmt mike sanders korrosionsschutzfett) fluten und hast dann wirklich alles menschenmögliche getan.
    ..shift happens

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Ich werde den Rahmen selbst lackieren und nicht pulvern lassen. Trotzdem alles sehr informativ!

    Danke für die Tipps, aber wie bekomme ich das Nummernschild wieder dran?

    Bin leider kein Nietexperte. Und bräuchte man nicht einen Gegenhalter?

    Gruß Fabian

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    du kannst das typenschild (nicht nummernschild) mit ganz normalen blindnieten wieder befestigen. diese brauchen keinen gegenhalter. so ein "niet-set" gibt es jedes jahr bei aldi für 10 euro oder so. ich brauch es zwar nicht allzu oft aber praktisch ist das auf jeden fall.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Muss ich die Köpfe der Nieten von der Seite her abschlagen oder hinter dem Typenschild ansetzen?
    Ich möchte das Schild ja nicht verkratzen...

    Gruß Fabian

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von Lowtech
    Registriert seit
    15.03.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    34

    Standard

    Meister...

    Wie wäre es mit sauber abbohren?????

    Nimmst du Dir eine kleine Bohrmaschine & nen 2,5er Bohrer und legst los.

    Wenn Du noch nicht so sicher beim Bohren bist darfst Du auch vorher einen Körner benutzen mit dem Du vorsichtig den mittelpunkt des Nietes markierst.( Ankörnst...)

    Resultat ist, das Du das Typenschild sauber abbekommst und Du die Bohrung wo der Niet vorher drinne saß, nicht Zerstörst....
    Weil... willste ja auch wieder montieren. Oder?????

    Zum montieren kannst Du ruhig Popnieten verwenden. Selbst der Tüv hat da nichts zu mäckeln.... 8) 8) 8) 8) 8)

    Also viel Spaß

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ohne schäden bekommt man das schild auch mit einem sehr scharfen dorn ab, einfach am kopf ansetzen und abschlagen. da es allerdings sehr weiche nieten sind, geht das auch mit bohren sehr schnell.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwingen
    Von Troplis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 13:26
  2. Schwingen, Schwingen, Schwingen....
    Von Morpheus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2003, 15:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.