+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schwingenproblem


  1. #1

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    2

    Standard Schwingenproblem

    Hallo liebe Nestler,

    ich bin nicht ganz neu hier und habe bis jetzt auch schon viele fragen durch mitlesen und die suchfunktion beantwortet bekommen. jetzt stehe ich aber vor einem schier unlösbaren problem
    Ich muss irgendwie neue gummis in meine schwinge hinten kriegen. dazu habe ich diesen thread hier http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=12556
    und diesen http://www.schwalbennest.de/index.ph...wtopic&t=13619
    gefunden. aber was ich auch tue, es gelingt mir nicht. ich habe echt schon alles probiert: gummi und hülse einspüliisieren, nur das gummi aussen, gummi innen und metalhülse, gummi erst in schwinge und dann das metallteil reindrücken, erst gummi über metallteil und alles zusammen reindrücken, gummi halb über hülse stülpen und dass dann in die schwinge drücken..... usw usw. nichts gelingt mir! entweder schiebt die hülse das gummi ganz durch oder das gummi wandert nicht ganz rein und guckt dann noch auf einer seite raus, oder aber alles ist drin aber krumm und schief
    ich weiß echt nicht mehr weiter. bitte heft mir, ich will diesen sommer noch fliegen!!!
    danke
    eure schwalbenfreundin

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Hast dus mal mit Passtücken und denn im Schraubstock probiert?
    Nur mit Hand gehts schwerer
    Und Silikonspray geht definitiv besser als Spüli

    Gruß, J-O
    We`re the sultans of swing!

  3. #3

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    2

    Standard

    was sind denn passstücke?
    silikonspray werd ich morgen gleich mal probieren, danke!

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Passtücke sind z.B. Nüsse ausm Nusskasten, die genau aufs Gummi passen oder aufs Innenstück, je nachdem was du brauchst.
    Schont das Material wenn man was reinprügelt/quetscht/presst :)
    Meine Stoßibuchsen waren auch n kleiner Kampf, aber Schraubstock, Passtücke sowie Silispray hilft.
    Sonst frag doch ma eben in irgendeiner Werkstatt an wenn du keinen Schraubstock oder Presse hast.

    Gruß, J-O

    PS: Hardcore geht auch. Hab mal n Radlager von Mudderns Auto mit nem Wagenheber und nem Balken Zwischen oberem Türrahmen und Balken auf Wagenheber eingepresst.
    Als Anregung, falls du gerne improvisierst so wie ich
    We`re the sultans of swing!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Silconspray ist gefährlicher Unsinn.
    Das ist Öl und das ist unfachmännisch, denn Siliconspray verfüchtigt sich nicht und bleibt für immer dort in der Schwinge. Das bedeutet, daß die Hülse dann genau so wie sie rein ging immer und jederzeit auch wieder rausrutschen kann. Und dann fliechste vielleicht mörderisch uffe Fresse. Aua!
    Bleib also besser bei Pril oder Wasser. Das rutscht genau so aber verpisst sich hinterher von alleine.

    Fragt ruhig, ihr sollt ja was lernen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.