+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: schwingeträger verbogen? richten?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard schwingeträger verbogen? richten?

    hy leute, bin neu hier im forum aber eigendlich fast ein "alter" simson hase... mein erstes moped war damals ne schwalbe s... und nun sollte es für die stadt wieder eine sein! hab auch eine ergattern können, sie hatte einen kolbenroster und der vergaser war leer geklaut, jetzt läuft sie nach ein paar kleinen handgriffen wieder wie hanne!

    ich will sie noch etwas aufpeppeln, neu farbe drauf und technik auffrischen...

    meine frage: schaut aus als wäre der schwingeträger verbogen durch nen auffahrunfall...kann das sein? wenig platz zum krümmer. der koti wurde jedenfalls schonmal neu grün lackiert, drunter schimmert blau durch...der wurde getauscht!

    DSC06985.jpg

    hat hier jemand sowas schon mal erfolgreich gerichtet, wenn ja wie?

    ich bin für konstruktive vorschläge sehr dankbar! viele grüße, rusty

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    was mir spontan auffällt, da stimmt was mit deinem Ständer nicht bzw. die falschen Stossdämpfer verbaut. Sonst müsste unter dem Ständer keine Platte, damit das Vorderrad hoch kommt.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    jaaaa recht hast du teilweise, der ständer is nicht original, dafür jedoch die stoßdämpfer. die KR51/1s hatte schon hydraulische dämpfer, welche länger sind. deshalb benötigt sie auch einen längeren ständer, den ich mir aber schon besorgt habe...=)

    aber zurück zur eigendlichen frage...

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    Hi,

    Dein Schwingenträger ist definitiv krumm.
    Ich würde den Schwingenträger nicht versuchen zu richten, sondern mir einen neuen/gebrauchten besorgen. Außerdem würde ich den Rahmen im Bereich des Lenkkopfes gründlichst auf Risse untersuchen.
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    danke für die anwort philipp, da hast du recht, das ist die vernünftige lösung. dennoch interessiert es mich ob schonmal jemand sowas erfolgreich gerichtet hat. risse im lenkerkopf sind übrigens nicht zu erkennen. außerdem ist die stelle an der das steuerrohr am schwingeträger mündet je eh sehr dünn... fast schon eine soll-knick-stelle. bei relativ kleiner krümmung sollte sich das doch vielleicht wieder richten lassen, oder? wenn denn dann keine risse am schwingeträger entstehen.

    danke im vorraus für eure mühe! =)

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    An so einem Bauteil würde ich keine Reparatur versuchen. Ich bin zwar kein Metallfachmann, aber dennoch glaube ich, dass das Geradebiegen das Material nicht besser macht. Es ist zwar vielleicht unwahrscheinlich, dass nach dem Biegen an der Stelle ein Bruch entsteht, dennoch wäre mir das wenn auch geringe Risiko angesichts der Kosten eines "neuen" Schwingenträgers zu hoch. Da lohnt doch der Aufwand schon gar nicht.

    Übrigens würde ich den Rahmen im Lenkkopfbereich nochmals genaustens untersuchen. Auch wenn keine Risse zu sehen sind, kann sich der Rahmen in dem Bereich bei einem Auffahrunfall verformen. Dann wäre ein neuer Rahmen fällig.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Tausch den Schwingenträger gegen einen anderen, nicht verbogenen aus. Ich würde da jedenfalls auch nicht dran rumbiegen oder -richten.
    Bei Ebay wird's sicher nicht ganz so teuer.

    Dein Ständer sieht mir übrigens nicht nur zu kurz aus, sondern so schräg wie der steht, ist bei dir unten am Rahmen vielleicht sogar die Ständeraufnahme verbogen oder ausgerissen. Mach mal 'nen Bückling, mit Schraubenzieher, Drahtbürste und Bremsenreiniger dort unten ordentlich sauber und dann schauste mal mit einer Taschenlampe nach, wie die Schweißnähte der Ständeraufnahme da unten aussehen.
    Ich glaube, das könnte möglicherweise eine böse Überraschung werden.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    danke für euere tipps, ich denke ich werde einen neuen oder guten gebrauchten schwingeträger verbauen. neue lagerschalen und lager für für die lenkachse gleich mit, wenn ich einmal dabei bin.

    zum ständer kann ich folgendes berichten:

    irgend ein einfallspinsel hatte einen zu kurzen ständer an der durchaus intakten und unverformten/gerissenen ständeraufnahme montiert. er tat es dermaßen gewissenhaft und professionell, das er das lagerrohr und den stift gleich weg ließ und stattdessen eine m10 schraube verwendete. daraus ergab sich unheimlich gute stabilität und ein herrlich flächer ständerwinkel...

    problem wurde abgestellt durch neuen längeren ständer + befestigungsmaterial.

    ansonsten läuft die kleine schwalbe super, habe schon ausgiebige runden durch leipzig gedreht.

    das leichte lenkerflattern schiebe ich ersteinmal auf den schwingeträger, die 9 im hinterrad... dann auf die überalterten silentbuchsen, dann... ihr wisst schon, auf die 41 jahre die genagt haben.

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Das Lenkerflattern ist leider normal, bei mir tritt es hauptsächlich bei ca. 35-40 KM/H auf.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Heros Beitrag anzeigen
    Das Lenkerflattern ist leider normal, bei mir tritt es hauptsächlich bei ca. 35-40 KM/H auf.
    Das ist überhaupt nicht normal, wenn alles am Moped i.O. flattert so mal garnix!
    -Hier steht nix-

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    hallo leute, mal ein aktuelles feedback zu diesem thema... habe nun endlich einen neuen alte schwingeträger am start, und heute ist mir direkt beim aufbocken aufgefallen das im aufgebockten zustand plötzlich der kotflügel am krümmer schleift!!!

    wenn ich sie abbocke ist etwa 1cm platz dazwischen. also habe ich überprüft ob der steuersatz locker ist... negativ.

    nun habe ich schweisperlen auf der stirn bekommen und den rahmen auf risse oder knicke oder schwachstellen überprüft... NEGATIV.

    der schwingeträger ist immer noch der hauptverdächtige, mir ist jedoch aufgefallen das man den kompletten vorderen teil wenn mann auf der schwalbe sitzt am lenker etwas nach vorn oder zurück federn kann, so 1cm etwa (mit etwas kraft) ist das nun eine normale erscheinung das der rahmen etwas federt?

    bitte alle mal an ihrer schwalbe probieren!!!! während der fart kann man das auch beobachten auf unebener strasse.. der gesamte rahmen kommt mir schon von haus aus etwas "weich" vor...

    selbstmörderisch umherfahrende grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    NEIN; definitiv nicht normal!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    okay, aber woher solls kommen? hab eben den schwingeträger gewechselt, der abstand ist nun minimal größer aber immer noch wenig... ca. 1cm. nun ist es so, das der rahmen geschweißt wurde an der motorhalterung, ist der rahmen aus kaltverfestrigtem material? dann hat er an der stelle eine wärmebehandlung bekommen... aber ich habe alles überprüft, keine risse.

    das in der rahmenkostruktion elastische verformungen auftreten halte ich aber mittlerweile fast für normal.

    jedenfalls ist es unlogisch, wenn der rahmen geschwächt ist und "weich", dann würde er bei belastung so durchbiegen das der abstand zwischen krümmer und kotflügel größer wird, und nicht kleiner...

    wie groß ist der abstand bei leicht nach rechts eingeschlagenem lenker zwischen krümmer und kotflügelkante bei einer /1???
    http://www.hoodrider.de

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Der Rahmen kann sich auch ohne Rissebildung verzogen haben.
    Mal beide Schwingenträger miteinander verglichen?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    ja, der erste hatte einen minimal anderen winkel des steuerrohrs... es ist wie gesagt jetzt auch etwas besser. es schleift im aufgebocktem zustand nicht mehr.

    der rahmen könnte klar etwas verbogen sein, aber dann würde auch der tunnel nicht mehr vernünftig passen...

    naja wersch damit leben müssen ^^
    http://www.hoodrider.de

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Vom Schutzblech aus würd ich garnichts messen, je nach Montage steht das nachm Mond.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkung richten?
    Von rkan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 08:53
  2. Duo-Schwinge verzogen - richten?
    Von SilberSurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 15:12
  3. leichter Auffahrunfall/ Rahmen richten?
    Von SilberSurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 13:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.