+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schwinglagergummis eingepresst - so funktionstüchtig?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    214

    Standard Schwinglagergummis eingepresst - so funktionstüchtig?

    Hallöle!

    Nach dem ich mit dem ersten eingepressten Schwinglagergummi und Hülse ganz zufrieden war (rechts), hab ich es bei dem zweiten gummi nicht mehr weiter reinbekommen (links). Das Problem ist, dass die Hülse nun ein klein bisschen schief sitzt. Kann ich die Gummis und Hülsen so, wie sie drin sind, verwenden, oder muss ich eines von den beiden noch mal lösen?

    Zur Info: ich hab das mit nem Schraubstock gemacht, das hat eigentlich ganz gut funktioniert.

    Ich wäre sehr dankbar für eure Antworten, vor allem, da die Gummis ja wichtige Teile sind!

    MfG Teamalk
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nein das geht so nicht, stezt sie richtig ein. Und gerade vorallem.
    Sonst hättest du die alten auch drinn lassen können.

    Ja ich weiß, das verlangt etwas gedult. Aber in der Ruhe liegt die Kraft.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen aber beide Gummis sitzten schlecht.

    die sollten mittig in sitzen

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    214

    Standard

    könnt ihr mir verraten, wie ich sie 1. am besten wieder rausbekomme und 2. sie am besten wieder reinbekomme? Die dazugehörigen threads haben mir nicht weiterhelfen können und ich würds am liebsten mit dem Schraubstock machen, aber ich weiß eben nicht wie ich die gummis so weit reinbekommen kann.

    Vielen Dank schon mal,

    MfG Teamalk

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    mach es doch im schraub stock und leg dann eifahc was unter was es reindrückt
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    214

    Standard

    hab ich doch schon alles probiert...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Normalerweise gibt es dafür Einzugshilfen, die aus zwei passenden Rohrhülsen und einer Gewindespindel mit Muttern und Scheiben bestehen.
    Beim Einziehen zuerst du Gummibuchse in die Schwinge stecken und dann erst das innere Rohr.
    Eventuell kannst du den Gummi und das Rohr etwas mit Pril-Wasser oder Spucke rutschiger machen, damit es besser gleitet. Aber keinesfalls Öl oder Fett verwenden! Das verflüchtigt sich hinter her nicht, bleibt zwischen den Teilen und alles rutscht wieder auseinander, was schlimmstenfalls zum Sturz führen könnte.

    Ich kenn mich aus!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.