+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Sehr schwerer Kaltstart Schwalbe KR51/2


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    11

    Standard Sehr schwerer Kaltstart Schwalbe KR51/2

    Einen schönen guten Tag liebe Forengemeinde,

    ich habe mich schon durch Forum gesucht aber leider keine richtige Antwort gefunden. (Irgendwie spinnt meine Suche auch, egal was ich eingebe kommt fast immer das Selbe bei raus, bei den Ergebnissen)

    Aber nun zu meinem Problem, meine Schwalbe läuft an sich einwandfrei gerade Ebene 65 - 68 laut Tacho. Nur habe ich das Problem, wenn sie kalt ist springt sie schlecht an, und meißtens auch nur mit hilfe des Startvergasers muss ca. 10mal kicken. Wenn sie aber betriebswarm ist, also ca. nach 30min Fahrt springt der Bock ohne zu mucken an, also quasi immer wenn sie warm ist keine Startprobleme.

    Kerzenbild: Kerze ist wunderbar rehbraun, nicht verrust oder ölig

    Vergaser: ich vermute einfach mal das er richtig eingestellt ist, sie rußt nicht beim fahren und läuft auch schön dauerhauft im Standgas

    Luftfilter: wurde gegen einen neuen ausgetauscht, also auch i.O.

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen weil ist schon nen wenig nervig, kann doch nicht sein das sie wenn sie kalt ist, immer solche Probleme mit dem Anspringen hat, wenn´se warm ist, macht sie das ja auch nicht.

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    50

    Standard

    Wenn du sie kalt startest, SOLLTE sie nur mit Startvergaser anspringen. Wenn sie das auch ohne tun würde, wäre sie zu fett eingestellt.
    Dreimal kicken mit Startvergaser und ohne Gas. Dann den Startvergaser schließen und mit Halbgas kicken - springt sie dann an, ist alles in bester Ordnung!

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi, dank Dir für die schnelle Antwort. Na mensch wieder was dazu gelernt, wusste ich nicht das sie im Regelfall nur mit Startvergaser angehen sollte. Werde ich jetzt gleich mal probieren und dann berichte ich wieder.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Der kalte Motor braucht zum anspringen ein etwas fetteres Gemisch. Das wird durch das Ziehen des Starterhebels und damit Öffnen des Startvergasers erreicht.
    Wenn das Ziehen vom Starterhebel nix bringt, dann könnte die Gummidichtscheibe unten aus dem Starterkolben rausgefallen sein und somit die Öffnung verschliessen.

    Peter

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    jo, mach mal einen vergaser komplettcheck. bei den aktuellen temperaturen sollte sie ohne startvergaser anspringen, und zwar beim ersten oder zweiten kick. wenn es demnächst wieder etwas kühler wird sollte sie zum anmachen ganz kurz den startvergaser brauchen. also startvergaser ziehen, kick, möff zündet und starter sofort wieder zu. so ca ab 15° aussentemperautur braucht man bei kaltem motor den startvergaser für ein paar meter.
    ..shift happens

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn sie generell gut läuft, würde ich nicht am Vergaser rumstellen. Reinigung ja, Startvergaser prüfen ja, Schwimmer auf Dichtheit prüfen ja, aber mehr nicht.

    Ich denke, es handelt sich hier um einen Bedienfehler. Einfach so, wie Schnabelhuh beschrieben hat vorgehen, und gut ist (bei 30 °C reicht es sicher auch, 1x mit offenem Startvergaser zu kicken anstatt 3x).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Borken
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich habe ein ähnliches Problem wie schnabelhuh,
    wenn ich meinen Vogel ankicken möchte dann springt sie erst nach ewig langem kicken/schieben an. Wenn sie aber an ist fährt sie ganz normal. Zieht schön weg, keine Aussetzer o.ä.. Wenn sie dann steht und kurz danach (ca 10min) geht sie wieder nicht an und trotz mehrmaligem kicken bleibt die Kerze trocken. Farbe ist Rehbraun. Ob ich den Choke ziehe oder nicht ändert nichts am trockenen Kerzenbild. Jetzt einfach mal die Dichtung vom Choke checken oder wo kann ich da jetzt am besten anfangen zu suchen?
    Herz und Nieren sind Motoren...

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eben, du hast ja schon geschrieben was man als erstes kontrollieren könnte. Die DDR-Gummis vom Startvergaser härten nach ein paar Jahren gerne aus, fallen dann aus dem Startvergaserkolben. Ganz anders die Replikas, die quellen auf.

    Aber wenn sie nach 10min nicht wieder anspringen mag, sollte sie eigentlich noch genug Wärme haben, das sie ohne Startvergaser anspringen sollte, gerade bei den 16N1 Vergasern. Vorausgesetzt natürlich, das sie vorher richtig warmgefahren wurde.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Schrauberling Beitrag anzeigen
    Jetzt einfach mal die Dichtung vom Choke checken oder wo kann ich da jetzt am besten anfangen zu suchen?
    Mach doch bitte erst mal die einfache Prüfung von der Dichtscheibe im Starterkolben.
    Und vergiss bitte den "Choke", das ist ein STARTVERGASER!

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 14:03
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 20:39
  3. Sehr Sehr schwaches Rücklicht KR51/2L
    Von Area51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:18
  4. Schwalbe KR51/2E läuft sehr RAU
    Von Schwalbensittich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 01:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.