+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Seitenständer


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard Seitenständer

    Servus,
    kann ich bei meiner Schwalbe einen Seitenständer anbringen ?
    wenn ja, wie und welchen.

    Gruß Markus

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    theoretisch gibt es Seitenständer für die Schwalbe. Praktisch werden diese aber nicht am Rahmen, sondern an der hinteren Schwinge montiert. Diese wird sich dann auf Dauer verziehen. Du solltest das also lieber lassen.

    Ob es einen Seitenständer für den Rahmen gibt, den man ohne Basteleien anbauen kann ist mir nicht bewusst.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Markus

    Fehlt der Hauptständer oder ist er kaputt? Ein anderer Grund,
    einen Seitenständer an die Schwalbe zu bauen, fällt mir nicht ein.

    Wenns denn unbedingt sein muss, wird der Ständer unter den Achsbolzen des Hinterrades geschraubt. Woanders passt der m.M.n. nirgends hin.
    Ich würde es allerdings nicht machen weil sich auf lange Sicht die Schwinge verzieht.

    LG Kai d:)

    Edit sagt: Carl war´n bisschen schneller.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    kann im Ebay nichts finden, nur für die KR51/2
    gibts für die KR51/1 auch einen Seitenständer?????

    Gruß

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn du einen Weg findest, den Auspuff wegzuzaubern, sicher. Die oben beschriebenen Probleme mit der Schwinge bleiben aber dennoch bestehen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Ich frag nochmal: Was spricht gegen den Hauptständer?

    Für die /1 käme evtl. eine Montage auf der rechten Fahrzeugseite in Frage.
    Den musst Du halt vorm Absteigen ausklappen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Burglengenfeld
    Beiträge
    50

    Standard

    gegen den Hauptständer spricht gar nichts, finde aber einen Seitenständer bequemer.

    Gruß Markus

    anscheinend funktioniert das ganze bei einer KR51/1 nicht, schade

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Also wenn ich Bequemlichkeit gegen eine verzogene Schwinge abwägen müsste, fiele mir die Entscheidung nicht schwer...

    Zitat Zitat von mawu Beitrag anzeigen
    anscheinend funktioniert das ganze bei einer KR51/1 nicht, schade
    Gut für dein Moped.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von MaikHGW
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo!

    Hat denn schon mal jemand eine verzogene Schwinge von euch gehabt oder ist das nur hören/sagen?

    Viele Grüße
    Maik
    KR51/2E Alltagsmöp - S51 B2-4 Schönwettermöp - S51 E/4 fürs Gelände

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Man muss nicht selbst nochmal auf die heiße Herdplatte fassen, wenn andere einem schlüssig darlegen, dass das keine so gute Idee ist.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von MaikHGW Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Hat denn schon mal jemand eine verzogene Schwinge von euch gehabt oder ist das nur hören/sagen?

    Viele Grüße
    Maik
    Das die Schwinge sich verzieht glaube ich eher weniger da diese beim fahren deutlich höher belastet wird.
    Anders evtl. Bei den Buxen das könnte ich mir eher vorstellen.
    Punkte Frei in den Mai :)

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von MaikHGW
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    75

    Standard

    Na ja, ohne jetzt jemanden angreifen zu wollen, wenn wir alles glauben würden, was jemand Anderes unreflektiert weiter gibt, dann würden wir immer noch glauben, dass die Erde eine Scheibe ist und der Weihnachtsmann am Nordpol wohnt...

    Habe selber an meiner Enduro nur den Seitenständer, da die StollenReifen
    am HauptStänder geschliffen haben.
    Bei mir ist noch nichts verzogen.
    Ich denke wenn was verbiegt, dann ist das wohl eher die Aufnahme vom Ständer.
    Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren.
    Daher die Frage ob da jemand persönliche Erfahrungen mit verbogenen Schwingen gemacht hat...
    Geändert von MaikHGW (23.10.2014 um 18:55 Uhr)
    KR51/2E Alltagsmöp - S51 B2-4 Schönwettermöp - S51 E/4 fürs Gelände

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    @luluxs
    Beim Fahren wird die Schwinge rechts und links annähernd gleich belastet.
    Die Belastung mit einem Seitenständer ist eine ganz andere.

    @Maik
    Ich habe keine eigenen Erfahrungen damit, da ich ausschliesslich Schwalben habe, bei denen ich keinen Seitenständer verbauen würde. Und das Duo braucht keinen Ständer
    Tatsächlich übernehme ich ungeprüft die von anderen gemachten Erfahrungen.
    Man muss aber nicht die Hand drauflegen, um nachzuprüfen ob die Platte heiß ist, wenn sie doch rot glüht.
    Wenn Dir 10 gleichaltrige S51 Fahrer sagen: Lass das, dann kann ich doch gut verzichten.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    Um zu sehen wie heiß die Herdplatte wirklich ist kannst Du doch einfach mal versuchen Dir eine Hilfskonstruktion zu basteln. Ich meine einfach nur aus einem Rohr, oder einer Latte und Panzerband, oder ähnlichem Gedöns. Mit dieser Konstruktion kannst Du Dir ein Belastungsprofil erstellen. Den Hilfsständer stellst Du dann auf eine Personenwaage. Damit sollte man zumindest sehen können mit wieviel Kilo die Schwinge an welchem Punkt belastet wird. Leider erhälst Du dadurch noch keinen Vergleich mit den Torrsions- und Biegekräften während einer Kurvenfahrt, aber es könnte ein erster Anhaltspunkt sein. Würde mich interessieren wie starkt die Belastung wirklich ist.

    Beste Grüße

    Hermann

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von MaikHGW
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    75

    Standard

    Na ja, der Vergleich mit der Herdplatte hinkt etwas. Da ist ja klar, was dabei heraus kommt.
    Und nur wenn 10 Leute etwas Gehörtes weiter geben, wird es noch lange nicht richtiger.
    Daher frage ich ja nach praktischen Erfahrungen. Aber kann ja zum Glück jeder halten wie er will, also nichts für ungut...
    Der Ansatz mit den Gummibuchsen ist interessant, die werden ja wirklich ungleichmäßig belastet und das über lange Zeit.
    Habe damals, als ich mir die E4 zusammen gebaut habe, auch ganz normale Buchsen genommen und keine aus Polyamid.
    Mal schauen, vielleicht baue ich die Schwinge im Winter mal aus und drücke die Buchsen mal raus.
    Ist ja bei unseren Simsons zum Glück alles schnell gemacht.
    Dabei kann ich ja gleich mal die Schwinge auf eine Glasplatte legen und schauen,
    ob wirklich nichts verzogen ist.
    An die Schwalbe würde ich mir aber trotzdem keinen Seitenständer montieren.
    Hätte Bedenken, dass der im eingeklappten Zustand am Panzer scheuert.

    Viele Grüße
    Maik
    KR51/2E Alltagsmöp - S51 B2-4 Schönwettermöp - S51 E/4 fürs Gelände

  16. #16
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Ich muss Maik zustimmen, man ließt immer nur, dass viele es mal gehört haben nur einen Beleg sucht man bisher vergebens.
    Ich hatte längere Zeit sowohl an meiner MZ, als auch an der S51 den Seitenständer, welcher an der Achse befestigt wird und keinerlei Verzug feststellen können.
    Sicherlich ist diese einseitige Belastung nicht gut, nur richtet sie wirklich nachweißlich Schaden an?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer.....
    Von CrimsonTide im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 22:52
  2. Seitenständer
    Von H.J. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 20:47
  3. Seitenständer
    Von KamikazeFlieger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 23:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.