+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Selbstbau Bremslichtschalter KR51/1


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard Selbstbau Bremslichtschalter KR51/1

    Hallo Leute.
    Da mich die Verstellerei am Hinterrad immer angenerft hat, habe ich mir jetzt mal eine Lösung überlegt, welche auch an der KR51/1 mit einfachen Mitteln zu realisieren ist.

    Als erstes habe ich mir einen Microtaster(Öffner) für 99Cent bei uns im Elektronikfachmarkt gekauft. Öffner daher, da er später immer im Normalzustand geöffnet sein muß. Danach ein 2mm Blech abgekannten und 2 Löcher rein. Jetzt einfach beide Kabel anschließen sowie Schutzschlauch und Schrumpfschlauch am Taster befestigen.
    Das ganze sollte dann so aussehen.
    IMAG0704.jpg
    Wenn ihr das soweit habt, müsst ihr euch den Punkt der Befestigung am Bremshebel suchen. Da der Bremshebel immer durch die Feder gegen das Fußblech gezogen wird ist daher auch später der Taster immer geöffnet wenn ihr nicht bremst.
    Dann noch ein Loch im Bremshebel bohren und das ganze ungefähr so befestigen.
    IMAG0706.jpg
    Angebaut sieht das dann wieder so aus.
    IMAG0708.jpg
    Ihr müsst jetzt nur noch eine Ader mit Masse verbinden und die zweite Ader geht auf die Lüsterklemme welche zum Rücklicht führt. Dort dann anklemmen, wo vorher das Kabel dran war welches von der Bremstrommel gekommen ist.
    Morgen hole ich dann noch eine Gummikappe von VW welche über den Taster kommt. Somit ist dieser besser gegen Feuchtigkeit und Schmutz geschütz.

    Vielleicht baut es ja mal Einer nach. Ist nicht wirklich schwierig.


    MfG Björn
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Schöne Idee!
    Aber zwei Punkte machen mich nachdenklich:
    1. das gebohrte Loch im Bremshebel stellt eine Sollbruchstelle dar
    2. diese billigen Mikrotaster taugen nix. Erst recht, wenn man damit 3,5 A schalten will, würde ich eine kurze Lebensdauer befürchten.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Hallo Peter.
    Ja diese Taster taugen nix. Das sieht man den Teilen schon an. Ich werde mich auch nach einen anderen Modellen umsehen. Ich bin auch mal gespannt wie lange der lebt. Das Loch ist nur M5 und auch nur durch eine Seite des Hebels gebort. Ich hatte auch Rollenschalter in der Hand, doch wußte ich nicht, wie ich Diese befestigen sollte. Bei der KR51/1 sind die Möglichkeiten ja stark begrenzt.

    Mfg Björn

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.249

    Standard

    Es gibt Bremslichtschalter für die MZ-Handbremse, die auch so funktionieren.
    Sonst könnte man auch über gekapselte Mikroschalter nachdenken, die man mit einer Schelle am Fussbremshebel befestigt.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 18:08
  2. 16N1-12 an kr51/1 +ZZP-Wissen +Selbstbau ZZP-Spezialwerkzeug
    Von IFLY2low4U im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 15:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.