+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Seltsames Problem mit der S51 Schaltung


  1. #1

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    3

    Standard Seltsames Problem mit der S51 Schaltung

    Moin allerseits,
    bin ganz neu hier und habe schon einiges gelesen und ich muss sagen das Forum ist echt klasse. Ich hoffe ich bin hier an der richtigen Stelle gelandet um mein Problem zu schildern. Also es geht um folgendes:
    Ich habe eine S51 mit einem 3-Gang-Getriebe. Zum Anfahren kann ich gut in den ersten Gang schalten. Schalte ich jetzt nach oben, komme ich in den Zweiten. Nun das eigentliche Porblem: Ich kann nicht vom 2. Gang hoch in den 3. schalten. Den 3. Gang kann ich nur erreichen, wenn ich aus dem 2. Gang leicht nach unten, also in den Leerlauf schalte und dann nocheinmal hoch. Ziemlich seltsam. Hoffe ihr habt mein Problem verstehen können
    Kann mir jemand weiterhelfen und Tipps geben woran es liegt und wie ich das Problem beheben kann. Vielen Dank im Vorraus.

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    hallo und herzlich willkommen offiziell im nest. dein problem hört sich ein klein wenig merkwürdig an. wenn du vom zweiten gang in den leerlauf zwischen ersten und zweitem gang schaltest, solltest du beim hochschalten auf jeden fall wieder im zweiten gang landen.
    wenn dein problem genauso zutrifft, wie du sagst, dann könnte ich mir nur vorstellen, dass deine schaltung merkwürdig verstellt ist. dann versuch es einfach mal zuerst mit der einstellung derselben. eine anleitung findest du im faq.
    wenn das nicht hilft, solltest du den seitendeckel abnehmen und gucken, ob der sprengring der schaltwalze noch dran ist.

    soweit erstmal von mir. es kommen sicher noch andere ideen.

    gruß aus kiel

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Den Sprengring kannste vernachlässigen,denn dann würdest du generell beim Schalten probleme bekommen.
    Mir scheint,daß der Schalthebel nach dem Hochziehen nicht wieder zurück kommt. das liegt dann entweder an der Schaltfeder (eher unwarscheinlich) oder am inneren Schalthebel. Die reißen gerne mal an der verbindung zur Hohlwelle oder sind halt einfach mal verzogen. Wenn möglich mal einen anderen testen
    Hinterhofbastler :-D

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ganz einfach , Deckel runter ( Kupplungsseite ) und dann nachsehen ob die Feder schwach oder gebrochen ist ,oder der Sicherungsring der Walze fehlt .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    erstmal vielen dank für die schnellen und zahlreichen antworten.
    ich werde gleich mal euren tipps folgen und nachschauen
    falls sich etwas ändert melde ich mich
    danke sehr

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zur Not mal ein paar Pics aus verschiedenen Winkeln machen. Vielleicht kann man da was erkennen.
    ABER gute Pics,keine Handybilder
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    sooo ich kann mein problem jetzt besser präzisieren
    also: wie tacharo schon sagte, kommt der schalthebel nach dem schalten in den 2. gang nicht wieder in die ausgangsstellung. wenn ich ihn da während der fahrt im 2. gang runterdrücke kann ich in den 3. gang schalten.
    ist es unbedingt notwendig das getriebe auseinander zu nehmen, um dieses problem zu lösen oder genauer zu bestimmen was jetzt wirklich kaputt ist?
    danke nochmal für eure antworten

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Wippe kommt nicht wieder zurück? Dafür musst du wahrscheinlich nicht weit zerlegen, gleich hinten auf der Hohlwelle, auf der die Wippe sitzt, ist eine Biegefeder, die bei dir entweder nicht biegt oder nicht federt

    Getriebe bleibt zusammen, nur der Kupplungsdeckel muss ab (und das Öl vorher raus).

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenns die Feder nicht ist , ist die Welle verbogen
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo
    verbindung zur Hohlwelle oder sind halt einfach mal verzogen.
    Da musste aber mit nem Gipsbein schalten, verziehen zun sich die nimmer, wenn du normal schaltest.
    Selbst als "sportlicher" Fahrer, mit schnellen Gangwechseln schafft man das nicht!

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Ich kann Dir aus Erfahrung sagen,daß ich solche Schadstellen schon des Öfteren auf der Werkbank hatte.

    der Kupplungsdeckel muß ab,sonst wirst Du nie schlauer
    Hinterhofbastler :-D

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. seltsames problem mit benzin hahn!
    Von stoepsel_jan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 14:47
  2. seltsames Elektrik- Problem
    Von royalk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 17:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.