+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Servicewüste Deutschland


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Im November 04 hab ich mir bei einem AUtohänlder (Vw/Audi) einen
    gebrauchtwagen gekauft (Caddy bj.97) kmstand. 98000. So nun
    4200km später wollt ich losfahren, allerdings streikte das rechte
    hinterrad -- Bremsefest.
    Ich habe ebend beim Autohaus angerufen, und gekam nur zuhören das
    sie heute nix machen können, Dienstag könnte man mir weiter helfen.

    Ich arbeite ja auch bei einem VW/Audi vertrags Autohaus und ich
    weiß das nicht soviele Mitarbeiter Samstags dort dienst schieben
    aber diese lösung mit dienstag fand ich schon unteraller kanone.

    Würde ich jetzt nicht simson fahren sollte ich dann solange zufuß
    laufen oder was?
    Dann sollen die doch mal nen azubi hier her schicken der die bremse
    mal wieder flott macht, bei dem scheiß wetter.
    Bei mir aufer abreit müssen wir auch immer raus fahren.
    Schon mal was von Kundenbindung/Service/gehört??
    Wenn ich jetzt nen Audi RS6 oder so fahren würde wären die sicher
    kruzezeit später hier.

    Die raparatur müssten die eigentlich auch übernehmen, nach 4200km
    hintenbremse platt, das geht nicht. Und ich weiß auch selber das
    die in der aufbereitung bestimmt keine trommelbremse nach schauen
    ob die noch i.o. sind. UNd ich bin bestimmt auch nicht mit
    angezogener Handbremse durch die welt getuckert.

    Und dann noch dieser tonfall am telefon, aber ich reg mich ja nicht
    auf....

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Tja und dann wundern, wenn die Leute lieber woanders kaufen und dem Kunden noch Konsumfaulheit vorwerfen.

    PS: Nur mal nebenher, aber für mich ist VW im ganzen schon seit mehr als 10 Jahren gestorben. Die bauen ja sicher gute Autos, aber die Autohäuser kann man in jeder Hinsicht vergessen. Überteuert, keine Ahnung oder einfach nur mißerabler Service bis hin zu Betrug, das muss ich nicht haben. Ich bin froh, dass ich hier in der Gegend drei Werstätten (Ford, Freie fürs Moped und Vergölst Reifenservice) gefunden habe, wo man mich wie einen Kunden behandelt und mit mir redet, was zu machen ist und was noch ein Jahr Zeit hat.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Baum wie gesagt Arbeite ich auch bei einem Autohaus und ich muss
    als Mitarbeiter dir voll und ganz recht geben. Das betrifft aber
    nicht nur VW. Ich werde hier jetzt nichts einzeln erleuter oder
    so oder aber Kunden werden echt verarscht!
    Ich rate jedem der mich fragt, geht lieber zu einer kleinen freien
    werkstatt wo der meister noch chef ist!
    Bei neuen autowird das schon wierig wegen den diagnosegeräte oder
    so. Aber wenn nur bremsen/ inspektion oder kleiner arbeiten
    gemacht werden müssen freie ansteuern!

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Das ist hier in der gegend bei so ziemlich allen werkstätteen so, ich arbeite ja nebnher in einer freien fahrrad und autowerkstatt, und es kommen recht häufig leute mit nem kostenvoranschlag von ihrer markenwerkstatt um mal zu fragen was das bei uns kostet, Wir sind schon oft vor lachen zusammengebrochen wenn wir die berechnungen der werkstätten gesehen haben. Neulich z.b. kam jmd mit nem 190er benz, wo mercedes ein neues getriebe reinbauen wollte da etwas klappert, im endeffekt war nur ein O Ring für 90 cent kaputt und 1 std. arbeit fällig, das getriebe dagegen sollte 4000 kosten entweder sind die bei mercedes also einfach unfähig, oder sie bescheißen nach strich und faden was zumindest früher so war (chef war 15 jahre bei mercedes)
    Für uns natürlich gut, aber dennoch einfach nur traurig...

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    moewen das ist beim marken werkstätten so.
    wenn was am getriebe klappert oder so, dann wechseln wir es
    gegen ein neues. markenwerksstätten reparieen nicht mehr sie
    tauschen nur noch aus.
    das find ich speziell für mich ein bisschen schade weil ich auch
    lieber was repaiere als es stumpf auszutauschen.

    würde ich mich jetzt noch mal entscheiden können würde ich wechseln.

  6. #6
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    wenn du deine Lehre abgeschlossen hast, wirst dich sicher neu entscheiden können => weil arbeitslos

    naja, und wer schon mal bei Mercedes war, weiß das nicht alle Autohäuser / Werkstätten schlecht sind...

    und P.S.: wenn man Service wünscht, muß man den auch bezahlen; hättest du drauf bestanden, hätten sie dir sicher den Notdienst rum geschickt... wäre dann nur entsprechend teuer geworden; wieso reparierst du nicht selbst ?

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @air

    Einen Caddy finde ich interessant, sehr praktisch, noch mit LKW-Zulassung, 64 Saugdiesel-PS und insgesamt nur 2 Sitzplätzen vorne, oder?

    Wenn Du den Wagen vom Vetragshändler hast, dann sollte auch noch eine Gebrauchtwagengarantie laufen und der Schaden für Dich kostenfrei behoben werden.

    Vielleicht war der Tonfall am Telefon nicht freundlich, aber was den Zeitpunkt betrifft, an dem der Schadensfall aufgetreten ist, hast Du einfach Pech gehabt. Es ist nicht irgendein Samstag, sondern der Samstag am Osterwochenende und sicher haben sich viele Mitarbeiter einen freien Tag genommen und die wenigen, die arbeiten, haben sich um die vorhandenen Kundenfahrzeuge und Terminfälle zu kümmern.

    Was würdest Du wechseln, wenn Du Dich noch einmal entscheiden könntest?


    @möwen

    Das mit dem Getriebe war ein krasser Fall, der aber immer mal wieder vorkommt. Oft werden auch Dienste und Ersatzteile berechnet, die es nicht gibt. Sowas ist schlicht Betrug!

    Gruß!
    Al

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ja SDi power max. 160kmh eingetragen 144kmh.
    Aber mit 4sitzplätzen und ahk......

    Gekauft bein nem autohändler (interne vw kokurenz).
    Der schaden trat donnerstag abend auf.
    Mir ist es persönlich egal ob samstag ist, und der notdienst keine
    lust hat. Ina werkstatt sind min. 2gesellen/meister und zwei
    azubis so ist das in der regel. Da ist es auch egal das der
    samstag zwischen den feiertagen liegt.

    Auf dem weg ebend zum Hannovertreffen hat sich jetzt mein getriebe
    voner schwalbe verabschiedet. Jetzt bin ich zu fuß unterwegs....
    X( X( X( X( X(
    Solangsam kommts in mir hoch..........

    ci hwürde voner Markenwerkstatt ine freie wechseln.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    die schwalbe wird ja langsam wirklich zum problemkind X( drück dir die daumen das es kein allzu schwerer schaden ist und sie dann endlich vernünftig fährt

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin ich schreib auch mal was zu dem thema

    wie haben nen 8 jahre alten Ford Escort kombi, der soll jetzt in die Werkstatt zum Kupplungswechsel, öl und Zahnrihemen

    alles zusammen soll bei der Fordwerkstatt ca. 1100 euro kosten, der nachbar von uns ist KFZ-Meister und hat ne eigene Werkstatt, der macht uns das jetzt für ca. 600 euro in 2 tagen.


    anderes beispiel ist, wir haben mal die radbremszylinder machen lassen, da haben wie für zwei leute voll bezahlt, weil da son dummer azubi paar mal auf die bremse getreten hat, damit der meister die Bremse entlüften konnte ! da frag ich mich doch ??


    MFG Bastian

  11. #11
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ja, was fragst du dich ? der dumme Azubi will am Ende des Monats auch sein Geld...

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    ich frag mich dann immer, warum der azubi immer voll mit aufgeschreiben wird, wie ein geselle

    hab erst letztens gelesen, dass ein azubi im handwerk, sei es bei nen Klempner nur mitfahren und gucken bzw helfen soll, aber der nicht abgerechnet werden darf.


    MFG Bastian

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von StiflersMum
    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    Fishtown City
    Beiträge
    18

    Standard

    ganz toller laden ...
    ich hab auch gerwde sowas erlebt

    bremerhaven opel schmalzried
    ich hab da meinen volvo v40 gekauft vor 10 monaten
    jetzt waren nach 10000 km die vorderen reifen so blank das sie nicht mehr fahrbar sind, richtig glatt auf beiden seiten und nur aussen !

    aber der meister da meinte, das kann die spureinstellung nicht sein .
    ich arbeite bei der feuerwehr und wir haben einen eigenen kfz meister hier, der hat was ganz anderes gesagt ...

    jedenfalls sollte ich die spureinstellung (garantie!) bezahlen, hab ich nicht, es gab streit, lange und leuten streit ! aber ich hab gewonnen, man darf sich nicht alls gefallen lassen !

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    kar dsa ist ja rbeit für die die sie nciht bezahlt bekommen aber wr seine rechte kennt kann diese acuh anwenden und sich durchbeißen

    man gut das ich nur mein möp habe zur zeit und das lüuft

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    thema azubis...
    wir/ich machen auch öfters aufträge die den gesellen meistern
    zugeteilt sind.
    meistens sind reifen umziehen, aber auch mal ne anhängerkupplung
    nachrüsten. und das wird voll abgerechnet. wär ja auch unfair wenn
    ein kunde weniger bezahlt nur weil azubi die arbeit erledigt hat.
    außerdem ist es eigentlich auhc nicht erlaubt das azubi alleine
    arbeiten.
    aber was will man machen? man wird doch eh überall verarscht.

    oder: inspektion gibt 200zeiteinheiten, man schafft sie aber in
    einer stunde (100ze), werden trotzdem 200 berechnet.

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    @Stiflers Mom: Spureinstellung wird meiner Meinung nach nirgendwo in die Garantie fallen, da es ein verschleissbedingter Prozess ist, genauso wie Bremsklötze! Du könntest genausogut einmal voll irgendwo gegen einen Bordstein geknallt sein. Da muss man von aussen auch nix sehen und die Spur bzw. der Sturz is trotzdem hin!

    @Airhead: Natürlich dürfen Azubis alleine arbeiten! Fakt ist nur, dass der Meister das Auto probegefahren haben muss, bevor es dem Kunden übergeben wird. Und was man als Azubi macht, liegt immer daran, was einem von den Meistern zugetraut wird, bzw. was man selber machen möchte. Ich habe beispielsweise in der Lehre Motoren getauscht, Freisprecheinrichtungen eingebaut usw... Und zwar allein! Denn nur so lernt man meiner Meinung nach den Beruf des (mittlerweile) KFZ-Mechatronikers vernünftig!

    Und ausserdem werden Azubi-Stunden definitiv nicht mit dem gleichen Stundensatz verrechnet wie Gesellen-Stunden, das wäre Betrug!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Du bist Deutschland!
    Von Moe im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:48
  2. viva deutschland
    Von schwalbenjonny im Forum Recht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 15:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.