+ Antworten
Seite 9 von 43 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 19 ... LetzteLetzte
Ergebnis 129 bis 144 von 681

Thema: Der SH-Technik- Hilfs- und Reparaturthread


  1. #129
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    baujahr 1988 stimmt bei der rahmennummer. beim typ musst du eben schauen, was alles verbaut ist und dann suchst du dir einen aus.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  2. #130
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Fotos....
    Ne Idee was das kleine da ist? An der Stelle sollte doch ne externe Zündspule sitzen oder?
    Angehängte Grafiken
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  3. #131
    Flugschüler Avatar von KielerSchwalbe
    Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    333

    Standard

    Das was da hängt, sieht aus wie ein Blinkgeber.

  4. #132
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    jupp, genau so sieht das teil aus. wie ein blinkgeber. mach mal den motorseitendeckel ab und guck runter. ggf. siehst du dann, ob da eine zündung drin ist, die nicht reingehört.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #133
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Jo, mach ich. Ich habe gerade nur ne andere Mopedprio beschlossen. Ich melde mich wenn ich mich explizit um dieses Möp kümmere. Eigentlich dachte ich auch das es einfach wär zu sagen... aber naja.
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  6. #134
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    seitendeckel abbauen ist doch einfach, oder nicht?

  7. #135
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Also, is ne interne Unterbrecher verbaut. Vermutlich hat er einfach verbaut was gerade da war...
    na mal sehen was ich damit mache.

    Ne andere Frage: wofür ist ein Gaser mit der Bezeichnung 16 N 3-11 gedacht?? Das komische ist das die zweite eins nachträglich eingestanzt ist. Jemand ne Idee?

    Grüße
    Chris
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  8. #136
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    der 16n3-11 ist für die 1er schwalbe. an den sr50 müsste der 16n3-2.

    dass die letzten zahlen irgendwie anders eingeschlagen aussehen ist nicht ungewöhnlich. ich hab mir mal sagen lassen, dass die vergaser sozusagen "blanko" vorgefertigt wurden, und erst kurz vor dem einbau entsprechend bedüst und mit der nummer versehen wurden.

    schau doch mal, ob eie 67er oder 70er hauptdüse drin ist.

  9. #137
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    sicher das das für ne einser schwalbe ist? Der sieht echt komisch aus... oder waren die vor den 16N1-6 verbaut?
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  10. #138
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    die n3er sind- soweit ich weiß- die nachfolger von den n1er. sie sollen auch vorteile, insbesondere im bereich der abstimmung (leerlaufeistellung) haben.

    vorher waren an den 1er schwalben 16n1-5 verbaut

  11. #139
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard Stoßdämpfer

    Moin Leute,

    hat jemand schonmal Stoßdämpfer repariert? Wie krieg ich die denn auseinander? Muß ich den Stift über der unteren Aufhängung raus schlagen?

    Hilfe......

    Grüße
    Chris
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  12. #140
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    was hast du denn da für welche? hydraulische oder reibgedämpfte? hydraulische hab ich mal von der emme auseinander genommen, das dürfte gleich sein mit der schwalbe. ergebniss: scheiße war's. die richtige menge öl finden, abdichten etc- hat alles nicht so schön funktioniert, dass ich die federbeine verbaut hätte. gute gebrauchte sind da meistens besser.
    die reibelemente soll es glaube ich wieder geben. wie das läuft, weiß ich nicht. vmtl einfach tauschen???

    den stift der aufhängung must du nicht rausschlagen. erstmal die abdeckung (Hülsen) zusammendrücken und oben die beiden gummis abnehmen, dann hast du nur noch das innere (gleitrohr) über. das kannst du (wie auch immer) auseinanderschrauben.

  13. #141
    Flugschüler Avatar von segler3626
    Registriert seit
    02.05.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    383

    Standard

    Ahhh... Danke Gerrit! Hab glaube ich das Prinzip der Dämpfer verstanden... Jetz brauch ich nur noch 3 Hände mehr und ich krieg die auseinander... ich meld mich wenn es da was neues gibt...

    Grüße
    Chris
    SB75/1 "TÜMMLER" - die Schwalbe fürs Wasser.....

  14. #142
    Flugschüler Avatar von KielerSchwalbe
    Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    333

    Standard

    @Sirko:

    D hattest Recht mit meinem Anfahrtsproblem der weissen Schwalbe. Es war tatsächlich nur die Kettenspannung. Ich hatte am Sonntag mal die Kette noch lockerer gemacht (warum auch immer ) und dann hatte ich dieses Rucken und Knacken auch im 2.Gang usw.. Einfach die Kette ein ganzes Stück strammer eingestellt und schon kann ich auch den ersten Gang voll durchziehen.
    Die Kupplung rutscht zwar immer noch und die 4 Federn werde ich mal austauschen - aber das ist dann halt gesondert noch ein Problemchen.

    Den leckenden Benzinhahn hab ich wohl auch in den Griff bekommen. Es ist einfach unvorstellbar das auf einer Seite des Klemmbleches die Schraube 3-4 Umdrehungen locker war. Kein Wunder, dass der Hebel dann nicht mehr genug Druck zum Abdichten hatte. Im Nachherein ärgere ich mich etwas, dass ich die Schrauben nicht gleich mit Draht gesichert habe. Falls das nochmal passiert werde ich das aber nachholen.
    Ist ja schon ziemlich ätzend die halbe Verkleidung abzubauen (Haube, Sitzbank, Soziusrasten...) nur um an den Benzinhahn ranzukommen.

    Gruss,
    Marco

  15. #143
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    So, ich muss mal eure Hilfe (wenn ihr mir sie geben wollt) in Anspruch nehmen:

    Ich habe an meiner DKW eine 2 Gang Handschaltung, die mit 2 Stellschrauben (eine Am Griff, die andere am Motor) justiert werden kann. Ich habe die schaltung während des Auseinanderbaus nicht verstellt, die Gänge sind auch immer noch da, wo sie hingehören. Lege ich nun aber den 1ten ein und lass die Kupplung kommen, Rutscht der Schalthebel nach unten und der Gang geht logischerweise wieder raus .

    Der Hebel hatte nach meinem Erkenntnis wohl so eine Art Indexierung, sodass man nicht Schalten konnte, ohne zu Kuppeln, und der Part funzt wohl net mehr..

    Vielleicht kennt sich ja einer mit der Technik aus, bin um jede Hilfe dankbar :). Bei Bedarf kann ich Bilder, Videos etc machen.

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  16. #144
    Flugschüler Avatar von Duo-Retta
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    305

    Standard

    Frühlingserwachen

    Wenn du eine Simson hast
    und sie dir dann wird zur Last,
    weil der Motor nicht anspringt
    und es dir so richtig stinkt,
    dass sie, wenn sie dann mal läuft,
    immer wieder gleich absäuft
    Wenn der Motor nur noch rattert
    und der Auspuff schrecklich knattert,
    der Benzinhahn dichtgesabbert,
    alle Reifen abgeknabbert
    und dann auch noch Luft verlieren,
    Lichter nicht mehr funktionieren,
    wenn die Bowdenzüge reißen,
    wenn ein Teil ist zu verschweißen,
    weil es abgebrochen ist,
    denkst du, das ist richtig Mist!
    Der Vergaser läuft schon über,
    Zahnradzähne sind hinüber,
    Starterwelle ist verbogen,
    Vorderschwinge leicht verzogen,
    Bremsbeläge voll verschlissen,
    Bremszug fast schon abgerissen,
    dann mein Lieber rat ich dir:
    Komm doch einfach mal zu mir!
    Hier in meinen heil'gen Hallen
    wurde immer wieder allen,
    die der Weg zu mir geführt,
    alles wieder repariert.
    Simmilein lernt wieder gehen,
    braucht nicht mehr herum zu stehen,
    kann jetzt in der Frühlingssonne
    wieder fahren, welche Wonne!
    Ach wie tut uns das so gut,
    wenn Simme wieder fahren tut!

+ Antworten
Seite 9 von 43 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 19 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FAQ Technik
    Von nachbrenner im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 08:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.