+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Sicherungen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Hallo liebe Leutz

    ich habe mal wieder eine ganz doofe Frage: Als ich gestern nun endlich dazu kam, mir eine neue Sicherung zu holen, machte ich also oben die Abdeckung auf (KR51/2). Da waren also die Sicherungen. Wenn man von oben draufschaut waren dort 2, eine links eine rechts. Die rechte war durchgebrannt, die linke nicht. Ich wechselte die rechte und meine Hupe tat es wieder.

    Wofür ist die linke Sicherung ?

    Und: Hab in meinem Buch nachgeschaut, da steht, dass ich eine 4A Sicherung brauche. Habe aber keine 4A bekommen, das Kleinste was zu bekommen war war eine 5A. Ist das auch noch ok ?

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.11.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    Ist meines Erachtens die Sicherung gegen Überladung der Batterie

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Ich würd mich auch WhiteRider anschließen da dort bei mir glaub ich das batterie ladekabel hin geht!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.07.2004
    Beiträge
    135

    Standard

    Warum habe ich 8A-Sicherungen drin und ihr 4A?
    Meine KR/51 ist Baujahr 1967.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    meine 5A vonner Hupe is auch durchgebrannt da hab ichse durch ne 8A ersetz weil keine andere da war, ich denk ma das is nicht die welt und ich mach damit nicths kaputt...

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    meine Meinung zu den Sicherungen: Wenn es ich um reine Schalter - Leitungs - Verbraucher Stromkreise handelt, ist das mit der Sicherungsgröße nicht so kritisch zwischen dem Sollwert und dem doppelten Wert.
    Ist aber zu schützende Elektronik im Spiel, dann sollte die Sicherung jedoch exakt wie vorgeschrieben (also nicht nur die Stromstärke, sondern auch die Auslösegeschwindigkeit z.B. ultraflink, flink, träge)
    stimmen.

    Viele Grüße

    robbikae

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Mich wundert nur eines:

    Die Sicherung ist bei meinem Umbauversuch geflogen, als ich versuchte mein Abblendlicht bei normaler Stellung der Zündung zu betreiben.

    Blinker und Hupe funzten nicht mehr. Ich bin jetzt 2 Wochen so herumgefahren und hatte nur sehr selten das Licht an (habe nichts umgebaut, fahre tagsüber ohne Licht damit die Batterie geschont / geladen wird).

    Jetzt ist die Sicherung wieder drin, Hupe ist wieder da, aber die Blinker funzen noch immer nicht.

    Müsste nach 2 Wochen die Batterie nicht wieder voll sein (und somt auch die Blinker wieder funktionieren), wenn ich fast die ganze Zeit ohne Licht fahre ???

    Und nochwas wegen der "linken" Sicherung: Beide Sicherungen (links und rechts) sehen gleich aus (drauf stehen tut nichts). Sind es auch die Gleichen ? Die linke Sicherung sieht nämlich "ziemlich oxidiert" aus an den Kontakten und würde sie auch gerne tauschen, habe aber momentan nur diese oben erwähnten 5A Sicherung da. Kann ich die da auch nehmen ?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Sukotai
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    330

    Standard

    Bin zwar noch ein rechter neuling aber das Sicherungsproblem hatte ich letztens auch.
    Bei einem KR 51/2 kommt in den Ladestromkreis eine 2.5 Ampere Sicherung und in den Gelichstromkreis eine 4 Ampere. Nicht das ich jetzt was falsches erzähl(blick bei dem Schaltplan noch nicht so ganz durch), aber meines Wissens hängt an der 4Ampere Sicherung die Hupe und die Blinker.
    Sicherungen sind dazu da bei einem Kurzschluss größere Schäden z vermeiden, d.h. es brennt dir dann halt ne Sicherung durch für n paar Cents ansatt der teuren Birnen. Deswegen ist es auch immens wichtig mit der richtigen Sicherung zu fahren. Klar kannste auch mit ner 16A rumfahren... bis es schiefgeht.

    Der Ladestromkreis reicht nicht aus um eine leistungsschwache batterie zu laden, er schafft es gerade mal den strom"verbrauch" der blinker zu decken. Also Batterie rausnehmen -> an ein Ladegerät (mit 7V laden über die Ah die Ladezeit berechenen, und die 2 nippel an der batterie aufdrehen beim laden, batterien gasen manchmal; nach dem laden bei bedarf DESTILIERTESwasser bis zum füllstrich nachfüllen; BITTE NIE NIE NIE WASSER; denn kippst du wasser in die säure, dann geschiet das ungeheure

    Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen und habs nicht verdusselt..

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin Jens
    du brignst da ein paar sachen durcheinander!!

    du hast ne spule auf der grundlplatte für dein licht
    und eine ladespule die die batterie lädt, wenn du bremmst wird die ladung unterbrochen und das Bremslicht geht an

    es ist egal ob du mit oder ohne licht fährst

    wenn die hupe nicht geht wenn der motor aus ist, dann ist deine Batterie platt dann musst du die mal am ladegerät aufladen !!

    MFG BAstian

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Die Hupe geht ja (sowohl mit als auch ohne Motor an), nur die Blinker "sagen" keinen Ton (blinken nicht). Weiß jetzt nur nicht, ob die Batterie zu schwach für die Blinker ist oder ob da was anderes ist.

    Nochmal wegen der linken Sicherung.
    Ich habe jetzt ein kleines Päckchen 5A Sicherungen gekauft. Die Rechte habe ich bereits gegen eine neue 5A Sicherung getauscht.

    Die linke Sicherung sieht auch nicht mehr allzu gut aus. Die ist an beiden Enden oxidiert. Da ich aber nicht weiss, wieviel Ampere diese Sicherung hat: Kann ich da auch eine 5A Sicherung reintun, oder sollte ich das lassen ?

  11. #11
    Seb
    Seb ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.08.2003
    Beiträge
    317

    Standard

    is das nich die sicherung aus glas? ich hab so eine drin ?(
    ich glaub die kann man nicht gegen die 4A eintauschen

    zu 4a, 5a, 8a,... : umso höher die zahl, desto dicker ist der draht die durchbrennen kann/muss, je kleiner die zahl, desto eher brennt die sicherung durch
    also die zahl nicht zu hoch wählen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sicherungen + EWR
    Von SimsonS50B2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 10:22
  2. Sicherungen
    Von The_Rup im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 14:02
  3. Sicherungen
    Von vauglan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 15:10
  4. Sicherungen
    Von Seb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 08:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.