+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Sicherungsdose, Steuerteil und ein loses Kabel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von SVUM
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    27

    Standard Sicherungsdose, Steuerteil und ein loses Kabel

    Hallo zusammen,

    vorab: Ja - ich nutzte die Suche. Die brachte mich aber nicht zum Ziel. Deshalb hoffe ich, ist es ok wenn ich ein neues Thema eröffne
    Ein weiteres "vorab": Ich habe von Technik null Ahnung... will es aber ansatzweise verstehen ;-)

    In dem Buch von E. Werner, Simson - Roller; Schwalbe. Geschichte, Wartung, Ratgeber fand ich auf Seite 182 eine wohl sortierte Anordnung der Kabel. <haben-wollen>

    Nachdem ich den Deckel an meiner Schwalbe öffnete, fand ich folgendes vor:



    Das hat ja üüüberhaupt nix mit dem Foto aus dem Buch gemeinsam

    Die 2 Sicherungen schaute ich mir mal an. Enthalten: eine 8 Ampere und eine 5 Ampere (die 5er sieht schon ziemlich oxidiert aus - werde ich mal erneuern).
    Allerdings baumelt die Flachsteckhülse, die mit der 5 Ampere Sicherung verbunden ist, dort einfach rum. Bzw. es hing verkantet an einem Rahmenteil. Wo gehört das Kabel wohl hin?
    Der ehemalige Besitzer sagte mir, dass das Rücklicht beim Einschalten immer durchknallt - also die Glühbirne?

    Viele Grüße
    Sandra

  2. #2
    Zwiebelinstinkt
    Gast

    Standard

    Hallo Sandra,

    also vor der Verkabelung bei meiner Schwalbe hatte ich auch echt Panik. Allerdings war diese völlig unbegründet. Hier ist erstmal ein Schaltplan. Am Besten wirds wohl sein, wenn Du alle Kabel einmal kontrollierst. Das schöne ist ja, dass alles mit Zahlen nummeriert ist.

    Vielleicht hilft das ein wenig weiter

    moser-bs.de/Simson/schwalbe.html

    P.S. ein besseren Überblick über den Kabelsalat bekommst Du, wenn Du vorne die Lampe ausbaust.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Sandra,

    Das sieht schon ein wenig verwegen aus... :wink:

    Grundsätzlich ist gegen den Ersatz der Steckverbinder durch Lüsterklemmen nix einzuwänden, man sollte aber doch ein wenig Ordnung walten lassen.

    Dazu solltest Du dir von meiner HP den entsprechenden Plan für Dein Vögelchen herunter laden und die Verkabelung kontrollieren. Dann wird Dir auch das fehlende Kabelchen irgendwann über den Weg laufen. Gleichzeitig kannst Du dabei die Steckverbindungen säubern und ggf. ersetzen.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hallo svum,
    bei deinem bild musste ich ein wenig lachen. dein moped hat eine häufig verbreitete simsonkrankheit die sogenannte lüsterklemmitis. der grund ist in relativ unfähigen vorbesitzern zu suchen, die von der technik in wirklichkeit nicht mehr ahnung hatten als du, jedoch so taten als ob. wie auf deinem bild, geht es natürlich nicht und gerade für einen anfänger ist eine fehlersuche in solchem wust mehr als schwierig.

    meine erste vermutung: in dem kabelsalat wurde irgendwo die rücklichtdrossel gebrückt, weshalb das rücklicht immer durchbrennt.

    ob du es dir zutraust, einen neuen kabelbaum zu ziehen, musst du selbst entscheiden. viel mehr kaputt machen kannst du eigentlich nicht.

    gruß sirko

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ich plädiere für rauswerfen und neu machen. An vorhandenem Murks weiterzumurksen macht auf die Dauer nicht glücklich - und so lernst du auch gleich, wo die Kabel alle wirklich hingehören :)

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von SVUM
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    27

    Standard

    Also - der Tipp mit der Herausnahme des Lichts war super ;-)

    Woher die beiden Kabel, die in die 5 Ampere Sicherung gehen, weiß ich nun: Ein Kabel in die Ladeanlage und das andere zum Zündschloss.
    Vermag jemand spontan sagen, wo das Ende nun hin muss?

    Laut dieses Plans (http://www.akf-shop.de/moser/kr51-2en.png) tippe ich auf das Kabel Nummer 51 und 30; die dann ergeben Nummer 15 und das Ende lautet dann Akkumulator. Und in dem Plan ist angegeben, dass dort eine 4 Ampere Sicherung stecken soll. Bei mir ist ja eine 5 A drin. Ist das schlimm?

    Wo ist der Akkumulator und was ist der Akkumulator?

    *grübel*

    @ Schwarzer-Peter: vielleicht mal irgendwann. Wenn ich das jetzt machen würde, bleibt der Fahrspaß komplett auf der Strecke ;-))

    @ Zwiebelinstinkt: Deine einleitenden Worte beruhigten mich :-)
    Da ich nicht weiß, welches dieser Kabel was betrifft,


    VG
    Sandra

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von SVUM

    Wo ist der Akkumulator und was ist der Akkumulator?

    *grübel*


    VG
    Sandra
    an genau dieser stelle empfehle ich google... andere nennen das ding auch blei-gel-batterie
    und das wo ist leicht zu beantworten. am beinschild ist ein rechts ein deckel. darunter verbirgt sich das ungetüm.

    und bevor du nicht weißt, wo genau das lose kabel herkommt, steck es nicht einfach irgendwo ran, obwohl deine vermutung richtig sein könnte.

    gruß von sirko, der sich fragt, ob hier absichtlich auf "hilfe ich bin weiblich" gemacht wird. nix für ungut.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von SVUM
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    27

    Standard

    Sirko. Was ist Google?
    ;-)
    Spaß!

    Ich googelte... aber wie ich gerade festgestellt habe falsch geschrieben.... dummdideldumm.

    Nein - ich mache nicht auf "hilfe ich bin weiblich".... ich bin weiblich und wirklich völlig unwissend! So was von....
    Falls die Fragen zu blöd sind, rege ich mal die Eröffnung einer neuen Rubrik an. "Dumme Frauen hier hin"... oder "Super-DAUs" wären Rubriktitel-Vorschläge.

    Da ich es nicht besser weiß.... werde ich wohl weiterhin mit -für den ein & anderen - blöden Fragen hier aufkreuzen....
    Da bleibt nix ;-)

    Und zum Akkumulator: Ein einfaches: Batterie hätte es doch auch getan...
    Allzeit gute Fahrt! http://www.Schwalbenfotos.de

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard


    nun gut... die frau hat gewonnen. eine extra rubrik wird es nicht geben aber geholfen werden soll dir.

    nimm dir eine taschenlampe, einen in farbe ausgedruckten schaltplan, einen stift und ein bier (ach nee, mädchen trinken wasser oder sektschorle) und dann wird fleiß und körperlicher einsatz verlangt.

    nun verfolgen wir mal die wichtigsten wege. ich gehe davon aus, dass bei dir frontlicht und zündung funktionieren, der rest nicht. korrekt?

    erstmal schaust du durch die lampenöffnung mit der taschenlampe von unten auf das zündschloss. dort stehen nummern drauf. genau die gleichen nummern findest du im schaltplan wieder. die nummern die auf der unterseite des zündschlosses AUßEN stehen bedeuten "oberer anschluss", die INNEREN bedeuten "unterer anschluss". soweit alles klar?

    für das rücklicht interessiert uns insbesondere folgender stromweg: vom motor kommt ein dicker kabelstrang mit 4 kabeln eines davon ist grau rot. über mehr oder weniger große umwege sollte es an dem 3er kontakt am zündschloss enden. tut es das? gut!
    ebenfalls von diesem 3er kontakt sollte ein grau schwarzes kabel zur rücklichtdrossel (dieses bauteil ist ans rahmenstirnrohr geschraubt) gehen. von der drossel geht ein zweites grau schwarzes kabel zurück zum zündschloss zu klemme 59b. tut es das? gut!
    beim lichtzuschalten wird dann eine brücke zu klemme 58 hergestellt und von dort geht ein kabel zum rücklicht. ist das so? gut!

    wenn du das so steckst und dein moped anmachst, sollte hinten das rücklicht leuchten ohne durchzubrennen. mach erstmal das, dann sehen wir weiter.

    gruß sirko

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von SVUM
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    27

    Standard Bier her!



    Leider (oder Gott sei Dank) bin ich aus dem Mädchen-Alter raus....
    Deswegen - um Gottes Willen bitte kein Wasser oder noch schlimmer die Schorle ;-)

    In der Garage wartet das gekühlte Pott's. Dazu ne Ziggi. Dann den Plan raus und ran ans Werk. Fast..

    Nachdem ich die Batterie befüllt und geladen habe *seufz*
    Hat sich die Welt gegen mich (DAU) verschworen....
    :cry:

    Scheint so als wäre ich für einen längeren Moment im off.

    (und an der Rubrikeröffnung kann ich ja noch arbeiten) 8)
    Allzeit gute Fahrt! http://www.Schwalbenfotos.de

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von SVUM
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    27

    Standard Knülle & überhaupt nicht weiter ;-)

    ok. Ich gebe auf. :cry: X(

    Das Befüllen der Batterie würde ich mir ja noch zutrauen. Aber die Batterie anschließen... nope!
    Also fahre ich morgen mal in eine KFZ-Werkstatt in der Hoffnung, dass der
    a) spontan Zeit hat und
    b) mir die Batterie anschließt.

    Vielleicht findet das lose Kabel dann auch wieder ein Zuhause ;-)

    Viele Grüße
    die dumme Frau ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sicherungsdose/Schmelzeinsätze KR51/2L
    Von bullcedes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 12:20
  2. Kabel vom Steuerteil
    Von DarkManX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 21:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.