+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 32 von 32

Thema: simme abkühlen


  1. #17
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    ich denke das schaffen wir alle oder???

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    hmmm eigentlich schon... Aber wie findet ihr denn auf Anhieb den Leerlauf wenn ihr mit 70 Sachen den Berg im 4. runter rauscht? Also für mich ist DAS Nervenkitzel bzw. Adrenalin pur!

    Einfach antippen und hoffen&beten? Weil bis in 1. runter schalten und dann nach oben mmh kommt irgendwie auch nich gut oder?

    Greetz

  3. #19
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    naja einfach nur ganz leicht antippen, ich merke bei mir ob ich dann im 3. bin ider im leerlauf. aber ich werde es wohl so weiter machen wie vorher. in 4. gang runter gas geben und bei 60km/h dann runter bremsen auf 45-50km/h.

    mfg

  4. #20
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Für das kühlen ja, aber für das schmieren des Motors ist das Öl im Sprit zuständig. Der Sprit kühlt zwar auch etwas, aber das ist nichts im Gegensatz zum Fahrtwind. Die mangelnde Schmierung ist da schon eher das Problem, das durch ziehen des Chokes aber auch nicht gerde sehr gelindert wird.
    Aber der Zusatz-Sprit durch den Choke kommt direkt an, kühlt sofort.
    Hab zwar nicht vor, meinen teuren Sprit damit zu verplempern, aber man sollte die Kühlleistung vom Sprit nicht außer Acht lassen! Sonst würde ne magere Gemischeinstellung auch nicht viel kaputt machen können, wenn man nur schnell genug unterwegs ist! Nur mit Fahrwind wird das nix.
    Leerlauf, wobei es schwierig wird, bei voller Fahrt ds Getriebe "überedet" werden muß, den Leerlauf einzulegen.
    Aber auf keinen Fall den Gasschieber komplett schließen, bei länger ABfahrt kühlt es nicht genug, aber auch dies ist ja abhängig von der vorangegangenen abgeforderten Leistung des Zy.

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    7800 U/min sind aber auch schon fast an der Grenze, das maximale Drehmoment liegt so bei 4800 (alter Motor) bzw. 4500 (neuer Motor)
    Das Gang-Drehzahldiagramm geht im Buch nur bis 7500.

    mfg Gert

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Also ich denke ihr schenkt dem Schmierungsproblem zu viel Beachtung. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der Motor keinen Schaden nimmt wenn man Dauervollgas fährt.. Sowohl bergauf als auch bergab. Im Gegenteil: Nach meinem Südtirol-Urlaub (in 6 Tagen 2200 km ) fährt meine Simme sogar noch etwas schneller. Und ich hab große Temperaturschwankungen gehabt -bei 4°C bin ich los gefahren, 30°C beim Grödner Joch- und der Motor war nie überhitzt. Trotz voller Beladung.
    Vorausgesetzt alles ist richtig eingestellt!

    Gruß mopedbastler

  7. #23
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Der Mopedbastler hat Recht. Und ich würde Bergab einfach das Gas wegnehmen und Kupplung ziehen oder eben mit Vollgas den Berg runterrauschen.

    Aber ich würde niemals Bergab fahren und dabei Gasstöße geben. Der Zylinder zieht sich den benötigten Sprit durch das Leerlaufsystem. Nur bei Getrenntschmierung sollte man das Gas nicht komplett wegnehmen, da das Öl anhand des Gasstoßes dosiert wird.

  8. #24
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von poss
    Der Zylinder zieht sich den benötigten Sprit durch das Leerlaufsystem.
    So sieht's aus. :)
    Kein Gas geben und wenn der Berg besonders lang und steil nach unten geht, dann kann man in der Tat zum Schmieren und Kühlen auch den Choke etwas ziehen oder eben wie Poss' sagte, den Leerlauf einlegen und damit ins Valley rollen.

  9. #25
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also bei vollgas bergab muckt meine kiste immer auf. bin jetzt neulich mal einen langgezogenen flachen berg im östlichen ausland mit ca. 80 (laut s50 tacho)runtergedüst, nach ca. 200m hat die kiste nur noch in den auspuff gezündet(geiler sound, klingt wie ein la bomba[knaller vom fidschi hinter der grenze] im blecheimer). hier im forum wurde mir schwimer nachstellen empfohlen ,aber ich denke mal es könnte auch vom unterbrecher kommen ,weil der ja angeblich irgendwann zu langsam ist.

    aber wenn man im leerlauf bergab fährt empfehle ich euch mal kräftig gas zu geben bevor man wieder in den zweiten gang schaltet, das schont die zahnräder weil die sonst sehr stark beschleunigt werden müssen, und dies meist durch lautes krachen im getriebe melden. ACHTUNG!!: Niemals bei so einer fahrt bei gezogener kupplung in den ersten gang schalten, das überdreht das getriebe total und klingt auch nicht sehr angenehm.

    PS: wie ist das eigentlich bei einem viertakter, magert der bergab gar nicht ab???? Und außerdem, wieso bremst ein viertakter besser, weil mehr masse dahinter steckt???

  10. #26
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    kann man dann nicht gleich in den 3. schalten ?

  11. #27
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    ich weiß ja nicht ob deine simme ne h-schaltung hat?? meine ist sequentiell geschaltet und da schaltet man immer die dazwischenliegenden gänge mit. auch wenn du nicht einkuppelst, müssen die wellen im getriebe beschleunigt werden.

  12. #28
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    ich habe eine Fußschaltung! Und man darf bis 8000Umdrehungen drehen, so steht es im Simson Ratgeber. Alles dadrüber wird wohl ungesund für den Motor und das sollte man wohl vermeiden.

  13. #29
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    ich weiß ja nicht ob deine simme ne h-schaltung hat?? meine ist sequentiell geschaltet und da schaltet man immer die dazwischenliegenden gänge mit. auch wenn du nicht einkuppelst, müssen die wellen im getriebe beschleunigt werden.
    huhu

    Er meinte doch bestimmt wenn man aus dem 4. in Leerlauf schaltet also einfach kurz nach unten antippt (nicht so fest das der dritte reingeht..)! Nicht erst sequentiell nach unten bis in 1. und dann wieder eins nach oben

  14. #30
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    achso ja ich kann gleich vom 4.in leerlauf... also zwischen 3.und4.gang

  15. #31
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    mit der h-schaltung, das sollte ironie sein, ich weiß schon ,dass deine kiste sequentiell geschaltet ist.

    Mit eurem inoffiziellen leerlauf kenn ich mich ne so aus. Ich habn m53, da schaff ic hdas nur im stand. wenn ich fahre lässt es sich meistens nur gegen gewissen wiederstand schalten und da hab ic hdan ngleic hden nächsten gang drinne. kan nsein beim m541 ist es leichter den leerlauf dazwischen zu erwischen. wenn ich i nden leerlauf schalte, dann nehm ich immer den offiziellen zwischen 1. und 2.gang.

    Und, nein ihr müsst natürlich nicht zwangsläufig über den 1.gang schalten ,da der leerlauf ja über dem ersten liegt, das sollte nur ein hinweis sein, nicht das einer auf die idee kommt, so bei 70 bergab: "ach da unten ist gleich die Kreuzung mit stopschild, da schalte ich doch jetzt schonmal in den ersten"

    In welchem simson ratgeber steht denn das mit den 8000u/min ?? Ich hab nur das originale reperaturhandbuch und außerdem habsch gar keen drehzahlmesser, also bei welcher geschwindigkeit hat man denn ungefährt die 8000 erreicht?

  16. #32
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    die 8000 hat man ungefähr bei 70-72km/h erreicht und das steht im:"Simson Ratgeber S50,S51,S70und SR50/SR80. da steht das drin.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Mopes geht bei Fahrt aus und erst nach Abkühlen wieder an!
    Von urbantrooper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 18:52
  2. Erst keine Leistung und nach Abkühlen wider normal
    Von packesel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.