+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Simmerring Defekt? (mit Bilder)


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard Simmerring Defekt? (mit Bilder)

    Hallo,
    ich habe vor ca. 3 Wochen das Getriebeöl gewechselt (halber Liter in den M53).
    Nun leckt die Schwalbe Getriebeöl. Also ich vermute, dass es Getrieböl ist weil es nicht nach Benzin riecht und ein helle Farbe hat. Nach jeder Fahrt einen Fleck von ca. 5 cm Durchmesser - also eher wenig. Ich weiss nicht was sie unterwegs verliert.
    Jetzt habe ich den Lichtmaschinendenkel abgemacht und habe einen Öl/Schmierfilm an einer Schraube gefunden innerhalb der Lichtmaschine. Die Frage ist nun ob das von der Kette kommt oder wirklich aus dem Getriebe. Ich habe derzeit noch keinen Abzieher für das Schwungrad (heißt das Polradabzieher?) und kann mich als nicht weiter zum Grundplatte und Dichtung vorarbeiten.

    Schaut auch mal die Bilder an und sagt mir was ihr für einen Verdacht habt!?
    Es sollte sich bei der KR51/1 Baujahr 1975 um einen Schwunglichtmagnetzünder handeln. Oder?

    http://www.ras-family.eu/schwalbe/oelleck1.jpg

    Hier ein Bild von der Stelle wo die Tropfen hängen/abfallen.

    http://www.ras-family.eu/schwalbe/oelleck2p.jpg

    Hier die Stelle an der ich den Schmierfilm entdeckt habe. Normalerweise sollte das Gehäuse der Lichtmachine doch absolut trocken sein, oder?
    http://www.ras-family.eu/schwalbe/oelleck3.jpg
    http://www.ras-family.eu/schwalbe/oelleck4.jpg

    Letzte Frage: Sollte es die Dichtung sein, dann muss ich die ganze Grundplatte ausbauen. Dichtung auswechseln und Zündung neu einstellen. Wenn es in meinem Buch (Erhhard Werner) richtig drin steht, dann hat meine Schwalbe keine Abrissmarkierung und Zündpunktzeitkennzeichung am Motorengehäuse. Dann muss ich die Zünden wohl mit einer Meßuhr im Zylinder einstellen. Ist das für einen Schwalbenanfänger machbar oder Mission impossible?
    Viele Grüße,
    Eric

    P.S.: Ich konnte vorher die Abbildungen nicht sehen. Das lag an einem Leerzeichen zwischen "]" und der URL sorry

    Kinders... Wenn ihr hier Fotos einstellt, dann habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder, ihr bringt die auf ein anständiges Format (so groß, dass ich auf nem 20"-Monitor noch scrollen kann/muss ist nicht anständig) - Fotos bearbeiten ist kein Hexenwerk. Oder ihr verlinkt die. Ich habe mich beim Editieren dieses Beitrages für Variante 2 entschieden. MfG, Ralf

  2. #2
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,
    muß nicht unbedingt der simmering sein könnte auch ganz einfach die dichtung hinterm polrad sein!
    kann man manchmal durch einfaches nachziehen der schrauben beheben wenn sich die dichtung gesetzt haben sollte.
    dazu muß auf jedenfall das polrad runter (polradabzieher und ölfilterschlüssel nötig) sowie grundplatte demontiert werden kannst dir ja paar markierungen machen wie das vorher drauf war oder ganz einfach zündung neu einstellen und fertig!

    mfg votan

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    welchen Dichtring hinter dem Polrad meinst Du? In der Explosionszeichnung könnte ich nur einen Dichtring entdecken der hinter der Grundplatte und vor dem Lager liegt. Also von der Größe 17x28x7mm liegt einer außen. Meinst du den?

    Innen liegt noch einer von 22x47x7 laut technischer Beschreibung. Dann muss ich den Motor trennen, dazu habe ich vor dem Sommer keine Lust.

    Danke für den Tipp, vor der Demontage die Stellung des Polrades und des Grundplatte zu markieren. Ich werde dann mal "ritzen".

    Gruß,
    Eric

  4. #4
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,

    hinterm polrad findest du sowas in der art

    www.akf-shop.de/shop/product_info.php/info/p1135_Dichtkappe-S50.html dort ist eine papierdichtung drunter die gelegentlich undicht wird wenn se sich gesetzt haben sollte zudem is dort en simmering drinne der kann natürlich auch undicht werden also begutachten und ggf. neuen rein!
    alles ganz einfach.

    mfg votan[/list]

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    dresden
    Beiträge
    97

    Standard

    soweit ich weiß sitzt hinter Polrad ein Simmering wenn der porös wird dann hast du an der von dir beschriebenen Stelle Tropfen

  6. #6
    Tankentroster Avatar von HoomerJay
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    157

    Standard

    Du kannst auch ganz einfach Überprüfen ob der Wellendichtring defekt ist, indem du den motor warm fährst und dann bei laufenden motor den Wellendichtring mit Statrpilot einsprühst, wenn sich die drehzahl verändert sollte man den Wellendichtring erneuern.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von HoomerJay
    Du kannst auch ganz einfach Überprüfen ob der Wellendichtring defekt ist, indem du den motor warm fährst und dann bei laufenden motor den Wellendichtring mit Statrpilot einsprühst, wenn sich die drehzahl verändert sollte man den Wellendichtring erneuern.
    Nö. Das macht man bei kaltem Motor, denn Startpilot ist ja sinngemäss leicht entzüdlich. Stichflammen sind zwar schön anzusehen aber sehr gefährlich.

    mfg

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    öl da unten kommt garantiert nicht von der kette, das wird aller wahrscheinlichkeit nach die dichtkappe hinter der zündung sein. da gibts jetzt 3 undichtigkeitsmöglcihkeiten:

    -simmerring defekt
    - papierdichtung der dichtkappe defekt
    - dichtkappe kann nciht richtig anliegen, weil die ausgleichsscheibe zwischen lager und dichtkappe nciht richtig sitzt (montagefehler beim regenerieren)

    kauf dir nen polradabzieher, ne neue papierdichtung und nen neuen simmerring, markiere die stellung der grundplatte (nachdem du die richtigkeit der einstellung überprüft hast) mit einer reißnadel / einem nagel oder sontwas womit man kratzen kann, und nimm die grundplatte dann erst weg. dann die dichtkappe lösen, den simmerring rausdrücken, und das ganze mit neuem ring und neuer papierdichtung wieder zusammenbauen. reste der alten dichtungen kann man mit einem beitel (stecheisen) abschaben. wenn du das alles sauber durchziehst ist ruhe. die innenseite des neuen simmerrings (da wo die welle durch kommt) vor der montage mit etwas öl benetzen. simmerringe wie rohe eier behandeln, gehen schneller kaputt als einem lieb ist.

    wenn dein simmerring schwarz ist und da TGL drauf steht, rechne in naher zukunft mit einer motorregeneration. wenn der eine ddr-ring die flügel gestreckt hast kannste warten wann die anderen es im gleich tun.
    ..shift happens

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    danke für die Tipps.
    Hier noch ein paar Fragen:
    Da bei M53 die Markierungen fehlen habe ich diese Anleitung für die Einstellunge der Zündung gefunden: moser-bs.de
    Ist die ok?

    Ich soll die Stellungen mit Reißnadel anritzen. Sind diese Markierungen dann für die Ewigkeit korrekt, oder können sich die Positionen mit der Zeit ändern?

    Das mit dem Startpilot finde ich interessant. Das sprüht man also bei abgebauten Lüfterrad in die LIMA? Weil ohne Polrad kein Zündfunken...

    Viele Grüße,
    Eric

  10. #10
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,
    auf keinen fall in die lima sondern dahinter sprühen!
    glaube aber ni das das wirklich viel bringen wird weil da ja 2 simmeringe verbaut sind aber versuchen kannst de das!
    zündung (unterbrecher) muß immermal nachgestellt werden wegen der frage mit den markierungen

    mfg votan

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 19:55
  2. Kupplung defekt - einige Bilder vom Schrauben heute.
    Von ThorstenS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.