+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Simmerring Kickstarter


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard Simmerring Kickstarter

    Moin,

    trotz Motorregeneration sifft es langsam wieder bei mir aus der Kickstarterwelle. Auf Spalten habe ich keine große Lust, und auch nicht das Wissen, um mich daran zu trauen. Eigentlich wurde der Motor überholt, und die Ringe gewechselt (sieht man zumindest auf der Lima-Seite). Ich möchte jetzt noch einen Versuch unternehmen, und den Simmerring bei der Welle austauschen. Sifft es irgendwann doch wieder raus, muss der Motor halt weg zum Spalten und ne neue Welle rein.
    Aber kann mir jemand von Euch die richtige Größe des Simmerrings sagen?

    Vielen Dank, Ozzy

  2. #2
    geist333
    Gast

    Standard

    Norma sifft es nicht aus dem Simmering, sondern aus der Hohlschaltwelle , wo der Kickstarter durchrgesteckt ist.
    Zum beheben ist aber ekin Spalten notwendig. Lediglich das Öl raus und den Kupplungsdeckel abenehmen. Dann kannst du den Simmering wechseln. Beim Aufsetzen der Hohlschaltwelle benutze ich immer ein paar gramm Fett. Hält zwar nicht ewig, hat bei mir aber diese Siffstelle seit ca 1500km nahezu versiegen lassen.

    Edith meint. Zwischen Holhlschaltwelle und Kickstarterwelle ist kein Simmering vorgesehen.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hi. also im Deckel der Kupplungsseite sitzt ein 20x30x7 Simmerring, hab ich gestern getauscht.
    Gruß RR

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Danke schön! Und schon im Warenkorb!

    MfG, Ozzy

  5. #5
    duc
    duc ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    11

    Standard Simmerring Kickstarter

    Hallo ! Welch ein Modell fährst du denn ? Da gibt`s kleine Besonderheiten .

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also mal alle Tips zurück.

    1. Ja es sifft immer zw Kickstarterwelle und Hohlschaltwelle
    2. Da zwischen hat noch nie ein Simmerring gesessen.
    3. Bei der /2 sitzt dort ein Oring aber Lt Profil ( da kann jeder reinschauen ) fährt er eine /1

    Die hat dort keine Abdichtung.

    Also entweder ist deine Welle verbogen und die Hohlschaltwelle ausgeleiert deswegen oder du fährst mit zu viel Öl rum ( 500 ml gehören rein ).

    Wenn dein Dichtring der Holschaltwelle neu ist bringts nichts den nochmal zu wechseln. Wie gesagt zwischen Kicker und Welle

  7. #7
    duc
    duc ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo ! Also Shadowrun hat recht . In der /1 ist kein O-ring zw kicker und Schaltwelle . Du musst Dich damit abfinden das es sifft oder neue Kicker nebst Schaltwelle einbauen . Kleiner Tip : In den Motor 400 ml Getriebeöl , kein normales Motorenöl weil das ist ein wenig dicker in der Konsistenz .

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von duc
    Hallo ! Also Shadowrun hat recht . In der /1 ist kein O-ring zw kicker und Schaltwelle . Du musst Dich damit abfinden das es sifft oder neue Kicker nebst Schaltwelle einbauen . Kleiner Tip : In den Motor 400 ml Getriebeöl , kein normales Motorenöl weil das ist ein wenig dicker in der Konsistenz .
    Ja nee iss klar kein Motorenöl sondern Getriebeöl SAE80, aber 0,5 L sollten es schon sein.
    Sollte es dennoch süffen neue Kickwelle erforderlich.
    Eine Verringerung des Ölstandes löst das Problem nicht und schadet den Motor.

    Gruß
    schrauberwelt

  9. #9
    duc
    duc ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    Der Tip "400 ml" stammen nicht von mir sondern von einem Profi der das gewerblich betreibt . Je höher der Ölstand desto mehr tritt bei der /1 aus wenn das Spiel zw Kicker u Schaltwelle zu hoch ist .

    Gruß Duc !

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von duc
    Der Tip "400 ml" stammen nicht von mir sondern von einem Profi der das gewerblich betreibt . Je höher der Ölstand desto mehr tritt bei der /1 aus wenn das Spiel zw Kicker u Schaltwelle zu hoch ist .

    Gruß Duc !
    Schlaubergerprofi, da gehören in der /1 500ml rein, FAKT.
    Denn das Getriebeöl schmiert auch die Lager der KW, alles andere wie Verringerung des Ölstandes zur "Abdichtung" des Kickers ist TOTALER SCHMARRN und ist Schwachsinn und PFUSCH !
    Eine neue Kickerwelle und Hohschaltwelle lösen das Problem korrekt und zuverlässig, alles andere ist Pfusch.

    Bei deinem Auto lässt Du ja auch keinen Liter Öl ab, wenns aus dem Zylinderdeckel Öl süfft.

    Ölstand veringern wenn ein Moror undicht ist, von einem "Profi" empfohlen


    Gruß
    schrauberwelt

  11. #11
    duc
    duc ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    Großer Meister "Schrauberwelt" . Selbst in den alten Betriebsanweisungen von Schwalbe und Co steht geschrieben , 400 ml , aber um 100 ml braucht man sich eigentlich keinen Kopf zu zerbrechen , oder ?

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von duc
    Großer Meister "Schrauberwelt" . Selbst in den alten Betriebsanweisungen von Schwalbe und Co steht geschrieben , 400 ml , aber um 100 ml braucht man sich eigentlich keinen Kopf zu zerbrechen , oder ?

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von duc
    Großer Meister "Schrauberwelt" . Selbst in den alten Betriebsanweisungen von Schwalbe und Co steht geschrieben , 400 ml , aber um 100 ml braucht man sich eigentlich keinen Kopf zu zerbrechen , oder ?
    Selbst in den ältesten Betriebsanweisungen der / 1 Schwalbe steht 500ml Getriebeöl, eine Verringerung des Ölstandes zur "Abdichtung" des Kickstarters ist mit Verlaub Schwachsinn und völlig frei erfunden.

    Problem bei der alten Motorenserie ist der Kickstarter, der mit Verlaub öfters "hakt" und somit gern verbiegt.
    Dies ist konstruktiv und lässt sich auf Dauer nicht vermeiden.
    Lösung Austausch der betroffenen Teile.

    Wenn jeder den Ölstand verringert bei Dichtheitsproblemen, dann nur zu, raus mit dem Öl

    20% weniger Getriebeöl, kein Problem, auch ganz ablassen des Getriebeöles löst das Problem und das Simson läuft und läuft..........mindestens dann 100Tkm mehr.........als mit 500ml Getriebeöl

    Gruß
    schrauberwelt
    der große Meister der von nichts ne Ahnung hat....... dumm ist wie ein Sack Schrauben.......

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Ich würde auch kein Öl ablassen. Das ist Käse. 500 ml gehören in den alten Schwalbemotor.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simmerring am kickstarter wechseln!
    Von Hidi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 19:45
  2. Maße Kickstarter-Simmerring
    Von der_Restaurator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 23:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.