+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Simmerring Wechsel hinter Zündung


  1. #1

    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    4

    Standard Simmerring Wechsel hinter Zündung

    Hallo zusammen,

    seit einigen Tagen besitze ich eine 51/1 und möchte diese nach und nach "Wiederaufbauen" bzw. eine Grundwartung durchführen.

    Der Vergaser wurde schon komplett ausgebaut und gereinigt. Da ich aber ab und an Probleme bekomme wenn sie warm ist will ich mich auch mal um die Zündung kümmern.

    Also habe ich heute mal angefangen sie soweit zu öffnen dass der Motordeckel runter kam und das Lüfterrad weg ist. Leider hab ich keine 17er Nuss gefunden sonst wäre ich weiter.
    Was ich allerdings gesehen habe ist dass die Zündung, sowie auch die Spulen recht verölt ist. Deshalb will ich den Simmering dahinter wechseln - wurde mir auch so von einem Kumpel gesagt.
    Jetzt meine Frage, wie genau gehe ich vor, was gibt es besondres zu beachten, evtl. spezielles Werkzeug benötigt?

    Danke für die Hilfe!

    Gruß

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    das geht bei dem motor mal nicht einfach so. dat dingen muss gespalten werden, sprich komplett zerlegt werden.
    da bietet sich ne komplettrenovierung an
    manche kennen mich, manche können mich

  3. #3

    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    ah... oh man. Hab zwar schon eine Anleitung hier gefunden
    http://simsonundco.bplaced.net/problem10.pdf
    aber eben für einen andren Motor.

    Also wenn das wirklich so ist muss Ichs leider lassen, für solche großen Operationen fehlt mir leider die Zeit und auch etwas der Nerv. Dann werde ich trotzdem mal schauen dass ich die Zündung ausgebaut bekomme, und eine Grundreinigung mache und das alte Öl wegbekomme, sowie den Kondensator tausche.
    Anschließend Markierungen setzen, einstellen und dann ists wenigstens besser als nix.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Wenns nur drum geht, dass Öl austritt, kannst du die Dichtkappe hinter der Zündung abschrauben, n neuen Dichtring einsetzen, alles entfetten, neue Dichtung (oder lieber Dichtmasse) anbringen, die Kappe wieder anschrauben und über einen vll nicht mehr ölenden Motor freuen.

  5. #5

    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    ah ok. Das würde ich schon gerne tun.

    Kann mir grad nicht so recht vorstellen wie das aussieht, aber hört sich machbar an.
    Ist da die Dichtung mit dabei? Wenn nein, woher, bzw. was für Dichtmasse?

    Dichtsatz Schwalbe KR51/1 - SIMSON Ersatzteile ETHS Ersatzteil Handel Stehlik

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Nö, da fehlen die Simmeringe/Dichtringe

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    198

    Standard

    Ey Nachba die S51 hat nen M5x1 Motor da ist der Wechsel ganz leicht.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von michi3120 Beitrag anzeigen
    Ey Nachba die S51 hat nen M5x1 Motor da ist der Wechsel ganz leicht.
    Ey Alder, es geht wohl offensichtlich um eine KR51/1.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simmerring hinter Zündung wechseln Motor spalten m53???
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 18:38
  2. Tropft hinter der Zündung / Federbeine kaputt?
    Von pritt88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.