+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Simmse geht aus wenn sie warm gefahren ist


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard Simmse geht aus wenn sie warm gefahren ist

    Ja also mein Problem ist ja laut thema schon klar. Das ist mir gestern zum zweiten mal passiert...bin dann mit dauerchoke nach hause gefahren das ging noch so gerade. na und heute morgen springt sie einfach ganz normal an.

    ich weiß jetzt einfach nicht woran es liegt dass sie einfach nichtmehr fährt wenn sie warm ist........
    anspringen tut sie mit choke noch mühevoll aber kaum mach ich choke aus ist nichts mehr...während der fahrt macht sie einfach schlapp...hat jemand vielleicht eine lösung für das Problem?

    Also warum sie einfach ausgeht während der fahrt? und mir choke noch so bissel fährt? Vielleicht kann mir jemand eine kleine liste schreiben was zu tun ist...ich brauch sie nämlich heute abend noch um zur arbeit zu kommen.

    Vielen dank ich hoffe das Problem ist ausführlich genug beschrieben.

  2. #2
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,

    ich würde erstmal

    -vergaser reinigen, schwimmer einstellen
    -tankentlüftung und benzinhahn checken
    -zzp überprüfen ung ggf. einstellen
    -zündkerze checken (wie sieht se aus?)
    -nebenlufttest

    mfg votan

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Fang mit dem Vergaser an. Wenn sie mit Choke (also viel sprit) noch läuft und sonst nicht, werden die Düsen zu sein...

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    also ich habe jetzt den vergaser gereinigt, schwimmer einstellt, tankentlüftung und benzinhahn gecheckt, zünderkerze guck ich jetzt eben nach! dann habe ich den vergaser neu eingestellt. also die simse läuft wenn ich sie mit choke anmache. ich kann gas geben allerdings muss ich damit sie auch im leerlauf anbleibt die feinstellschraube am gaszug sehr weit rausdrehen.

    wenn ich dann umschalte ohne choke zu fahren würgt sie ganz einfach ab. mist ich brauch das ding bis morgen wieder

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von z4ibatZu
    ich kann gas geben allerdings muss ich damit sie auch im leerlauf anbleibt die feinstellschraube am gaszug sehr weit rausdrehen.
    Ach dafür ist die Stellschraube...... mann lernt ja nie aus.
    Ich dachte immer sie wär fürs Bowdenzugspiel bestimmt, da es ja eine Kolbenschieberanschlagschraube gibt.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    also die kerze ist auch in ordnung....


    achso ich bin eben gefahren weil es schon beser ging....allerdings nimmt die sime das gas nciht wirklich schnell an. und als ich die kupplung gedrückt habe und umdrehen wollte dreht der motor auf einmal total hoch und immer höher...ich hab sie einfach ausgemacht weil ich schiss bekommen hab...naja das ist mir beim zweiten mal dann wieder pasiert und ich hab sie nach hause geschoben...sicherer! habt ihr ne ahnung? kann es wirklich nur an der leerlaufschraube liegen...ich weiß leider nicht wo sie ist

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Das liegt nicht an der Leerlaufschraube, sondern an der Kolbenschieberanschlagschraube.....(hier lernste noch was airhead )

    Die ist nicht in ihrer Führung. Aber was mich jetzt ernsthaft n bischen stutzig macht: Du regenerierst den Motor, hast aber null Plan vom Vergaser??

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    jojo klar. ich lese mir durch was ich machen muss um den vergaser richtig einzustellen. und wenn ich nicht weiß wo, was ist, guck ich mir das bei google-bilder an. ;-) so lernt man auch dazu!!! und woher soll ich sonst mein wissen bekommen wenn nicht durch eigene erfahrung!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    ich hab zwei schrauben an meinem vergaser...die broße und die plombe! was ist denn nur was? hab schon ne menge getüfftelt aber nichts funzt sie will auch einfach nicht ohne choke fahren,...

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    uiuiui, da fährt einer nen 16n3 vergaser. da wundert mich ja nun gar nichts :wink:

    nee, mal im ernst. wenn dein motor nicht ohne choke läuft, kann irgendwas mit dem gaser nicht stimmen. dreck in der hauptdüse oder ein völlig verstellter schwimmer können die ursache sein.

    gruß aus kiel

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    oh danke das hört sich ja schonmal gut an...

    ich hab den schwimmer neu eingestellt (er war verstellt). ich hab den jetzt so eingestellt das er auf dem kopf gehalten 28mm absteht und richtig herum auf 32,5mm hängt. Ich dachte das wären die richtigen einstellungen für den vergaser bzw so allgemein gültige.

    zum reinigen habe ich eine etwas stärkere luftpumbe an die löcher gehalten und ordentlich durchgepustet. was mir noch aufgefallen ist beim fahren ist, dass er manchmal im leerlauf kurz nachdem ich ein kleines streckchen probefahrt gemacht hab...dann beim schalten in den ersten gang zur erneuten anfahrt, ganz willkürlich vollgas gibt...also echt gruselig!

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    hi,

    vielleicht is deine Schiebeanschlagschraube so weit reingedreht, dass sich der Schiebekolben im Vergaser nich mehr nach unten bewegt wenn du den Gasgriff loslässt?

    Grüße

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    kann ich eigentlich ausschließen, weil ich schon unterscheide merke wenn ich daran drehe. kann höchstens sein das sich da was verklemmt

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    65

    Standard

    hier mal ein bild zum vergaser!!!
    Angehängte Grafiken

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kr 51/2L geht aus wenn sie warm ist
    Von DarthVader007 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 22:19
  2. Wenn sie warm ist geht sie aus
    Von SchwalbeKR51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 22:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.