+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 40

Thema: Simson DUO 4/1 springt nicht an


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    Neustrelitz
    Beiträge
    34

    Standard

    Moin, genau so. Vergaser ab, Daumen auf den Flansch und am Polrad drehen dann sollte ein spürbarer sog da sein, der auch erst beim weiterdrehen aufhöhrt.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    72

    Standard

    Guten Abend,
    der sog ist da.

    also ich habe jetzt noch mal die Verkabelung bezüglich Zündung geprüft und neue Kabel gelegt.
    Kerze ist nach dem Kicken feucht. Also Sprit kommt an.
    Funke ist mit und ohne Stecker da wenn ich es an den Block halte und kicke.
    Wenn ich Sie reinschraube und kicke passiert nix. Garnix.Garnix


    Habe auch mal die ext. Zündspule versucht durch zu messen.
    Zündschloss auf Sfellung 0.

    Ich habe einmal mit Kabeln 00,4 und einmal ohne Kabel 06,9 angeschlossen gemessen mit Multimeter(siehe Fotos).

    Messskala 200 Ohm. Ich kann nichts mit den Werten Anfangen.

    Hat jemand noch eine Idee?
    HaBE 2 spulen probiert.

    Kann das mit dem Gleichrichter zusammenhängen das der Motor nicht anspringt?

    Gruß Florian-

  3. #19
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    Neustrelitz
    Beiträge
    34

    Standard

    Was ist das für eine Zündung und viele Volt? Wo ist das Foto ?

  4. #20
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    72

    Standard

    Es ist eine 6V unterbrecherzündung.
    Foto kommt morgen. Ich habe die Werte aber dabei geschrieben.

  5. #21
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin Florian

    Wie weit kannst Du das Zündkabel (beim Funkensuchen)
    vom Zylinder weg halten?
    Wenn bei ca.6 - 7mm kein Funke mehr kommt, ist das zu mickrig..
    (..ist ein Schätzwert, der Vape-Funke schafft 10mm+)


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #22
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    72

    Standard

    Guten morgen zusammen,

    Der Funke ist auch da, wenn ich das Kabel 5 bis 7 mm weg halte vom Block.... Funke ist richtig blau und kräftig wenn ich kicke.
    Ich kann also das Kabel mit der Mantelfläche an den Block halten und Kicken. Dann kommt funke...

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Hast Du das Kurbelgehäuse mal durchgelüftet?
    Hast Du ne andere LiMa zum Probieren?


    Mir fällt sonst auch nix mehr ein.. :/
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #24
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    Neustrelitz
    Beiträge
    34

    Standard

    Moin, die Werte der Zündspuhle weiß ich auch nicht genau , aber wenn du deine Batterie nimmst Klemme 15 mit masse verbindest den Kerzenstecker mit der Masse verbindest und mit einem Kabel vom Pluspunkt der Batterie den Pol 1 der Zündspuhle streichelst dann sollte die Zündkerze Ordendlich funken , dann ist die Zündspule in Ordnung ( VORSICHT HOCHSPANNUNG )

    Also nun sind ja bald alle möglichen Fehlerquellen wech,
    also hier mal die Checkliste der unmöglichen Fehler. Vieleicht ist es ja einer von denen.

    Den Zündzeitpunkt nach OT eingestellt (Polrad falschrum gedreht beim einstellen)
    Ist wirklich Benzin im Tank nicht irgend was anderes
    Auch ein neuer Kondensator kann defeckt sein
    mal alles mit nacktem Vergaser (ohne Luftfilter ) probieren
    Öffnet der Schieber des Vergasers?


    Wenn es davon auch nix ist, mal die Klemme 2 im Schaltplan direckt mit mit Pol 1 der Zündspuhle verbinden
    ( Orginalkabel dabei abklemmen) um Zündschloß oder andere Verbindungsfehler auszuschließen
    http://www.mopedfreunde-oldenburg.de...UO%204,4-1.pdf

    Wenn das alles auch nicht hilft nimm ein Seil und ein Zugfahrzeug und Zieh die Kiste mal ordenlich über ein paar Meter , Vieleicht braucht sie mal etwas mehr Umdrehung als mit dem Kickstarter

    Mehr dumme Ideen habe ich auch nicht

    Superpelle

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    "Den Zündzeitpunkt nach OT eingestellt (Polrad falschrum gedreht beim einstellen)"

    Scheint so, siehe post #3 des Trööterstellers, kann aber auch missverständlich geschrieben sein.

    Wenn man den OT hat und das Polrad gegen den Uhrzeigersinn zurückdreht, muss sich bei 1,5 Vor OT der Unterbrecher von offen auf zu gehen analog bei Drehung des Polrades im Uhrzeigersinn der Unterbrecher sich öffnen und offen bleiben. Und der Kontaktabstand des Unterbrechers sollte 0,4mm offen sein.

  10. #26
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    72

    Standard

    Abend,
    Die Zündung war von der Werkstatt eingestellt. Ich habe diese nochmal kontrolliert. Ist richtig eingestellt. Der Unterbrecher öffnet wenn ich das Polrad im Uhrzeigersinn drehe bei 1,5mm vor OT.

    Weiß nicht mehr weiter.

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    Neustrelitz
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo simson-oberberg,
    das ist ja ne echte Herrausforderung mit Deinem Motor.
    Ist der Halbmond in der Kurbelwelle io ? Die Nut des Polrades nicht ausgeschlagen?


    Kannst Du mal bitte so genau wie möglich beschreiben wie Du die Zündung mit der Messuhr einstellst.
    wie den oberen OT feststellen , was wo in welche Richtung Du drehst und wo du die 1,5 mm abließt oder misst. Welcher zeiger zeigt was an biem öffnen? Wie konntrolierst du das öffnen des Unterbrechers ?
    Kommst du mit der Schraubenzieher / Klebestreifen Methode auf das selbe ergebnis?

    Bei so einem Kräftigen Funken muß das Ding doch laufen .....
    Geändert von superpelle (16.03.2016 um 06:21 Uhr)

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    Schließen wir mal die Zündung aus.

    Das deine Kerze nass ist sagt ja nicht, dass dort ein zündfähiges Gemisch vorliegt, auch wenn du den Vergaser mehrfach gescheckt hast.

    Ich würde, wenn du das hast, einen Vergaser einer laufenden /1 dranmachen. Auch wenn dieser nicht der Richtige ist, sollte dann mindestens ein Tööff kommen. Sind doch nur ein paar Minuten.

    Allerdings ist die Idee das Duo mal versuchen an zu schleppen auch nicht verkehrt. Ist mir auch mal passiert mit einem von einer Fachwerkstatt regenerierten Motor. Nachdem er nach dem Anschleppen lief, keine Probleme mehr; aber warum erschließt sich mir bis heute nicht....

  13. #29
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    72

    Standard

    So meine lieben Simson Freunde.

    Mein Duo Motor ist auf dem Weg zur Werkstatt.

    Ich halte euch auf dem laufenden....

    Gruß
    Florian

  14. #30
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    383

    Standard

    Hallo Florian,
    bin mal gespannt was die Werkstatt sagt, denn du solltest ja auf die Arbeit Garantie haben.
    Wenn es immer noch Probleme gibt, schreib mich mal per PM an, denn Bonn ist nicht so weit weg, oder wende dich an die Simsonfreunde Oberberg.

    Gruß
    Markus

  15. #31
    Glühbirnenwechsler Avatar von simson-oberberg
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Oberberg
    Beiträge
    72

    Icon Sad

    Hallo Simson Freunde.

    Der Motor ist aus der Werkstatt.
    Ich habe Ihn direkt eingebaut.

    Ich habe denen auch die Zündspule und Vergaser mit geschickt, damit er diese Bauteile verwendet um diese auszuschließen.
    Dort ist er beim ersten kick angesprungen.

    Jetz hab ich den Motor bei mir wieder eingebaut.

    Beim ersten Kicken sprang er kurz an und lief 2 bis 3 Sekunden.
    Danach ging er aus.
    Dann wieder angekickt und dsnn lief er nur ganz kurz und ist direkt wieder ausgegangen.

    Jetz geht sie garnicht mehr an !!!!!!

    Ich weiß nun echt nicht mehr weiter :weep: :weep: :weep: :weep:

    -Benzin ist neu
    -Luftfilter io
    -Funke da

    Ich bitte euch um Hilfe


    DANKE

  16. #32
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    290

    Standard

    Moin simson-oberberg

    Tankdeckel abnehmen und mit einem Putzlappen abdecken,
    dann erneut versuchen.
    Ansauganlagen auf Dichtheit prüfen,
    dann erneut versuchen.
    Neue Zündkerze, dann erneut versuchen.


    Holger

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 springt nicht an.
    Von obamaking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 08:27
  2. simson s51 springt nicht an
    Von möhre39 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 12:07
  3. Simson springt nicht an
    Von S51/1B_3108 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 15:16
  4. Simson springt nicht an
    Von absurde im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 18:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.