+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Simson Duo


  1. #1
    PCO
    PCO ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.04.2004
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo an alle Kenner des Duos,
    einige Fragen - ist im Innenraum vor dem Motor ein Seitenblech montiert? Bei mir ist da ein Blech, welches nach Angaben eines Schraubers die Luftansaugung des Gebläsemotors verhindert, kann das sein?
    Zweite Sache - Wenn der Krümmer einen Schlag weg hat, also etwas eingedellt ist, mindert das die Leistung? Mir wurde gesagt, das die Duo dadurch einen Leistungsverlust erleiden kann. Stimmt das?
    Sind die hinteren Radschwingen die selben wie bei der Schwalbe?
    Und dann noch als letztes - wo kriegt man die Glühbirnen für das Gefährt her? (will mir von jeder Ersatz zulegen, falls unterwegs welche durchbrennen...)

    Danke schonmal für alle Antworten!
    Viele Grüße in die Szene

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    864

    Standard

    hallo pco,
    das duo 4/1 hat so ein blech serienmäßig und hat (zumindest bei mir) noch nie probleme mit der kühlluftzuführung gemacht. der abstand zum motor sollte geschätzte 5-10 cm betragen (aus meiner erinnerung)


    zu dem schlag im krümmer kann ich nichts sagen, da ich nicht weiss, wie tief die beule an deinem krümmer hineingeht. sehe ich aber nicht so dramatisch, da der krümmer bei schlagbelastung eher an der oberen bördelung abreisst, als dass eine leistungsmindernde beule entstehen kann.

    die hinteren schwingen am duo sind im prinzip die gleichen wie an der schwalbe, aber es sind noch halterungen am querrohr fürs schutzblech angeschweisst.

    die glühbirnen sollte man bei jedem autozubehörfritzen bekommen.


    gruß

    philipp

  3. #3
    duo
    duo ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo an alle Kenner des Duos,
    einige Fragen - ist im Innenraum vor dem Motor ein Seitenblech montiert? Bei mir ist da ein Blech, welches nach Angaben eines Schraubers die Luftansaugung des Gebläsemotors verhindert, kann das sein?
    Zweite Sache - Wenn der Krümmer einen Schlag weg hat, also etwas eingedellt ist, mindert das die Leistung? Mir wurde gesagt, das die Duo dadurch einen Leistungsverlust erleiden kann. Stimmt das?
    Sind die hinteren Radschwingen die selben wie bei der Schwalbe?
    Und dann noch als letztes - wo kriegt man die Glühbirnen für das Gefährt her? (will mir von jeder Ersatz zulegen, falls unterwegs welche durchbrennen...)

    Danke schonmal für alle Antworten!
    Viele Grüße in die Szene


    hi PCO
    das blech an der innenseite des duo 4/1 ist eigentlich nicht so wichtig. es wurde eingebaut um zu verhindern das man mit seinem linken fuß vor der ansaugöffnung des gebläserads steht und so die kühlluftzufür zum motor beeinträchtigt. falls es fehlt, ist das auch nicht weiter dramatisch für den benutzer. im normalfall verkraftet das dein gefährt ohne weiteres. schlimmer wäre das beim 4/2, da ist das motörchen auf die fahrtwindkühlung angewiesen.

    wenn der krümmer eine beule hat, frag ich mich woher? ist eigentlich schon ein unding da eine beule reinzubekommen, wegen der position des krümmers. der dadurch erlittenen leistungsverlust hält sich normalerweise in grenzen, sollte man nicht merken, vorausgesetzt die beule reduziert den querschnitt nicht gleich um die hälfte oder so.
    schau lieber das die krümmerdichtung in ordnung ist und nicht etwa ölschleim den krümmer verunziert. diese undichtigkeit ist weit schlimmer zu bewerten als eine kleine beule. die krümmerdichtung nicht wie ein irrer mit gewalt anziehen. das rächt sich mit einem zerstörten krümmergewinde und kostet dich einenneue kolben- zylinder- garnitur. nimm besser eine neue krümmerdichtung!

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    Das Blech ist dafür, dass deine Schnürsenkel nicht ins Lüfterrad gelangen. Das schmerzt ganz schön wenn deine Schnürsenkel schwer reißen (es wird eng im Schuh), dein Fuß wird schlagartig gegen den Motor gezogen. Ich habe das schon live miterlebt, bei voller fahrt mein Kumpel hat fast ein Unfall gebaut, er konnte vor schmerzen kaum noch reagieren und der Motor bremste schlagartig ab. Der Fuß war schön stranguliert und ein fall für den Notarzt.

    Ich denke das ist der einzige Sinn des Bleches, so was zu verhindern. UVV!!!

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Simsonsucht:
    Das Blech ist dafür, dass deine Schnürsenkel nicht ins Lüfterrad gelangen. Das schmerzt ganz schön wenn deine Schnürsenkel schwer reißen (es wird eng im Schuh), dein Fuß wird schlagartig gegen den Motor gezogen. Ich habe das schon live miterlebt, bei voller fahrt mein Kumpel hat fast ein Unfall gebaut, er konnte vor schmerzen kaum noch reagieren und der Motor bremste schlagartig ab. Der Fuß war schön stranguliert und ein fall für den Notarzt.
    Darum lernen wir ja schon im Kindergarten, immer schön ne Schleife zu machen, dann braucht man auch kein Blech

    (Und wir beim Bund stopfen eh die Schnürsenkel in den Stiefel...)

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    /OT

    @prof,

    wie Schnürsenkel beim Bund? Noch nichts von Klettverschlüssen gehört?

    Quacks der ältere



    /Ende OT

  7. #7
    PCO
    PCO ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.04.2004
    Beiträge
    18

    Standard

    Moin!
    Danke erstmal für alle hier geposteten Beiträge.
    Gestern haben wir den Motor auf gehabt, um diverse Simmerringe zu wechseln und zu schauen was mit der Schaltung los ist, da der 1. Gang ja nicht will.
    Als wir den Motor offen hatten (war völlig falsches Öl in dem Duo motor, ein schlamm da umher, tz.) kam uns so eine kleine silberne Kugel entgegen, die lag einfach so im Gehäuse rum. Ich vermute das es sich hierbei um so eine Anpresskugel vom Kupplungskorb handelt, oder?
    Egal, erstmal gucken ob die Schaltung geht, Motor wieder zu und geschaut. Ging natürlich nicht, altes Problem immer noch vorhanden - 2.3. und Leerlauf gehen perfekt, nur nach dem Leerlauf kommt man nicht in den ersten Gang. Es ist wie als ob es irgendwo anstoßen würde und nicht weiterkommt. Alle Einstellungsversuche blieben erfolglos. Nun ist natürlich die Frage - woran kann das liegen? Die kleine Kupplungskugel macht mir Sorgen, denn wenn da eine raus fällt, wer sagt mir denn das da nicht schon alle 4 raus sind und sich auf die andre Seite verkrümelt haben und dort irgendwie Schaden an den Zahnrädern nehmen? Kennt ihr günstige Werkstätten die einen Motor komplett regenerieren? Wenn ja wo und wo liegt der Preis?
    Liebe Grüße ins Nest
    PCO

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S50N - Licht an = Simson steht, Licht aus = Simson läuft!
    Von FlintWestwood im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 22:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.