+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: SIMSON-Fahrräder


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Dass die Firma Simson auch andere Dinge als Mopeds produziert hat, wissen wohl die meisten. Dass es auch Fahrräder von Simson gab, weiß ich spätestens, seit ich bei einer Schuppenberäumung einen alten geprägten Fahrradsattel gefunden hab. Heute in Neuruppin liefen mir Teile eines solchen Fahrrades über den Weg.

    Jetzt meine Frage: Wer hat Unterlagen und/oder Informationen über Fahrräder aus dem Hause Simson oder gar ein solches Gerät zu verkaufen? Auch mit Einzelteilen darf gern an mich herangetreten werden :)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    Ja simson hat Räder geabut und sogar sehr gute!

    ich durfte mal auf einem fahren und hey spitzenklasse es war super qualität und einfach top der vergleich zu felt oder cannondale war da wenn nicht besser!

    Falls du mal eins inne hände bekommst behalte es!

    Wobei ich nur die Cross country räder von dene kannte!

    es wurde shimano und sonstige top qualität verkauft!

  3. #3
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    hallo,

    schade, hatte nicht ans forum gedacht, sonst hätte man sich in neuruppin ja treffen können.

    der markt war diesmal zwar ein klein wenig kleiner als letztes jahr, dafür war aber erstmals seit jahren das wetter richtig klasse!

    und es hat sich gelohnt: ne IFA RT-0 hat sich der taloon gekauft...damit ist die MZ serie endlich, nach langem suchen (die doppelport zählt nicht) vollständig.

    zu den fahrrädern: simson hat vor dem krieg und auch danach bis etwa 1956 fahrräder gebaut (neben z.b. kinderwagen). das alter der räder erkennt man, wenn noch die originalen felgen drin sind, an den naben: hier steht das jahr eingeschlagen.

    auf dem markt hatten die räder aber ihre preise: ein damenfahrradwrack sollte glaube ich 50 euro VB kosten....

    nach der wende haben sie auch räder gebaut--in welchen stückzahlen, weiß ich nciht. im museum in suhl hängt eins an der wand mit z.b. magura öl-bremsen....(lecker!)...

    mfg franz

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    jenau soweit ich mich erinnere sind es hs33 fly oder nur hs33 jedefalls die mit biss zudem war da glaube ich shimao xt verbaut und sonsige teile vie vorbau sattelstütze und si weiter von ritchey

  5. #5
    IFA
    IFA ist offline

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    1

    Standard

    hey motorradrocker,

    da ich mich auch mal kurzzeitig mit dem thema beschäftigt habe - kann ich dir oder muß ich dir ebay nahelegen - dort tauchen immer wieder herren- und damenräder der alten generation auf - und das ist wohl das was du suchst, wenn ich das mit dem geprägten Sattel richtig gelesen habe.


  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    ... damenfahrradwrack ...

    Also, ich habe so ein Damenfahrradwrack.
    Auf dem Rahmen steht SIMSON SUHL ... und das ist auch schon das Schönste an dem Fahrrad. Alles andere (Lampe, Sattel, Pedalen) ist billigster Schrott und nicht unbedingt istandsetzungswürdig; mal abgesehen davon, dass man diesen Müll nicht restaurieren kann.
    Wenn das Fahrrad original ist - wovon ich ausgehe - haben sie nicht nur gute Fahrräder produziert.

    Der Tipp mit den Felgen ist gut, mal sehen, vielleicht finde ich was.

    Und der Tipp mit ebay ... dieses Fahrrad ist aus ebay!
    Der Typ sagte, es sei altersentsprechend! Und das Bild sah in Ordnung aus. 'Tschuldige mal, ich bin schon mit wesentlich älteren Fahrrädern gefahren ... die waren in einem weitaus besseren Zustand.
    Der Typ von Hermes, der das Fahrrad gebracht hat, hat noch gelacht, als das Tor schon wieder zu war!
    Angeblich sei es WAHRSCHEINLICH ein Jubiläumsausgabe gewesen!??
    Klingt ja gut. Jubiläum klingt nach besonderer Qualität.
    Wenn überhaupt, war es wohl eher ein Billigmodell für die breite Masse.

    Na ja, Schwamm drüber, bin ja selber schuld, musste es ja haben.
    Jetzt steht's im Keller.

    Gruß
    Lillith

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    @lillith

    schenkst du es mir?

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Original von HArlekin:
    @lillith

    schenkst du es mir?

    :-*

    Wie goldig ...

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    wieso goldig???


    damit es e´s kein rumgerede hier wird wird ICQ wenn du magst



  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Ich meinte natürlich die Fahrräder aus Friedenszeiten, nicht die Nachwendedinger (die ich nicht mal kenne). Das Produktionsjahr hat übrigens nicht nur Firma Simson in die Hinterradnabe geschlagen, das haben viele alte Firmen, auch die DDR-Firmen Diamant und Mifa bis 1990, so gehandhabt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S50N - Licht an = Simson steht, Licht aus = Simson läuft!
    Von FlintWestwood im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 22:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.