+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 79

Thema: Simson - doch nicht die gute Qualität


  1. #49
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    Gerüchte besagen, daß die Ende der 70er Jahre, im Austausch gegen Golf, gelieferten Werkzeugmaschinen und Pressen heute noch bei VW im Einsatz sind.

    mfg Gert
    http://de.wikipedia.org/wiki/VW_Golf...te_mit_der_DDR

  2. #50
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Du denkst wohl auch, dass seinerzeit bei Simson die ganze Steinzeithorde geschlossen frühmorgens mit Keule und Bärenfell aus der Höhle kam, um dann mit Steilbeil, Faustkeil und Klinge kleine schnelle Mopeds aus dem Fels zu meißeln.
    Ich muss gestehen, dass ich früher schon dachte, dass man in der DDR kaum was hatte, und technisch nicht sehr fortschrittlich war. "DDR" und "Qualität" hätte ich nicht unbedingt als zusammengehörige Begriffe gesehen.

    Mein Kreidlerkumpel sagt bei gemeinsamen Schraubaktionen gerne mal scherzhaft: "Die hatten damals ja nix"

    Was aber die Mopeds angeht, ist die DDR Produktion wirklich nicht schlecht. Jeder, der Simson (oder MZ) fährt oder fuhr, weiß, dass die Dinger robust und langlebig sind. Westmopeds aus den 60ern und 70ern habe ich nie gehabt oder an ihnen geschraubt. Könnte aber sein, dass die qualitativ nicht schlechter sind...

  3. #51
    Glühbirnenwechsler Avatar von bumblebeeman
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Hi,

    Nochmal auf das Thema DDR Metallbau zurückzukommen.
    Bei blohm und voss in Hamburg sind die Kräne aus der Produktion
    VEB Barleben und das SKET war der größte Konkurrent zu thyssen krupp.
    Soweit dazu.

    mfg

  4. #52
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von bumblebeeman
    SKET
    Schwermaschinenbau-Kombinat „Ernst Thälmann “ in magdeburg

    gibt es heute noch

    nur mal zur erläuterung für die herrschaften aus den gebrauchten bundesländern

  5. #53
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich will mal ein paar Sympathiepunkte ernten :wink: :

    Simson dürfen 60 fahren, sind relativ günstig zu bekommen und Ersatzteilversorgung ist ok und billig. Wenn Qualität oder technische Rafinesse die einzigen oder obersten Entscheidungskriterien wären, würde ich ein Mokick von Hercules, Zündapp, Kreidler, Puch oder KTM aus den 80ern fahren

  6. #54
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Solche Infos wie oben von bumblebeeman und y5bc sind willkommen, da auch historisch lehrreich. :wink:

    Wenn man als Kind ostdeutsches Spielzeug in den Händen hatte, konnte man durchaus den prägenden Eindruck erhalten, Sachen aus der DDR sind qualitativ nicht hochwertig. Mit zunehmenden Hintergrundwissen sollte sich diese Perspektive aber schnell relativieren. Umso überraschender und schöner ist es, wenn es richtig gute Dinge gibt, die zur Vorwendezeit dort entstanden sind.

    Ich bin zudem sehr sicher, dass die Menschen in der BRD unter den gleichen Bedingungen und Umständen genau die gleichen Produkte und Leistungen gebracht hätten.

  7. #55
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Also ich find an den einfach geil das sie meistens gut laufen,einfach gebaut sind und man wenigstens relativ einfach die Sache wiedda ganzmachen kann!

  8. #56
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    die BRD Leute haben sie aba nich gebracht! Die ham doch auch nur ihre Plasteroller gebaut!

  9. #57
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    @Alfred: Da haste Recht! Ich bin froh, dass ich als Bayer zufällig zu einer Simson kam und dadurch auch den Zugang zur ostdeutschen Geschichte und Kultur gefunden habe. Es hat sich in den letzten Jahren einiges an Vorurteilen bei mir relativiert, manches aber auch bestätigt...

    Zb. weiß ich jetzt, dass die DDR-Technik gar nicht so schlecht und teilweise sogar sehr innovativ gewesen ist.

  10. #58
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Naja das glaub ich dir naja es geht ja grad rein um die Simson und die sind einfach genial! Ich meine Will jetz trotzdem nie in der DDR leben aber die Hinterlassenschaften sind schun gudd! xD

  11. #59
    Glühbirnenwechsler Avatar von bumblebeeman
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    61

    Standard

    @ Meister-Petz dann ma gut das Sie mal war was. :wink:

    Naja bevor es zu Politisch wird. Noch mal auf das Ur Thema zurück zukommen.
    Die Simson Technik ist Uralt und wurde so gebaut das man alles selbst und schnell selber mit einfachen Mitteln reparieren konnte. Achja es gab ab und zu auch Montags Simsons.

    Es gab Studien die mit Vespa und CO stark konkurieren hätten können.
    Der Trabi war seiner Zeit auch weit voraus wurde halt nie weiter Entwickelt.

    Handwerklich gesehen waren wir Menschen aus der Zone auch nicht schlechter ich würde sagen sogar etwas im Vorteil da wir noch Sachen können die Heutzutage nicht mehr im Mittelpunkt stehen Quasi ohne Viel Technik trotzdem aus Stroh Gold zaubern.

    mfg

  12. #60
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    in den heuten Rollern steht ja mehr Technik wie in meinem Laptop.

    Simson sind halt einfach und robust gebaut,
    sind ziemlich Wartungsarm und einfache Reparaturen kann man schnell und leicht selber machen.
    Und wohl damals der größte vorteil war das viele Teile universell verwendet wurden konnten, wie man z.B. das Hinterrad mit dem Vorderrad austauschen kann usw......

    Mann muss halt trotzdem immer das alter bedenken.
    Und na klar ham die auch net jedes Model in top zustand ausgeliefert, aber im Großen und Ganzen ist es einfach top.

    Edit: UND ICH BIN AUCH EIN WESTKIND (wenn man es so nennen will)

  13. #61
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    welche Qualität Simson gebaut hat, kann man unter anderem auch auf meiner Homepage www.go4cassens.wg.am nachlesen. Mit den heutigen Rollern überhaupt nicht zu vergleichen. Das waren wenigstens noch echte Mopeds.
    Und einfachste nachvollziehbare Technik auch für absolute Anfänger.

    Gruß
    Ollipa
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

  14. #62
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von bumblebeeman
    @ Meister-Petz dann ma gut das Sie mal war was. :wink:

    Handwerklich gesehen waren wir Menschen aus der Zone auch nicht schlechter ich würde sagen sogar etwas im Vorteil da wir noch Sachen können die Heutzutage nicht mehr im Mittelpunkt stehen Quasi ohne Viel Technik trotzdem aus Stroh Gold zaubern.

    mfg
    das stimmt, der ostler hat mehr wiederverwertet als der westler. Habe irgendwo mal die Zahlen gelesen. In der moderen Zeit wird dann vieles eingeschmolzen oder verbrannt bzw. verbudellt oder nach Afrika geschickt

  15. #63
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von lulipot
    Zitat Zitat von bumblebeeman
    @ Meister-Petz dann ma gut das Sie mal war was. :wink:

    Handwerklich gesehen waren wir Menschen aus der Zone auch nicht schlechter ich würde sagen sogar etwas im Vorteil da wir noch Sachen können die Heutzutage nicht mehr im Mittelpunkt stehen Quasi ohne Viel Technik trotzdem aus Stroh Gold zaubern.

    mfg
    das stimmt, der ostler hat mehr wiederverwertet als der westler. Habe irgendwo mal die Zahlen gelesen. In der moderen Zeit wird dann vieles eingeschmolzen oder verbrannt bzw. verbudellt oder nach Afrika geschickt
    Das hat leider nix mit Ost und West zu tun.. Das ist eher die moderne Wegwerfgesellschaft, das muss heute so bzw. ist Politisch gewollt.

    Geh mal auf dem Schrottplatz und schau was da für relativ gute Autos abgefuckt werden. Die würden sonst in Deutschland alle noch 5 Jahre laufen.

    MfG

    Tobias

  16. #64
    Tankentroster Avatar von charly
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    da hinten und dann rechts
    Beiträge
    103

    Standard

    Jetzt gerinnt mir aber die Sahne!
    Als 1963 in Niedersachsen Geborener möchte ich, den hier Floskeln absondernden Besserwessies, mal ein paar Fragen stellen:
    Worauf stützen sich eure Aussagen?
    Wieviele Produktionsstätten in der damaligen DDR habt ihr besichtigt?
    Welche Erfahrung habt ihr mit Zweitaktern anderer Hersteller?
    Wieviele Zündapp ZD25, ZD50, GTS50, Kreidler, Hercules seht ihr noch auf der Strasse? (Ausser denen, die von Liebhabern am Leben gehalten werden)

    Nehmt mir das nicht übel, aber manche der Äußerungen hier sind jenseits von Gut und Böse.
    Ich bin durch Zufall in Kontakt mit diesem Zonengeraffel gekommen. Ich war von Anfang an begeistert, dass man mit einem bißchen technischen Verständnis quasi alle Reparaturen/Wartungen selber durchführen kann. Bei der Beurteilung der Simmen sollte man einen verbastelten Zustand nicht als Grundlage bzw. als Maßstab nehmen.

    Also seid froh, dass wir uns überhaupt alle so unterhalten können und wenn euch die Hobel nicht gefallen, laßt es doch einfach bleiben!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 15:08
  2. Gute Teile, gute Beratung, fairer Preis, keine Portoabzocke
    Von Guzzi-Fuzzi im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 19:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.