+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Simson Habicht raucht stark nach Vergaserwechsel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Oppach
    Beiträge
    36

    Standard Simson Habicht raucht stark nach Vergaserwechsel

    Einen schönen Abend alle zusammen,

    wie einige schon wissen habe ich Mitte Dezember einen Habicht neu aufgebaut.
    Ich habe mit dem kleinen schon 500km zurückgelegt und ist immer seine ca. 60km/h gerannt.
    Außerdem ist in dieser Zeit auch ein falscher Vergaser verbaut gewesen, nämlich der 16N1-8 vom S50. Nun habe ich mir einen neuen besorgt und zwar den original verbauten 16N1-6 eingesetzt und eingestellt.

    Nun dreht der Habicht schlecht hoch und raucht stark.
    Ich habe eventuell an Falschluft gedacht, es ist aber alles dicht.
    Meine Einstellungen:
    -Gemisch-schraube 1 Umdrehung heraus geschraubt
    -Gemisch 1:33
    - Auspuff neu
    - Zündung richtig eingestellt

    Ich hoffe Ihr habt einen kleinen Tipp wie der kleine wieder richtig läuft.

    Danke Fex
    Simson Habicht Bj. 1974 Neuaufbau

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Wenn Du an der Zündung nix geändert hast, dann wird wohl der Vergaser doch nicht richtig eingestellt sein.
    Überprüfe insbesondere den Schwimmerpegel und die Dichtheit des Startvergasers.

    Wie sieht das Kerzenbild aus? Vermutlich eher schwarz-ölig?

    Peter
    Geändert von Zschopower (23.03.2013 um 21:00 Uhr)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Oppach
    Beiträge
    36

    Standard

    Ja sie ist in kurzer Zeit verölt, war sonst immer top, danke für den Tipp mit dem Startvergaser werde es gleich mal prüfen.

    Nein, der Startvergaser ist auch dicht.

    Fex
    Geändert von Zschopower (23.03.2013 um 20:58 Uhr) Grund: 2 Beiträge zusammengefasst
    Simson Habicht Bj. 1974 Neuaufbau

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist die Bedüsung richtig ?

    Starterdüse 50
    Leerlaufdüse 40
    Hauptdüse 50

    Teiellastnadel 3 Kerbe von oben
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Wenn die Kerze in kurzer Zeit verölt ist,kann ich mir ein vergaserproblem nur schwerlich vorstellen,denn dann braucht es eigentlich recht lange dafür.
    Mach mal links den Öleinfülldeckel ab und schnüffel,ob es dort nach Sprit riecht. Das würde einen undichten Simmerring an der KW bedeuten.

    Falls es doch der gaser sein sollte: Hast du den neu von MZA oder von FEZ?
    Die von FEZ sind teuerer Aluschrott. Und die von MZA müssen unbedingt durchgeblasen und eingestellt werden. Schrauben/Düsen nachziehen und auf Größe kontrollieren kann auch nicht schaden
    Hinterhofbastler :-D

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Raucht der Motor eher schwarz oder grau ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Oppach
    Beiträge
    36

    Standard

    Danke für die Antworten,

    Es ist ein MZA Vergaser, die Bedüsung stimmt. Die Schrauben und Düsen waren wirklich locker hab aber alles vor dem Einbau kontrolliert. Das mit der Nadel versuche ich noch denn sie hängt derzeit in der zweiten Kerbe (die Nadel hat ja nur 3). Das Getriebeöl riecht nicht nach Kraftstoff, das hatte ich auch schon kontrolliert. Der Motor raucht grau. Ich werde heute den Vergaser noch einmal kontrollieren ob auch alles fest ist.

    Fex
    Simson Habicht Bj. 1974 Neuaufbau

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Oppach
    Beiträge
    36

    Standard

    So Leute,

    Die Nadel hängt jetzt in der 3. Kerbe.
    Das Rauchen ist weg.
    So nun mein neues Problem:
    Im Stand läuft sie einwandfrei, doch sobald es in höhere Drehzahlen geht "säuft" sie komplett ab. Sobald es in die unteren Drehzahlen zurück geht läuft sie wieder einwandfrei.
    Habt ihr einen Plan was das nun sein kann, bin schon fast am verzweifeln.
    Simson Habicht Bj. 1974 Neuaufbau

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Ich habe noch keine Aussage von dir zum Schwimmerpegel gelesen.
    Schau ins Wiki: Senfglasmethode oder in DAS BUCH.

    Peter

  10. #10

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Leute, fahre beschriebene Simson und habe einen neuen Vergaser eingebaut:
    Original Simson S 50 Bing Vergaser 17/15/1103 60 km/h NEU
    Bedauerlicherweise habe ich dieselben Probleme wie der Habicht.
    Nur nicht direkt nach dem Einbau. Sie rannte nämlich schon ohne Probleme.
    Dann wurde sie leer gefahren ( Sprit alle ) nachdem das passiert ist, sprang sie nie wieder an. Der Vergaser bekommt keinen Sprit mehr. Ich gebe sie jetzt in eine freie Werkstatt, aber ich glaube die haben noch keine Erfahrung mit einer Simson.
    Wollte nur mal wissen, ob die beschriebenen Einstellungen die in diesem Beitrag genannt worden sind, auch für meine S50 zutreffen oder nur für einen Habicht Vergaser?
    Danke für Eure Hilfe.
    Danny

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Das hört sich eher so an als ob ein Filter verstopft wäre. Wie sieht dein Tank von innen aus?

  12. #12

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    mein Tank, hm glaube der ist sandgestrahlt. Welchen Filter meinst Du?

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Am Benzinhahn ist ein Kunststoffröhrchen das in den Tank geht, darüber ist so ein Filtersieb gesteckt. Evtl ist da was verstopft.

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.12.2012
    Ort
    Oppach
    Beiträge
    36

    Standard

    Davon hab ich noch nicht viel gehört, klingt irgenwie logisch, das versuche ich morgen einmal. (ich hab nur kein Senfglas von Aldi )
    Ich krieg das schon wieder hin

    Und Mengsen: zieh mal den Schlauch vom Vergaser ab und stopp die Zeit. In einer Minute sollten in etwa 200ml durchlaufen, wenn es um einiges weniger ist, ist dein Benzinhahn zu.

    Fex
    Simson Habicht Bj. 1974 Neuaufbau

  15. #15

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    4

    Standard

    danke Fex - aber das wäre zu einfach

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Vogelnarr Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten,

    Der Motor raucht grau.

    Fex
    Wenn es grau aus dem Auspuff raucht sind die Wellendichtringe kaputt ,

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 raucht stark und zieht nicht mehr richtig
    Von Andiiiiii im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 10:24
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 15:17
  3. Duo 4/1 zieht während der Fahrt stark nach rechts.
    Von Sprinter19 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 10:30
  4. Nach ein paar mal stark bremsen schleift die Vorderradbremse
    Von adxalf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 22:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.