Thema geschlossen
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 48

Thema: Simson hat folgende Mängel, jetzt hat es mich auch erwischt


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von dr.gerberit Beitrag anzeigen
    die Schuld nicht nur bei anderen suchen.
    Es soll Beherbergungsbetriebe mit Vollpension geben, wo hunderte Justizopfer untergekommen sind, da wird doch wohl ein harmloser Schwalbefahrer auch von seiner Unschuld überzeugt sein dürfen.

    Peter

  2. #18
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    harmloser Schwalbefahrer

    der s-klasse Fahrer ........
    der ist ja schon von haus aus unschuldig
    manche kennen mich, manche können mich

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Um wieder möglichst zur Objektivität zurückzukommen, ich war ja beim TÜV Rheinland, eine Aussenstelle in Berlin , die beiden Prüfingenieure zogen lange Gesichter, einer sagte ja, dass er selbst aus dem Osten kommt und Simson seit der Jugend kennt.
    Ja klar, ich kann nun nix mehr beweisen, das Lenkkopflager bemängelten sie immer noch. Es war in den letzten Millimetern zum rechten Anschlag schwergängig. Nun tauschte ich danach beide Lager (3€) aus, der Tüv hatte schon Recht, aber deshalb VU?
    Ich meine, man merkt es doch schon, in der Mitte und Rastpunkte, geht schonmal gar nicht, bei mir war es dummerweise etwas versteckt...
    Die Frage der Verhältnismässigkeit stellt sich immer, warum soll ich die Kosten beim TÜV Rheinland für ein Gutachten übernehmen, wenn eine Prüfstelle unter 2km aufzufinden ist, die ich durch Schieben erreichen kann, ja klar sind Polizisten keine Gutachter und werden von Richtern und Anwälten auseinandergenommen, aber zu DDR-Zeiten(ich komme aus West-Berlin) ging es doch auch?
    Die Polizisten hatten doch weitgehend Recht. Da braucht man doch kein teures Gutachten?
    Aber wir sind nicht in Bangladesh oder Indien, wir leben in einem Fürsorgestaat mit hohem Sicherheitsbedürfnis, welcher seine DDR-Vergangenheit nicht richtig aufgearbeitet hat.
    Geändert von seeperle (09.04.2014 um 23:04 Uhr)

  4. #20
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Und wenn dann der Polizist meinte es wäre unsicher, und ein Anwalt sagt:Können sie das beweisen.
    Sind wir wieder bei der "Willkür"! Somit schickt er einen zum TÜV (angeblich unabhängiger Verein....)
    Wenn ich Polizist wäre,dann würde ich ihn auch zum TÜV schicken (Oder dekra im osten)
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Darum geht es gar nicht, es geht viel mehr um die überhöhten Gutachtergebühren, mit welchen Recht ?
    Eine Hu kostet unter 50€, für das Motorrad, was soll der Mist bei der Simson, Tuning-Messung und sonst was mit welchem Recht? Alles lächerlich? Oder? Meine Simson war nicht zu schnell, mit Sicherheit, das wäre das Letzte, alles original, bis auf das Led-Rücklicklicht und die flache Sitzbank.
    Ich hatte es nicht nötig und hasse Tuning. Im Gesetz steht 60 km pro h, wenn der Richter erkennt, dass es oder sie 61 gefahren ist, kann es im Extremfall Knast bedeuten, das Gesetz lässt Freiräume zu... Geldstrafen bis Gefängnis, das ist nicht zu unterschätzen!!!
    Es steht nicht im Gesetz drin, das wir eine Toleranz von 20% haben. Es ist alles offen, wie gerade eine Richter/in denkt.
    Und wenn man vorm Strafrichter/in und der Staatsanwaltschaft steht, der eigene Anwalt im Rücken(der bloss abkassiert und sich totlacht), keine lustige Situation.
    Der/die Richter/in schütteln nur mit dem Kopf und man hat die A--Karte im STGB.
    Geändert von seeperle (12.04.2014 um 00:00 Uhr)

  6. #22
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von seeperle Beitrag anzeigen
    Im Gesetz steht 60 km pro h, wenn der Richter erkennt, dass es oder sie 61 gefahren ist, kann es im Extremfall Knast bedeuten, das Gesetz lässt Freiräume zu... Geldstrafen bis Gefängnis, das ist nicht zu unterschätzen!!!
    Es steht nicht im Gesetz drin, das wir eine Toleranz von 20% haben. Es ist alles offen, wie gerade eine Richter/in denkt.
    Und wenn man vorm Strafrichter/in und der Staatsanwaltschaft steht, der eigene Anwalt im Rücken(der bloss abkassiert und sich totlacht), keine lustige Situation.
    Der/die Richter/in schütteln nur mit dem Kopf und man hat die A--Karte im STGB.

    nu is aber gut. wir sind doch hier nicht in Afrika bei irgendso einem Urwaldstamm. nun lass aber mal die Kirche im Dorf. das kann man sich ja bald gar nicht mehr mit anhören.
    als lkw Fahrer werde ich quasi fast zweimal die Woche kontrolliert. nach deinen aussagen wäre ich schon lange auf dem elektrischen stuhl.
    wenn die karre in Ordnung wäre, hatte man für das ganze theater keinen grund.
    wenn du diesen ganzen mist bei der kontrolle auch erzählt hast, wundert es mich nicht, das sie dich einsperren wollen. aber bestimmt nicht ins gefängnis
    manche kennen mich, manche können mich

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    In Dt. gibt es keine Todesstarfe, Erzwingungshaft / Ersatzhaft und Schutzhaft ("Unterbindungsgewahrsam") gibt es sehr wohl und wäre auf diesen Fall sogar anwendbar wenn sich zum Beispiel den Betrag für die Geldstrafe nicht aufbringen lässt, siehe Schwarzfahrer in Berlin.

    Das Seeperle (sie/er weiß nicht genau ) ein paar Themen mehr anschneidet kann ich schon nachvollziehen man fühlt sich halt ein wenig ohnmächtig wenn solche Verfahrensstrukturen gegen einen wirken. Dies ist ja auch gewollt, damit man möglichst schwierig etwas ausrichten kann. Ob das nun gut oder schlecht ist sei dahin gestellt.

    Zurrück zum Thema: Ja die Gebühren halten ich auch für nicht gerecht fertigt, worin besteht denn der Mehraufwand diese Prüfung gegen über einer HU? Ich erkennen keinen (anfahrt gilt nicht, gibs auch bei Werkstätten mit externen Prüfer). Hier werden Fehlanreize gegenüber den Prüfer gesetzt, die ggf. derren Unabhängigkeit beeinflussen.

  8. #24
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    In Dt. gibt es keine Todesstarfe,
    hättest du das jetzt nicht so direkt gesagt, hätte ich glatt vor angst nicht mehr ruhig schlafen können
    manche kennen mich, manche können mich

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    hättest du das jetzt nicht so direkt gesagt, hätte ich glatt vor angst nicht mehr ruhig schlafen können
    Und ich dachte schon es kommt mal was zum Thema von dir. Naja man gibt die Hoffnung halt nicht auf.

  10. #26
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    Und ich dachte schon es kommt mal was zum Thema von dir.
    wenn es denn wenigstens ein Thema wäre
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #27
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc-der alte Sack Beitrag anzeigen
    wenn es denn wenigstens ein Thema wäre
    Ok einmal füttere ich den Troll nochmal dann ist aber Schluss. Das Thema sind die überhöhten Kosten der Prüfung im Vergleich zu einer normalen HU (AU schließt sich ja naturgegeben aus).

  12. #28
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    Ok einmal füttere ich den Troll nochmal
    da steh ich drüber

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen

    Das Thema sind die überhöhten Kosten der Prüfung im Vergleich zu einer normalen HU (AU schließt sich ja naturgegeben aus).
    eine normale HU ist für zulassungspflichtige Fahrzeuge. da sein mopped nicht zulassungspflichtig ist, ist der tüv/dekra etc. im rahmen einer normalen HU nicht zuständig. da diese leute aber geschulte ingeneure sind, sind sie durchaus in der lage ein kostenpflichtiges gutachten nach auftragstellung zu erstellen.

    Zitat Zitat von wikipedia
    Die HU ist eine ............. eine Überprüfung des Fahrzeugs auf Vorschriftsmäßigkeit gemäß StVZO. Sie beinhaltet die Verkehrssicherheit, nicht jedoch die Betriebssicherheit.
    Der Untersuchungspflicht unterliegen alle zulassungspflichtigen Kraftfahrzeuge und Anhänger (§ 29 StVZO).

    der treadersteller bzw. jeder der mit einer karre unterwegs ist, die nicht den Vorschriften enspricht, sollte sich der folgen bewusst sein. vor dem gesetz gilt der grundatz: Unwissenheit und Dummheit schützen vor strafe nicht.
    wer sich der mängel bewusst ist und trotzdem noch am strassenverkehr teilnimmt, sich dann noch öffentlich darüber beschwert, wie "hart" man ihn doch bestrafen will. sollte nicht wirklich mitleid erwarten.
    das unterstützen solcher Einstellungen zeigt die geringe Akzeptanz unserer gesetzeslage.
    frei nach dem Motto: solange es mich nicht persönlich betrifft.
    sollte dir aber mal ein schaden durch solch ein verhalten enstehen, können wir uns gerne nochmal drüber unterhalten. ich bezweifle das du dann immernoch der Meinung bist, den schadenverursacher so günstig wie möglich davon kommen zu lassen
    dann würde es heißen: wie kann ich dem richtig einen überhelfen
    manche kennen mich, manche können mich

  13. #29
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Erstmal danke das du zur Sachebene zurückkehrst.

    Wieso sollten die Betriebssicherheit weiter geprüft werden als was eine HU macht.
    Bekomme man dann als Nebeneffekt von Einzelabnahmen für gelungene Konstruktionen?
    Denke nicht. Es wird nach den Vorgaben der ABE / Betriebserlaubnis bewertet alles andere ist doch Unsinn und wird bestimmt nicht gemacht.

    Es geht hier nicht um Mitleid sondern um einen ordentlich Umgang selbst Schwerverbrecher werden Rechte zugestanden. Strafe ist das eigentliche Ordnungsgeld, nicht aber die Kosten des Verfahren. Diese Kosten haben in Sinne der Verhältnismäßigkeit so gering wie möglich zu sein.

    Interessant wäre es jetzt wie die Vorgaben seitens der Behörde für die Auftragsvergabe aussieht. Sehe aber keine Möglichkeit an diese Daten ranzukommen, nagut eventuell über die Presseauskunftspflicht.

    Im Übrigen können Mängel auch während der Fahrt entstehen, somit könntest auch du in die selbe Situation kommen. Trotz vorheriger Prüfung. Bist dann ebenso hart zu dir selbst?

  14. #30
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    für ein nicht zulassungspflichtiges Fahrzeug ist keine hu vorgesehen. warum sollte dann eine gemacht werden. egal aus welchen gründen. also ist das mittel der Wahl ein gutachten. das das auch anders gehen kann wissen die "bestimmer" sicherlich auch selber, ist aber nicht vorgesehen in solchen fällen.
    als ich vor nicht allzu langer zeit das land Niedersachsen verklagt habe, wurden auch gutachten über gutachten in auftrag gegeben. die kosten dafür überstiegen den Streitwert um ein vielfaches. aber das war so gewollt.
    was ich damit sagen will:
    es gibt Richtlinien und vorgehensvorgaben die einzuhalten sind. ein abweichen davon ist auch bei Sinnigkeit nicht vorgesehen.
    darüber sollte man sich aber vorher im klaren sein und nicht hinterher rumheulen und sich öffentlich zum Heinz machen
    manche kennen mich, manche können mich

  15. #31
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    81

    Standard

    Sehr wohl kann aber eine Hu für ein nicht zugelassendes Fahrzeug gemacht werden (freiwillig jawohl offensichtlich auch, wenn auch unsinnig meines Erachtens). (ABE/BE haben Simsons die auch).
    Und die Hu ist nunmal die allgemein anerkannte Prüfung der Verkehrstüchtigkeit und um nichts anderes geht es auch.
    Ich unterstelle hier mal ein wirtschaftliches Interesse des Prüfers, daher würde wohl immer dazu geraten werden. Ich bezweifel das überhaupt eine weitergehende Prüfung als HU stattfindet, wenn wir bei mir mal eben der Luftfilter an der falschen Stelle gesucht wird.

    Wie willst du dir den vorher Über die Kosten in Klaren sein, dann müssten die Prüfkosten ja irgendwo öffentlich stehen (Mir nicht bekannt).

    Auch Richtlinien und Vorgehensweisenvorgaben können falsch sein, rechtlich gesehen (Verhältnismäßigkeit der Mittel).

    Und das bei deinen Fall Gutachten über Gutachten geschrieben wurden spricht nicht grade für objektive Gutachten, sondern weißt eher in Richtung Gefälligkeit gegenüber den Auftraggeber.

  16. #32
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von arccra Beitrag anzeigen
    Wie willst du dir den vorher Über die Kosten in Klaren sein, dann müssten die Prüfkosten ja irgendwo öffentlich stehen (Mir nicht bekannt).
    Da hat der TÜV eine Gebührenliste, das dürfte klar geregelt sein. Ich meine auswendig, das geht nach Aufwand bzw. Zeit. Es ist ja nicht nur die Prüfung, sondern auch die Zeit fürs Gutachten tippern.

    MfG

    Tobias

Thema geschlossen
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt klärts mich auf
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 21:29
  2. Schwalbe mit Problemen gekauft, folgende Mängel:
    Von Nordschleifenfan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 08:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.