+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Simson KR51/1 Anfänger (Problem)


  1. #1

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5

    Standard Simson KR51/1 Anfänger (Problem)

    Hallo,
    also ich hab mir gestern eine KR51/1 gekauft. Bei dem Händler ist die auch wunderbar angesprungen. Hab die dann allerdings liegend zu mir tronsportiert da sie noch nicht angemeldet war. Hab dann versucht sie hier anzuschmeissen aber es ging nicht.
    Hab die zündkerze überprüft und die läuft, gibt auch einen Zündfunken.
    Hab dann auch grade den vergaser gesäubert. Aber es tut sich einfach nichts.
    Durch das viele versuch tropft jetzt eine schwarze flüsigkeit aus dem Auspuff Rohr ist dasnormal??
    Ist das auch normal das im Vergaser so viel Kraftstoff drin ist???
    Bin wirklich ein totaler neuling auf diesem Gebiet
    hoffe mir kann jemand helfen
    MfG
    lexi2008

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    kann gut sein das der vogel nun nur komplett abgesoffen ist.
    also der zylinder mit viel zu viel benzin "gefüllt" ist.

    hast du flüssigkeiten beim transpport abgelassen?
    irgendwo was ausgetreten? öl? benzin?

    schraub mal die kerze raus, benzinhan zu, und dann ohne zündung durchkicken.
    oder den vogel über nacht ohne kerze stehen lassen.
    das überflüssige gemisch im zylinder muss wieder verdampfen.

    dann einfach noch mal probieren.

    MfG
    Lebowski

  3. #3

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    wow das ging ja schnell danke..
    also vor dem transport haben wir das benzin rausgeholt und es ist auch nichts ausgetreten wärend dem transport.
    hab jetzt auch gestartet ohne zündung und ohne kerze,weiter ohne erfolg (nachdem ich alles wieder auf eingebaut und richtig gestellt habe)
    werde jetzt mal die nacht über die zündkerze draussen lassen.
    melde mich morgen dann über nicht erfolg oder erfolg
    danke für die schnelle antwort.
    MfG
    lexi2008

  4. #4

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    Da bin ich wieder....
    so hab jetzt die Schwalbe übernacht ohne zündkerze stehen gelassen. Hab dann heute morgen auch die zündkerze nochmal richtig sauber gemacht und siehe da, sie springt schon mal an. Das problem ist nur das Standgas läuft nicht, d.h. geht sie wenn ich kein Gas gebe einfach wieder aus. Woran kann das jetzt wieder liegen? Achso ich hab sie jetzt immer ohne Choke anbekommen mit Choke läuft da nix.
    Hoffe ihr könnt mir hierbei auch helfen
    Danke
    MfG
    lexi2008

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von auto
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    werl
    Beiträge
    47

    Standard

    nimm erst mal die üblichen verdächtigen, vll hat sich während des transportes roststücke im tank gelöst, die nun den filter zusetzen.

    vergaser verstellt sich nicht während des transportes und andere sachen eigentlich auch nicht

    kommt genügend benzin durch die leitung?

  6. #6
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,

    hast de denn dein moped erstma bissl warm gefahren sonst is da meist ni viel mit standgas!



    mfg votan

  7. #7

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    danke
    jetzt klappt das mit dem standgas. Ihr seit echt super vielen dank.
    Hab jetzt aber wieder ein anderes Problem, meine Schwalbe zieht einfach nicht bei niedriger drehzahl. Das heisst wenn ich im ersten gang einen sehr kleinen
    Berg hochfahre und dann in den 2. schalte, wird sie immer langsamer und droht auszugehen.trotz voll gas. auf grade strecke ist das kein problem mit dem 2. gang. Sie zieht zwar nur ganz wenig wenn die drehzahl klein ist, aber wenn sie dann auf hoher drehzahl ist zieht sie relativ gut. Das gleiche ist aber auch im 1. gang wenn ich an einem berg anfahre. Da zieht sie auch kein bisschen und ich tucker mit 10 km/h da hoch. Dabei ist der Berg noch nichtmal steil.
    hoffe ihr habt auch dafür eine lösung für mich.
    bin halt totaler neueinsteiger in solchen sachen
    aber vielen vielen dank schonmal für die anderen tipps.
    Gruss
    lexi2008

  8. #8
    Tankentroster Avatar von HaNNi8aL
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Berlin, Fr.-Hain
    Beiträge
    183

    Standard

    mhhhh edas ist nen Gaser Problem, musste mal mit der Teillastnadel rumexperimentieren und auch mal die Luft einstellen.

    Ansonsten versuchs mal mit anreissen, also im Stand bevor du losfährst, zwei dreimal kurz (1sec) Vollgas und dann gucken obs geht, es kann auch sein das du die Kupplung falsch bedienst.... lieber mal nen bissel mehr gas beim anfahren.... Zweitakter brauchen Drehzahlen für Kraft!

  9. #9

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    ja danke sie läuft jetzt schon besser...
    hab die teillastnadel verändert....
    aber irgendwie noch nicht richtig...im ersten gang läufts super nur im 2. wie gesagt bekomm ich keine hohe drehzahl. selbst an einer kleinen steigung.
    trotz gas geben vor dem einkuppeln.
    was kann ich den noch verändern das die noch besser läuft
    wohn im sauerland und da ists schon blöd wenn man jeden kleinen hügel nur mit 20-30 km/h hoch kommt.

    MfG
    lexi2008

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anfänger hat einige Fragen [KR51/2E]
    Von Basti_S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 17:44
  2. Anfänger Fragen
    Von feliXyz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 13:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.