+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 41

Thema: Simson KR51/1K kommt nur noch auf ca 45 km/h - Gründe?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard Simson KR51/1K kommt nur noch auf ca 45 km/h - Gründe?

    Eigentlich dachte ich, so langsam wäre die Schwalbe mal 100% einsatzbereit, doch so ganz rund läuft sie noch nicht.

    Das Problem: Ich komme kaum über 45km/h, ab und an auf 50 - dann ist aber auch bergab wirklich Schluss. Manchmal fällt die Geschwindigkeit ganz langsam grundlos ab (auf 35-40), es kam sogar vor, dass ich (selten) in den 2. zurückschalten musste um wieder ein wenig Schwung zu bekommen. Nach ein paar hundert Metern war ich dann wieder bei meinen 45-50km/h. Gemessen habe ich das mit dem Handy via GPS-Satellit, da das Schätzomat von einem Tacho im Sekundentakt um 5-10 km/h schwankt und damit nicht gerade präzise ist....

    Es handelt sich um eine 3-Gang Schwalbe. Keine Ahnung, ob das damit zusammenhängt: Im ersten habe ich manchmal Anfahrt-Schwierigkeiten, muss das gute Stück an der Ampel also erst mal ein wenig mit dem Fuß anschieben, bis sie läuft.

    Hierzu gab es schon einmal ein Thema hier im Schwalbennest (ist schon 3-4 Jahre alt), wirklich nützliche Erkenntnisse hatte ich dadurch nicht.

    Woran könnte es liegen? Der Vergaser ist ganz neu (vom Vorbesitzer) und sollte daher weniger das Problem sein. Auch habe ich die Schwalbe erst in die Werkstatt gebracht um die gebrochene Kickstarterwelle auszutauschen (ich schraube nicht am Motor rum), der hat im gleichen Zug den Vergaser eingestellt, Standgas stimmt nun wieder. Auch der Tank wurde gereinigt, danach sprang sie endlich wieder direkt an und ist nicht mehr abgesoffen. Soweit die Vorgeschichte... Irgendwelche Ratschläge?

    ps.: Ich bin (immer noch) Schwalben-Anfänger und habe wenig Ahnung von der Maschiene. Tipps bitte anfängergerecht

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard

    http://simsonundco.bplaced.net/problem30.pdf
    Obenstehende "Anleitung" habe ich gefunden. Was mein ihr - Soll ich den Kompressionsdruck einmal überprüfen? (müsste mir nen Messgerät kaufen). Mit den möglichen Störungsfaktoren kann ich als Laie ehrlich gesagt wenig anfangen, wo würdet ihr wie beginnen?

    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe, hier gab es immer freundliche und hilfsbereite Leute mit Tipps!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zuerst mal den Auspuff saubermachen. Dann weitersehen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    70

    Standard

    Auch wenn du den Tank gereinigt hast, müssen mindestens 200ml pro Minute am Vergaser ankommen. Kann ja sein das der letzte Rest, jetzt den Hahn verstopft.
    http://www.sfr-simson.de.vu/

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard

    Dann werde ich jetzt erst einmal den Auspuff nach dieser Anleitung ausbrennen, die schien mir doch recht kompetent: simson-umbau.de - Tutorials... Danke schon mal!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard

    Kann man einen Auspuff eigentlich falsch anbringen? Nicht, dass mit das passiert wäre, eher anders herum. Ich habe den Auspuff demontriert um ihn mir mal anzuschauen (siehe unscharfe Bilder unten). So schlimm sieht das für mich eigentlich nicht aus?! Alle kleinen Öffnungen innen waren noch einwandfrei offen. Trotzdem einmal ausbrennen?
    Danach habe ich alles wieder montiert, viel kann man da ja nicht anders machen. Das einzige ist das Innenteil des Schalldämpfers am Ende (Bild 2). Das hat ja eine öffnung. Diese habe ich nach oben hin angebracht (war für mich logisch und ich habe mir nicht gemerkt, wie es davor gedreht war). Jetzt das seltsame: Ich habe eine kleine Testfahrt gemacht - eigentlich nur um zu testen ob noch alles läuft ohne zu klappern - und bin auf 55-60 km/h gekommen. Bergab sogar kurzzeitig auf 65. Das ist ja schon fast optimal. Woran es liegt ist mir unverständlich... vielleicht tatsächlich am vorher falsch angebrachten Schalldämpfer?

    Soll ich den Auspuff trotzdem einmal reinigen? Die Bilder (sry total miese Qualität) sind angehängt:
    Bild 1: Der Krümmer
    Bild 2: Das "Innenstück" (Bezeichnung?) des Schalldämpfers. Dieses Loch habe ich jetzt nach oben ausgerichtet
    Bild 3: Der Auspuff selbst
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    Is egal wie du es anbaust drehst und bla bla bla hauptsache er is fest dranne und ist dicht. Am Besten du nimmst Benzin machst unten das Loch zu Kippst was rein zündest an danach machst du mit Einspritzanlagen reiniger alles sauber und denn ab aufe Straße und Vollgas (;

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    Thalfang
    Beiträge
    63

    Standard

    Hy ich bin aus Thalfang . Also ganz in der nähe . Ich kenn mich mittlerweile auch ein wenig aus. Hab zwei schwalben einen Star und ne S51. Vielleicht kann man sich ja mal treffen

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard

    Ja sehr cool, ich wohne in Schweich, das ist ja quasi um die Ecke! Hast du Facebook (le me)? - dann kann man sich mal absprechen... Ich dachte hier aus der Gegend gibt es keinen Simson-Fahrer mehr, aber da hat mich die Schwalbennest-Usermap wohl glatt belogen!


  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.10.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    14

    Standard

    Bedüsung vom Vergaser auf jedenmal überprüfen. ist sie original ?
    Wie sieht die Zündkerze aus ?
    Starke rauchentwicklung aus dem auspuff ?

    dass sie nämlich runtertourt könnte auf ein zu fettes gemisch hindeuten.
    hat sie dann auch zündaussetzer oder Fehlzündungen ?

  11. #11
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @motiondesign,

    die "Userkarte" lügt nicht, sondern lebt davon, daß sich die User (die es möchten) eintragen lassen. Anleitung dazu gibt es hier im Nest.

    qdä

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von Quacksderaeltere Beitrag anzeigen
    @motiondesign,

    die "Userkarte" lügt nicht, sondern lebt davon, daß sich die User (die es möchten) eintragen lassen. Anleitung dazu gibt es hier im Nest.

    qdä
    Link bitte, das habe ich nicht gefunden

  13. #13
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard Und es wird immer schlimmer....

    Ganz neues Problem seit ca 2 Tagen:

    Die Schwalbe kommt gar nicht mehr in fahrt, sie "stottert" ständig (Maximalgeschwindigkeit sind jetzt vielleicht noch 20km/h) - wenn stottern überhaupt das richtige Wort ist. Es scheint als würde sie alle 2 Sekunden Gas geben und dann wieder abbremsen. Hier mal als Video:



    Wie man sieht springt sie 1A an, danach gebe ich allerdings im 1. Gang gleich ordentlich Gas, die ganze Zeit. Wie man sieht passiert nichts, die Schwalbe kriecht mit vielleicht 5km/h über den Hof und fängt danach an zu holpern (immer noch Vollgas). Nach dem Wenden im Video hat sie mal kurz gezogen, da habe ich in den 2. hochgeschalten. Auch hier holperts wieder gewaltig - was man hier sieht ist ebenfalls die Maximale Geschwindigkeit (20km/h) bei Vollgas. Auf Touren kommt sie also nicht.

    Die Zündkerze scheint mir ziemlich ölig zu sein (siehe Anhang - war noch stärker vorher). Zu Fett eingestellter Vergaser? Benzin kommt genug am Vergaser an, es waren ca 250ml innerhalb einer Minute. An Benzinmangel liegt es also auch nicht.

    Der Auspuff ist frei, den habe ich erst einmal "provisorisch" gereinigt, das einzigst verkokte war der Krümmer. Ausbrennen werde ich auch noch einmal machen.

    Montag werde ich einmal die Zündkerze (alte/miese von Bosch) gegen eine "richtige" austauschen. Aber das wird wohl kaum der Grund für das Problem sein...

    Irgendwelche Ratschläge? So langsam bin ich echt am Ende meiner Weisheit angekommen
    Angehängte Grafiken
    Geändert von motiondesign (31.03.2012 um 20:27 Uhr)

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    wenn der Zündzeitpunkt nicht ganz richtig eingestellt ist, verliert die Schwalbe auch an Leistung und kommt nicht in die Puschen...

    hast du schon mal den gecheckt?
    Schaden kann es nicht.

    Den Vergaser mal reinigen und schaun, ob der richtig bedüst ist.
    Vielleicht zieht die Schwalbe auch Falsch- (Neben)Luft...
    Das würde dafür sprechen, dass sie manchmal zieht und manchmal nur 5 km/h fährt.
    auch die 60km/h zwischendurch würden damit erklärt werden.

    so veröl sieht mir die Kerze nun nicht aus, aber das ist wahrscheinlich schwer zu sagen.
    Rehbraun ist sie nicht, aber um das Kerzenbild zu testen, muss die Schwalbe auch mal richtig warm laufen!

    Gruß
    und lass wieder von dir hören

    K.P.

    EDIT: hier noch was! :)
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von motiondesign
    Registriert seit
    26.10.2011
    Ort
    Trier (Schweich)
    Beiträge
    47

    Standard

    Auf 60km/h ist sie zwischendurch nicht gekommen, mit "Maximalgeschwindigkeit" meine ich die 20 km/h, die in diesem Zustand die Maximale Leistung waren... mehr ist wegen dem ständigen Ruckeln/Abbremsen des Motors nicht möglich.

    Zündpunkt werde ich einmal checken, nachdem ich eine neue Zündkerze gekauft habe. Ich bezweifle allerdings, dass das Problem so etwas lapidares ist... Wäre das denn eine Erklärung für das Ständige Beschleunigen und Abbremsen des Motors?

    Vergaser ausbauen und reinigen habe ich noch nie gemacht, aber das werde ich wohl machen müssen, wenn alles andere nichts hilft :/ Wenn der Motor Luft zieht, muss die gute Schwalbe wohl sowieso (schon wieder) in die Werkstatt...

    Danke schon mal für die Tipps!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gründe für zu wenig Drehmoment
    Von Haunted im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 10:59
  2. 100 gute Gründe warum ...
    Von Schwalbensittich im Forum Smalltalk
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 12:50
  3. Welche Gründe für fettes Laufen?
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 20:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.