+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 43

Thema: Simson KR51 1s Tachowelle


  1. #17
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Du meinst du möchtest das S-Lenkerklemmstück ;-)

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Hey,

    also brauche ich noch nen Kupplungshebel??
    mist.

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    ... oder halt den Motor, der hier wirklich hineingehört.

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Hey,

    danke für die Antwort. Kann ich einfach nen Kupplungshebel dranbauen und gut is? Weil du meintest die SChaltwippe wäre auch /1S.. Oder gibts da Probleme?
    Ich muss dann nur den Hebel mit diesem kleinen Schalter verbinden, so dass wenn ich die Kupplung ziehe, der Schalter nach vorne kommt, richtig?

    Liebe grüße

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    ... oder halt den Motor, der hier wirklich hineingehört.
    Hey,
    oh man schon total vergessen dass ich schon geantwortet habe.
    Naja an den Motor zu kommen dürfte sich als schwierig erweisen.. Gibt das irgendwelche Probleme wenn da der andere Motor drin ist?
    Ich kann aber, wenn ich damit den Berg runterrolle, ganz easy nen Gang einlegen..Also einfach hinten nur kurz anticken und der gang ist drin..

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wat fürn kleiner schalter? wenn du den motor der drin ist behalten möchtest, musst du ein klemmstück für kupplungshebel mit zugehörigem hebel einbauen, und dann diesen hebel per bowdenzug mit dem motorseitigen kupplungshebel verbinden. probleme gibts da sonst keine.

    aber so wie der vogel aussieht, stell dich schon mal auf steigende kosten ein.

    edit: ich schrieb doch oben schon, schalten geht auch ohne kupplung. darüber freut sich dein getriebe, wenn du das öfter mal machst. die kupplug ist eigentlich völlig unnötig, die haben die konstrukteure nur dran gebaut weil dank planwirtschaft gerade materialüberfluss da war...
    ..shift happens

  7. #23
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Hey,
    jaja den meinte ich.. Was ich mich frage: Wenn ich einen Gang einlege und den Kupplungshebel am Motor dann ziehe, müsste er doch eigentlich ausgekuppelt sein, sodass ich das Hinterrad frei bewegen kann, oder? Weil dass ist nicht der Fall. Man merkt auch keinen Widerstand oder hört ein klicken oder irgendwie sowas.
    Dass der Motor irgendwie umgebaut wurde und nur die alte "Hülle" verwendet wurde ist sehr unwahrscheinlich, oder?

    Liebe grüße

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    in das motorgehäuse passt der halbautomat nicht rein. ausgeschlossen.

    kupplung nicht betätigt:
    500px-Bild08.jpg
    kupplung betätigt:
    500px-Bild09.jpg
    das kriegst du unten am motor mit der hand eigentlich nicht weggedrückt.
    ..shift happens

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Hey,

    danke für die Fotos..
    Sehr komisch, also ich kann es wirklich problemlos nach oben drücken.. Hört man denn ein Klicken oder sonstwas im Motor?
    Naja und wenn ich eine Kupplung anbaue, wie mach ich diese Halterung daunten am Motor am besten? Die diesen Plastikschlauch zurück hält? Das ist bei mir ja gar nicht vorhanden.. :-\

    Liebe grüße

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    na klar ist das bowdenzugwiderlager bei dir vorhanden. das hast du sogar schon fotografiert

    lies dir mal im wiki den artikel "kupplung" durch. wenn du den hebel widerstandsfrei bewegen kannst ist entweder die madenschraube im federteller viel zu weit draußen oder nicht vorhanden. oder die druckstangen fehlen.

    edit: trag mal im profil ein wo du wohnst. das erleichtert eventuellen hilfswilligen deine ortung ;-)
    ..shift happens

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Du meinst auf dem 1. Bild oder?? Das sieht aber nicht so aus wie bei deinem Motor da finde ich.. Irgnedwie anders!
    Das mit dem Artikel werd ich gleich mal machen :)
    Und mit der PLZ werde ich das auch gleich mal machen.. :)
    bye

  12. #28
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    doch. das sieht genau so aus. da haste nen knick in der optik ;-)
    ..shift happens

  13. #29
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2011
    Ort
    Berlin-Kreuzberg
    Beiträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    doch. das sieht genau so aus. da haste nen knick in der optik ;-)
    grad nochmal nachgeguckt. Du hast wohl recht da war ich blind!! Dann werde ich heute mal losfahren und mir alle Teile dafuer besorgen.. Ich hätte da noch eine frage bzgl. des Rücktritts. Und zwar, wird der vorne in diese kleine Kerbe eingehangen? Und wie wird der Hebel wo man drauftritt gespannt? Nur über den Zug wohl nicht oder? Könnte einer vielleicht mal ein Foto davon machen wenn er grad gut drankommt? Ich hab gelesen dass dieser Mitnehmer wo der Zug drinsitzt im "gezogenen" Zustand 90° zum Rad haben muss. Also zeigt er auf den Boden, oder? Weil mein Zug ist irgendwie viel zulang dafür, als dass er irgendwie auf Spannung kommen würde.

    LIebe grüße :)

  14. #30
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ägypten ?, Spielkasino ?, Rembrandt ?...

    Ich versteh' nur Bahnhof.

    Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass Du 'mal Ausschau nach jemandem halten solltest, der sich ein wenig besser mit Deinem Mopedtyp auskennt.
    Hier ist was zum Lesen Kupplung einstellen / Aus- und Einbau / Beurteilung

    Wie würde Peter sagen: kauf' Dir das Buch

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  15. #31
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Immer wenn ich jetzt den Kickstarter trete, schaltet er in nen Gang.
    Wenn die Schaltung falsch eingestellt ist, kann das passieren, z. B. durch einen falschen Leerlauf zw. 2. und 3. Gang.
    Was sitzt denn da auf deinem Antriebsritzel (Bild 1, rechte Motorseite, links neben Lüfterrad)?
    Und mit der PLZ werde ich das auch gleich mal machen
    Dann tu es.
    Dann werde ich heute mal losfahren und mir alle Teile dafuer besorgen
    Das solltest du erst machen, wenn du wirklich weißt, was du brauchst.
    Rücktritts
    Fußbremse? Im Post 4 siehst du, wie der Bowdenzug neben dem Fixpunkt am Fußbremshebel am Motor gespannt wird.
    Ich hab gelesen dass dieser Mitnehmer wo der Zug drinsitzt im "gezogenen" Zustand 90° zum Rad haben muss.
    Verwechselst du da nicht was, das scheint sich auf den Kupplungshebel am Motor zu beziehen.

    Schlussendlich: Deine Karre scheint völlig verbastelt zu sein. D.h., dass du noch viel Geduld, Geld und Zeit investieren musst, damit sie ordentlich läuft (so erging es vielen). Da du sowieso einen Ölwechsel machen solltest, empfehle ich dir das Öl abzulassen (Schraube, Motorunterseite) und im Anschluss den linken Seitendeckel abzuschrauben. Die Fotos von dem was du dann dort siehst stellst du bitte hier rein. Und tu dir selber und vor allem dem Getriebe zu liebe den Gefallen und fahr nicht mehr mit der Schwalbe.
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    grad nochmal nachgeguckt. Du hast wohl recht da war ich blind!! Dann werde ich heute mal losfahren und mir alle Teile dafuer besorgen.. Ich hätte da noch eine frage bzgl. des Rücktritts. Und zwar, wird der vorne in diese kleine Kerbe eingehangen? Und wie wird der Hebel wo man drauftritt gespannt? Nur über den Zug wohl nicht oder? Könnte einer vielleicht mal ein Foto davon machen wenn er grad gut drankommt? Ich hab gelesen dass dieser Mitnehmer wo der Zug drinsitzt im "gezogenen" Zustand 90° zum Rad haben muss. Also zeigt er auf den Boden, oder? Weil mein Zug ist irgendwie viel zulang dafür, als dass er irgendwie auf Spannung kommen würde.
    PUH!
    ich versuche das mal zu entheddern: einen rücktritt hast du vielleicht an deinem fiets aber mit sicherheit nicht an der schwalbe. von daher vermute ich dass du die fußbremse meinst. das stahlseil wird in der kerbe im hebel eingehängt, und die hülle an der entsprechenden aufnahme am rechten motordeckel (siehst du auch auf dem bild was ich schon mal gepostet hab). der fußbremshebel ist über eine feder mit dem hauptständer verbunden. sobald der ständer hochgeklappt und das trittbrett montiert ist, steht der fußhremshebel unter der spannung dieser feder.
    hinten am rad soll der betätigungshebel in dem moment, wo die bremse packt senkrecht nach unten zeigen, ja.

    aus deinen postings schließe ich, dass du eigentlich überhaupt keine ahnung hast (siehe z.b."rücktritt"). das ist nicht schlimm. aber meine vorredner haben es ja schon gesagt, an dem moped wird dir wahrscheinlich noch viel vor den füßen aufstehen. deswegen wäre es für dich wahrscheinlich das beste, wenn mal einer vorbei kommt der seine schwalbe kennt, und dir mal ein paar sachen erklärt und vor allem sagt was du direkt mitbestellen kannst. wenn du jetzt für jede baustelle wieder neue teile einzeln kaufst, hast du hinterher mal locker 50 euro versandkosten zusammen...
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tachowelle verlegen KR51/1K
    Von Schwalbentommi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 15:09
  2. Abgerissene Tachowelle KR51/1
    Von Vogelfreund1983 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:03
  3. KR51/1K - Tachowelle wechseln
    Von keyboarder2k im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 16:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.