+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 39 von 39

Thema: Simson läuft sehr schlecht


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Oberhausen/NRW
    Beiträge
    46

    Standard

    Ich habe gerade so ein ähnliches Projekt mit meinem 68er Star durch. Es war eine Kombination von defekten Wellendichtringen, Wasser im Vergaser, falsche Bedüsung sowie Auspuffmittelstück einer Kr51/2 mit dem Zigarrenendstück eines Star, wodurch der Auslass behindert war. Bis das alles klar erkannt und behoben war, vergingen über drei Monate und immer wenn ich dachte, jetzt ist alles gut, ging der Mist weiter.

  2. #34
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Also Wellendichtringe kann ich ausschließen, Wasser im Vergaser nicht wirklich, die Bedüsung schon und der Auspuff ist ein Nachbau von MZA.

    Allerdings ist der Kolben+Zylinder auch so ein billig Nachbau, liegt es möglicher weise daran?

  3. #35
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Oberhausen/NRW
    Beiträge
    46

    Standard

    Kannst du dir irgendwo einen neuen oder nachweißlich richtig funktionierenden Vergaser leihen oder umbauen, dann könntet du den Vergaser bestenfalls ausschliessen oder hättest Klarheit.

  4. #36
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Na klar von meiner Enduro ^^ Der M531 und M541 unterscheiden sich ja lediglich von der Ganganzahl.

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    Oberhausen/NRW
    Beiträge
    46

    Standard

    Na dann, ich bin gespannt...

  6. #38
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Ich möchte dir nicht auf die Füße treten, jedoch schließt du Fehler aus, welche doch vorhanden sind. So kann man nicht anständig helfen.
    Du schreibst beispielsweise in deinem 1. Post, dass du bei beiden Mopeds keine Nebenluft hast.
    Zitat Zitat von Kapsi Beitrag anzeigen
    [...]überall den Nebenlufttest gemacht.
    [...]keine Nebenluft[...]
    Nun kommt jedoch heraus, dass bei der Enduro doch der rechte KW-Simmerring nicht dicht war und dort Nebenluft gezogen wurde.
    Zitat Zitat von Kapsi Beitrag anzeigen
    Bei der Enduro schein (hoffentlich) das Problem gefunden zu sein, rechter Wellendichtring zieh sehr viel Luft.
    Ich persönlich durchblicke nun langsam nicht mehr, was wirklich der Fall ist und was nicht.
    Erschwerend kommt natürlich hinzu, dass wir ständig von 2 S51s sprechen.

    Wenn man die Fehlersuche geplant vornimmt, findet man bestimmt den Fehler.
    Soll heißen, die Fehlerquellen nach und nach auszuschließen.

    S51B1-3:
    - Tank und Benzinhahn sind sauber. Benzinfluss zum Vergaser ist ausreichend!
    - keine Nebenluft / Falschluft auf dem gesamten Ansaugweg und auch sonst
    - Vergaser ist richtig bedüst,eingestellt und sauber
    - Auspuff ist sauber und frei
    - Zündung ist !genaustens! eingestellt und Funke vorhanden und kräftig

    Bitte ergänze, falls etwas fehlt, bzw. falsch ist.

    Wenn dies alles stimmt, kann der Fehler ja kaum noch vorhanden sein.
    Bei der billigen Zylindergarnitur kann ich mir nicht vorstellen, dass ein solcher Fehler auftritt. Kompression denn vorhanden?

    An deiner Stelle würde ich, wie bereits vorgeschlagen, einen anderen Vergaser testen.
    Getriebeöl wird nicht verbrannt?

    Hoffentlich findest du den Fehler bis Dienstag!

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  7. #39
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Ich hab grad bemerkt das ich nich irgendwie vertan habe, der Enduro zieht Nebenluft und deswegen lass ich den mal außen vor.


    Ab jetzt geht es nur noch um den S51B1-3.

    Die Angaben sind alle richtig, die Zündung habe ich mit Messuhr und Unterbrecherlampe eingestellt.

    So weit wie ich es feststellen konnte wird kein Getriebeöl verbrannt, der Auspuff hat hinten keine Ölflecken und riechen tut es auch nicht.

    Gleich werde ich mal den Vergaser wechseln.



    Edit.: Ich bin mir jetzt ziemlich sicher dass es am Vergaser liegt, sie läuft jetzt beim fahren auch besser. Ich werde mal nen neuen Vergaser raussuchen und einbauen, Hoffentlich ist das Problem dann behoben :)
    Geändert von Kapsi (14.10.2013 um 19:57 Uhr)

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. S51 springt kalt sehr schlecht an!
    Von Joker20127 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 15:58
  2. KR51/2-L: Vorderradbremse sehr schlecht zu dosieren
    Von adowoMAC im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 12:10
  3. Schwalbe KR51/2 springt sehr schlecht an
    Von realpilot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 09:15
  4. Springt kalt sehr schlecht an
    Von Star-Fahrer-Fritz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 20:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.