+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Simson und die rechte Szene


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard Simson und die rechte Szene

    Hallo Forum! :)

    Ich möchte mal ein Thema anschneiden, welches mich schon länger beschäftigt.
    Wir alle fahren unsere Mopeds unabhängig von der Tatsache, dass sie in der DDR gebaut wurden. Wir fahren sie aus Überzeugung und dem Wissen, dass sie in Ihrer Klasse etwas besonderes sind und, weil wir sie aufgrund ihrer Qualitäten sehr zu schätzen wissen.

    Seit ich Schwalbe fahre und in diesem Zusammenhang auch auf größere oder kleinere Treffen fahre, fällt mir immer wieder auf, dass die Mopeds der Marke Simson in der rechten Szene sehr beliebt sind. Prinzipiell ist mir völlig egal, wer welches Fahrzeug fährt, nur wird die politische Gesinnung oft über das Fahrzeug nach außen getragen - was wiederum alle anderen Simsonfahrer schlecht dastehen und einen selber immer wieder fremdschämen lässt.

    Beispiel: Auf dem Simsontreffen in Merseburg war eine optisch modifizierte S51 zu finden (nicht nur eine, aber diese fiel mir besonders auf). Sie war beige/matt lackiert und hatte an Tank und Seitendeckel das Logo des Deutschen Afrikakorps, selbstverständlich ohne Hakenkreuz und den Reichsadler aus der Zeit des Nationalsozialismus, auch ohne Hakenkreuz.
    Die Kombination findet man recht oft.

    Eine andere Art der Gestaltung ist das Aufkleben von Schriftzügen in in Frakturschrift (ugs. Altdeutsch). Z.B. "Suhler Jagdwaffe", "Jagdgeschwader Suhl/andere Stadt". Derartige Schriftzüge findet man auch häufig auf deutschen Automobilen, vorzugsweise VW oder Audi ("Jagdgeschwader Ingolstadt", etc.). Das ist zwar nicht so "eindeutig rechts" wie erstgenanntes Beispiel, aber dieses T-Shirt spricht da wieder eine andere Sprache.

    Das dritte Beispiel lief mir heute über den Weg und war auch der Anlass diesen Beitrag zu verfassen. Die Firma Zweirad Möbert stellte heute auf ihrer Facebookseite ein neues Angebot vor: Felgen in der Farbkombination Schwarz - Rot - Weiß. Prinzipiell kein Problem, wären das nicht die Farben der Reichsflagge von 1933-1945. Dass auf diese angespielt wird, zeigte der Zusatz:
    "Unser neuster Clou
    Eine Felge in alten deutschen Farben.
    Ihr könnt wählen:..."

    Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber mich widert es regelrecht an und schon so manches Treffen hätte ich am liebsten wieder verlassen.
    Ick wollte das nur mal loswerden, eure Meinung würde mich mal interessieren.

    MfG
    Albi

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    @ Albi ja du hast recht sowas nervt ab und an, aber sehe es so. Schwarz/Rot/Weiss wahren auch die Farben vom unserem letztem Kaiser(1 Weltkrieg) und die Famielie Simson sind im 3 Reich geflüchtet da es Juden wahren! Soviel zum Thema Bildung mancher Gruppen ;-)

    Gruß
    oldi
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Puuh. Schwieriges Thema.

    Es wird ja gerne so getan, als kämen Menschen, die rechtem Gedankengut anhängen, aus dem luftleeren Raum. Da ist man dann immer total überrascht, wenn es solche Leute im Fussballverein, in der Freiwilligen Feuerwehr oder sonstwo gibt. Wenn man aber völlig wertfrei mal den Gedanken an sich ranlässt, dass jede Gesellschaft zu bestimmten Anteilen aus verschiedensten Gruppen besteht, muss man sich eben auch eingestehen, dass diese Gruppen auch in allen Bereichen dieser Gesellschaft auftauchen. Und so gibt's dann eben auch rechte Simsonfahrer. So wie rechte VW-Fahrer. Oder rechte Jurastudenten. Oder Nazis im örtlichen Schützenverein. Das muss man nicht gutfinden, man kann dagegen kämpfen, aber man muss das Faktum zunächst erstmal akzeptieren. Und vor allem darf man von diesen einzelnen Beispielen nicht auf Simsonfahrer, VW-Fahrer, Jurastudenten oder Sportschützen im Allgemeinen schließen.

    Beim Thema "rechte Simsonfahrer" spielen möglicherweise noch ein paar andere Faktoren rein. Erstmal natürlich die Simson als "gutes deutsches Qualitätsfahrzeug" (siehe VW-Fahrer, immer wieder gern mit dem "Waffenschmiede Wolfsburg"-Sticker). Dazu die Tatsache, dass in Ostdeutschland (aber auch anderswo!) rechtes Gedankengut unter Jugendlichen nach wie vor eine gewisse Verbreitung hat. Zusammen mit der höheren Verfügbarkeit und Verbreitung von Simsonfahrzeugen in diesem Gebiet ... Hach, ich weiss doch, was du studierst. Du kennst Scheinkorrelation so gut wie ich.

    Kurz und knapp: Ich würd diese Geschichte nicht zu hoch hängen. Sowas kann man nur an der Wurzel bekämpfen. Beispielsweise könnte man den nächsten Fahrer eines solchen Verhikels in den "guten deutschen Farben" ja mal zu seiner Meinung bezüglich der Firmengeschichte und der Brüder Löb und Moses Simson befragen.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    214

    Standard

    Ich habe leider auch negative Erfahrungen im Zusammenhang mit rechter Gesinnung machen müssen. Ich habe einen türkischen Migrationshintergrund, was lediglich mein Name verrät. Da ich in Deutschland geboren und aufgewachsen bin, mich mit diesem Land identifiziere, spreche ich auch dem entsprechend gut Deutsch.

    Lediglich beim Kauf der Schwalbe musste ich oft in Ostdeutschland anrufen und spätestens als mein Name fiel, hieß es "Die Schwalbe ist bereits reserviert". Einmal musste ich sogar hören: "Tut mir Leid, aber an Kanaken verkaufe ich nicht!" Ich habe natürlich auch nette Menschen am Hörer gehabt und sogar von ca. 20 Anrufen einmal einen sehr netten Jungen Mann am Telefon gesprochen, der wirklich sehr hilfsbereit war. Im nach hinein stellte sich heraus, dass der junge Mann einen russischen Migrationshintergrund hatte :)

    Von daher meide ich lieber die Simsontreffen, obwohl ich gerne an der Gemeinschaft Simson teilnehmen wollen würde.

    Das hat die DDR Führung also mit "Antifaschistischer Schutzwall" gemeint!?

    Solidarische Grüße
    Ismael

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von oldispezi Beitrag anzeigen
    Schwarz/Rot/Weiss wahren auch die Farben vom unserem letztem Kaiser(1 Weltkrieg) und die Famielie Simson sind im 3 Reich geflüchtet da es Juden wahren! Soviel zum Thema Bildung mancher Gruppen ;-)

    Gruß
    oldi
    Ich weiß, dass die Flagge schon vorher in Gebrauch war und auch die Bildzeitung gestaltet seit Jahrzehnten ihre Schlagzeilen mit diesen 3 Farben, aber der Zusatz "alte deutsche Farben" zeigte m.M.n. schon recht deutlich, auf was und auf welche Zeit die Felgen anspielen sollen.
    Mit deinem letzten Satz hast du absolut Recht.

    Zitat Zitat von WupperSchwalbe Beitrag anzeigen
    Das hat die DDR Führung also mit "Antifaschistischer Schutzwall" gemeint!?
    Gemeint, gesagt...ich denke eher letzteres.

    @Prof: Natürlich gibt es Nazis überall, aber da die Simsonszene eine der wenigen ist, zu der ich mich zähle (und man damit auch ein Repräsent der entsprechenden Szene ist) fällt es einem da besonders auf und beschäftigt einen mehr als der Jurastudent mit Lonsdale-T-Shirt.

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Auch Lonsdale ist längst nicht mehr, was es mal war (oder vielmehr das, zu dem es gemacht wurde). Gibt's tatäschlich noch irgendwelche Nazis, die damit rumrennen? Selbst hier aufm Dorf ist mir das seit Jahren nicht mehr untergekommen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Viele Simsonfahrer sind zum Teil jung.(Kauf als preiswertes Gegenstück zu den Plasterollern getätigt). Und in jungen Jahren versucht man an zu ecken(Auffalen/Provuzieren usw).Was regt ältere in vielen Teilen dieses Landes auf.Alte Deutsche Schriften und Andeutungen zu Wehrmacht(Farbkombi/schriften/Adler usw)
    Dat ist halt so. Hier im Westen werden die Dinger meist von eher Linken(Altjuso usw) gefahren.Weil die armen des Westens sich gerne bei Neckermann mit MZ bedienten.Deshalb war lange Zeit einer der größten Rocker-clubs die "Kuhle Wampe".Sehr links orrientiert und aus der DKP entstanden.

    Wupper Schwalbe deine Erfahrungen sind leider ein Teil dieser Realität in Teilen unseres Landes.Und ich verallgemeinere auch nicht die 3er FahrerFraktion wenn sie mich mal wieder nötigen(Schneiden).Spinner gibt es überall! 10% der Menschen einer Gruppe sind "Arschlöcher". Egal in welcher!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Auch Lonsdale ist längst nicht mehr, was es mal war (oder vielmehr das, zu dem es gemacht wurde). Gibt's tatäschlich noch irgendwelche Nazis, die damit rumrennen? Selbst hier aufm Dorf ist mir das seit Jahren nicht mehr untergekommen.
    War nur ein Beispiel. Ich sehe es hin und wieder...

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Nagut. Halle.

    *duck & weg*
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Um die Felgen au zu polieren ist mir egal was für ein Logo auf dem Lappen ist,oder war.
    SFG Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von 0711
    Registriert seit
    06.05.2014
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    58

    Standard

    Erfahrungen speziell mit rechten Simsonfahrern hab ich noch nicht gemacht... mir ist noch keiner begegnet!
    Bei mir wedeln eh die Dreads hinten aus dem Helm - insofern werd ich eher in die Linke bzw. Kifferschublade gesteckt was genauso quatsch ist!
    Idioten gibt's überall...

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Das Problem kommt ja von vorurteilsbehaftetem Schubladendenken.
    Jeder mit Lonsdale-Shirt ist ein Rechter, jeder Langhaarige ist ein Hippie
    und jeder Radfahrer ist Chinese. Leider ist es nicht so einfach.
    Und nur weil ich nicht Fahrrad fahre, bin ich kein Chinesenhasser.

    Aus meiner Türsteherzeit kenne ich die Szene, und möchte folgendes empfehlen:

    1. Lass die Idioten rechts liegen.
    (Idioten erkennt man daran, das sie dem gegenüber nur die Wahl lassen:
    "Für uns oder gegen uns". Ich persönlich gehöre dann gerne zur Landschaft.)

    2. Kommt es doch mal zur Kommunikation -
    bring als erstes Argument die Herkunft der Brüder Simson.
    In der Folge hast Du dann entweder eine Diskussion oder "die Fresse dick".
    Also Hand am Gasgriff lassen und Punkt 1. beachten.

    3. Tatsache ist: Das sind alles Menschen, mit den meisten kann man sogar reden
    und sollte es auch mal tun.
    Wenn man allerdings an einen von andi´s 10% gerät, gilt wieder Punkt 1.

    Im übrigen ist meine weisse 2 mit schwarzen Reifen und Sitzbank mit roten Akzenten versehen.
    In welche Schublade gehöre ich wohl? Die rechte ist es nicht.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Tankentroster Avatar von vwirus
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Lindau
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    und jeder Radfahrer ist Chinese.

    *Lach*


    __
    Man, was soll denn dieses ganze gruppieren?
    Es bringt doch nix. Wir leben auf einer Kugel.
    Bevor ich mich als Deutscher oder Europäer sehen, sehe ich mich als Mensch - human.
    Nix rechts, links, oben oder unten.

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Dazu sage ich nix,außer das wir ein Rechtsfahrgebot in deutschschland haben !!!
    Ebola und HIV kommt ja auch nicht mit der sonne,Mond oder dem Regen .....
    Punkte Frei in den Mai :)

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Dazu sage ich nix,außer das wir ein Rechtsfahrgebot in deutschschland haben !!!
    Ebola und HIV kommt ja auch nicht mit der sonne,Mond oder dem Regen .....
    Möchtest du erklären was du meinst oder belässt du es dabei?

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Lass mal gut sein, Albi.
    Von dort kommt eigentlich nur Nonsens.

    Allerdings klingt der letzte Satz ein bisschen ausländerfeindlich
    und bedarf vielleicht doch einer Erklärung.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. rechte autos :D
    Von emkay im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 22:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.