+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Simson s 51 springt nicht mehr an .


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.08.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34

    Standard Simson s 51 springt nicht mehr an .

    Hallo, ich habe ein Problem mit der Simson eines Freundes welche ich für ihn instand setzen möchte .ich kenne mich mittlerweile etwas mit den Maschinen aus da ich selbst meine Schwalbe von Grund auf neu aufgebaut habe .
    Es handelt sich um eine s50 mit einem 3 Gang s51-Motor und einer 6 v unterbrecherzündung . Es müsste ein BfV n16 3-4 verbaut sein ( ganz sicher bin ich allerdings nicht da die Markierungen nicht ganz lesbar sind ) , habe aber zum Ersatz noch ein passenden Bing vergaser .
    Vergaser und Zündung habe ich nach besten Kenntnissen eingestellt .
    Zündfunke ist vorhanden ( Zündkerze, Kabel und Stecker sind neu)
    Zylinder,Kolben und Zylinderkopf sind auch neu ( quetschkante ist eingestellt) .
    Bowdenzüge am vergaser haben 2mm spiel und sind frei.

    So nun zum Problem.
    Beim antreten konnte man erahnen das der Motor kurz vorm anspringen war, also habe ich sie auf der Straße anrollen lassen . Es hat funktioniert und konnte die Straße einmal rauf und runterfahren .die Simson fuhr nicht sauber und gleichmäßig, sondern stotterte etwas vor sich hin hatte aber einen sauberen Durchzug . Kurz vor der Werkstatt nach Ca. 150 m Fahrt hat es einmal "Pfuff " am Zylinder gemacht und sie war aus . Das war das letzte Lebenszeichen von ihr . Danach habe ich sie nicht mehr starten können .

    Die Zündung hatte weiterhin einen Zündfunke, wurde trotzdem noch einmal eingestellt .
    Bei allen weiteren Versuchen hat es nicht mehr geklappt. Habe dann die Zündkerze geprüft = Zündkerze war trocken und roch nicht nach Benzin . Vergaser wurde vorher frisch gereinigt und neu eingestellt.

    Noch etwas.
    Wir haben die Simson mit der Info gekauft, dass der Motor überholt wurde ( laut Angaben des Verkäufers auch durch jemanden der sich damit auskennt) . Allerdings haben wir beim Getriebeöl einfüllen gemerkt, dass zwischen Motor und Kupplungsdeckel keine Dichtung eingebaut war . Das wirkt nicht nach Fachmann.

    vielleicht habt ihr ein Tipp, wie und was ich kontrollieren oder erneuern sollte .

    Mit freundlichen Grüßen
    Buchsbaum

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    könnte sein, dass der Auspuff dicht ist. Dann kann das Abgas nicht weg und es wird auch kein Frischgas angesaugt, was die trockene Zündkerze erklären würde.
    Kurztest: Krümmer ab und versuchen die Kiste anzukicken, die Nachbarn wissen dann auch, wenn sie läuft.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von sepplply
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Berlin-Tempelhof
    Beiträge
    33

    Standard

    Hey

    also meines Wissens gehört in einen S51 Motor ein 16n1-11 Vergaser...
    Kontrollier bitte ob der Vergaser überhaupt Sprit bekommt.
    Wenn Sprit ankommt, dann nachschauen ob der Vergaser nicht überläuft.
    Würde in beiden Fällen das Ruckeln und Ausgehen erklären.
    Ansonsten auf der Lima-Seite die Einstellungen der U-Zündung kontrollieren.
    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Jupp, aber 16N3-4 ist auch passend, das ist die entsprechende Sparvergaservariante für die S51
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.08.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Ich denke ich werde nochmals alles durchschauen und dann den Versuch mit dem Auspuff testen . Wenn es ohne krummer geht, dann wird er einmal ausgebrannt.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Grüner,
    mach mal den rechten Deckel runter und setz Dir eine Markierung, an der man später erkennen kann, wie die Grundplatte der Zündung auf der rechten Motorhälfte gesessen hat. Dann schraubst Du die Grundplatte ab und schaust nach, ob der Wellendichtring noch da sitzt, wo er hin gehört. Wenn nein, neuen Dichtring 47 X 20 x 7 kaufen und einsetzen ( nicht vergessen den Sitz im Motor zu entfetten und den Simmering, da wo er an der Kurbelwelle anliegt, einzufetten ).

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 springt nicht mehr an...
    Von Schlicke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.2015, 12:17
  2. Simson Star springt nicht mehr an!
    Von vireximius im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:50
  3. Simson springt nicht mehr an
    Von chrack im Forum Technik und Simson
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 08:07
  4. Simson springt nicht mehr an.
    Von Gerumpelter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 13:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.