+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Simson S50 B: Umbau inneliegende/außenliegende Zündung unterscheiden


  1. #1

    Registriert seit
    27.08.2015
    Beiträge
    9

    Böse Simson S50 B: Umbau inneliegende/außenliegende Zündung unterscheiden

    Hallo,

    bin neuerdings Besitzer einer Simson S50B bj. 76, und aus eben diesem Grund jetzt auch hier im Forum vertreten. Also erstmal ein herzerfrischendes Moin Moin an alle im Forum!

    Habe die Simson defekt gekauft, Sie ging nach kurzer Fahrt aus. Nachdem ich die richtige Zündkerze eingebaut habe lief Sie für kurze Zeit wieder einwandfrei, fing dann aber mit Fehlzündungen an und nachdem ich das Polrad runter hatte musste ich mit entsetzen feststellen, dass dieser kleine Halbmond welcher das Polrad hält, abgeschert ist.
    Glücklicherweise konnte ich das abgescherte Reststück wieder entfernen, allerdings hat sich die Zündung höchstwahrscheinlich beim fahren verstellt, deshalb auch die Fehlzündungen.

    Nun zu meiner eigentlichen Problematik, welche ich leider nicht lösen konnte durch das durchstöbern verschiedener Foren und etlicher Websites.

    Die S50B sollte Original eine Innenliegende Unterbrecherzüdung haben. Soweit ich die Nummern des Polrades(83.06.10.010) und der Grundplatte(8306.12.100) abgeglichen habe(im Anhang zu sehen) ist dies auch der Fall, ABER: es ist auch eine außenliegende Zündspule verbaut.

    Die Grundplatte sieht allerdings auch anders aus als die Originalen Grundplatten mit der Innenliegenden, vermute die Spulen auf der Grundplatte wurden getauscht (Siehe Bild im Anhang).

    Wenn die Grundplatte umgerüstet wurde auf eine außenliegende Unterbrecherzündung ist ja eigentlich alles richtig, allerdings müsste dann doch immer noch das Polrad falsch sein, wieso aber lief die Simson dann?

    Habe noch eine zweite Grundplatte dazubekommen, sie stammt von AKA Elektric und es ist ebenfalls eine 6v Zündspule. Allerdings ist der Unterbrecher links oben, anstatt rechts Unten, wie es bei der Originalen der Fall ist.

    Da ich die Komplette Elektronik überarbeiten möchte und dies die elementaren Dinge sind, würde ich die Fragen gerne klären bevor ich mir irgendwelche neuen Teile kaufe, die dann letzendlich doch nicht zu der Zündung passen.
    Habe auch noch ein Bild der Verkabelung beigefügt auf der man das durcheinander etwas erkennen kann. Da hat der Vorbesitzer sich eindeutig einen zurechtgepfuscht.

    Hoffe ich hab jetzt nichts vergessen und euch mit der Länge des Posts nicht völlig überfordert

    Gruß Crox
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Das Polrad muss sich bei interner und externer Zündspule nicht unterscheiden. Da scheint jemand mit mehr elektrischen Kenntnissen die interne Zündspule gegen eine Primärspule ausgetauscht zu haben.
    Wenn die Zündung nach Einbau einer neuen Scheibenfeder wieder funkt, dann kannst Du das so lassen.

    AKA-electric war zu DDR Zeiten ein Hersteller(name?) für elektr. Haushaltsgeräte. Jetzt hat wohl jemand diesen Markennamen gekauft, um darunter auch anderes zu vermarkten. Ich meine mich zu erinnern, dass hier im Nest schon des Öfteren keine gute Kritik zu lesen war. Nutze mal die Suchfunktion.

    Wenn Du die andere Grundplatte mit versetztem Verbrecher nutzen will, brauchst Du auch das passende Polrad mit Nocken an anderer Stelle.

    Peter

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Crox
    ..und willkommen im Nest.

    Alleine für die S50 gibts drei verschiedene 6 Volt Zündanlagen - SLMZ, SLPZ und SLEZ.
    Guck mal hier: Technische Daten und Explosionszeichnung der Simson Motoren
    und hier: Simson Zndung - Typen und Einstellen

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4

    Registriert seit
    27.08.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Das Polrad muss sich bei interner und externer Zündspule nicht unterscheiden.
    Sehr gut sowas wollte ich hören ;-)

    Da jetzt die außenliegende Zündspule verbaut ist, kann ich die Originale Ladeanlage(8871.4) wohl nicht mehr verwenden und muss mich für die neuverkabelung nach dem Schaltplan der S50 B1 richten, oder?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Ladeanlage und Zündung haben reinwech gar nüscht miteinander zu tun.
    Ich weiss nicht, was der Umbauer ausser der Zündung geändert haben könnte. Du offenbar auch nicht.
    Ich würde in diesem Fall, solange nichts anderes zu erkennen ist, von S50B ausgehen.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kn 51/2 N Umbau auf E-Zündung
    Von lumpenseckel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 18:48
  2. E Zündung Umbau
    Von Sickk1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 22:30
  3. S51 Zündung Umbau (Unterbrecher Zündung auf Vape Zündung)
    Von simson racer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 12:50
  4. umbau zündung!
    Von simmiTuner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 19:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.