+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Simson S50 nimmt Gas nicht richtig an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard Simson S50 nimmt Gas nicht richtig an

    Moin Leute,

    Ich hab an meiner Simson S50 letztes Jahr den Zylinder und Kolben gewechselt bevor ich sie in den Winterschlaf schickte fur sie aber davor noch ca. 60 km ein. Als ich dann dieses Jahr eine kleine Probefahrt machen wollte stellte ich fest, dass sie das halbe Gas gut annimmt jedoch wenn ich ganz aufdrehe fängt sie an mit "stottern" und gewinnt nicht an Geschwindigkeit. Kann mir jemand sagen was sie hat ? Ob sie das letztes Jahr schon hatte weiß ich nicht hab sie beim Einfahren nicht so schnell fahren wollen. Hab zudem vor der ersten Fahrt noch den Vergaser neu gemacht (Düsen,Schwimmer etc) kann es damit zusammen hängen ?

    MfG

    Ullr

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    was hast du gemacht bevor du sie in den winterschlaf geschickt hast und was hast du gemacht bevor du wieder losgefahren bist ???
    ich vermute das der vergaser verdreckt ist. da stand die ganze zeit sprit drin. der sprit ist verdunstet und das öl blieb drin. mach mal den gaser richtig sauber und dann sollte das gehen. das gummi vom startvergaser sollte auch nicht irgendwo kleben bleiben, sondern vernünftig schließen
    manche kennen mich, manche können mich

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Vor dem Winterschlaf hab ich nichts mehr gemacht außer den Zylinder und Kolben eben.

    Ich hab bevor ich zugefahren bin den Vergaser neu gemacht also Düsen ersetzt, Schwimmer erneuert und neu eingestellt (auf Werkseinstellung) etc... Ich hab alles ersetzt und nun möchte sie nicht mehr wie ich

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Ullr Beitrag anzeigen
    jedoch wenn ich ganz aufdrehe fängt sie an mit "stottern" und gewinnt nicht an Geschwindigkeit. Kann mir jemand sagen was sie hat ?
    Das könnte daran liegen, dass nicht ausreichend viel Benzin nachfliesst.
    Lies mal bitte im Wiki unter Benzinfluss.

    Peter

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Also Ich testete das mit dem Benzinfluss aber der ist vollkommen i.O. Es flossen ca. 110 ml in 30 Sekunden. Nun ist mir beim Fahren aufgefallen, dass sie nur ab und zu anfängt mit Stottern, das letzte Mal Stotterte sie die ganze Zeit. Was mich auch komisch dunkt ist, dass wenn ich bei mir auf den Hof fahre sie aus geht. Das ist bis jetzt immer Passiert nach dem Zylinder+Kolben wechsel. Was auch noch komisch ist, sie schafft es nicht über 40 km/h. weiß vielleicht jemand warum ? Ich hoffe mir kann jemand helfen

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Wie bereits erwähnt wurde bringt das nichts, das du den Vergaser gesäubert und eingestellt hast VOR dem Winter, da du danach ja noch gefahren bist und somit wieder Mischung im Vergaser war. Jetzt hast du vermutlich "Ölschleim" in der Hauptdüse sitzen welcher verhindert das genügend Treibstoff durchkommt. Vermutlich wird es reichen wenn du schnell beide Düsen raus baust und durchbläst und die Vergaserwanne einmal ordentlich auswischt.

    Könnte natürlich auch sein das du Rost im Tank hast der über den Winter sedimentiert ist und beim wiederbeleben angesaugt wurde.

    Richtig wäre gewesen, sauber machen und stehen lassen (Benzinhahn zulassen)

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Nein Nein, Der Vergaser wurde erst vor 2 Wochen gewechselt VOR dem Winter kam nur ein Neuer Zylinder+Kolben drauf. Und das mit dem sedimentierten Rost wenn es so wäre, habe ich diesen Heute Aufgewirbelt da ich sie (S50) durchgeschüttelt habe damit sich das Benzin-Öl gemisch im Tank wieder durchmischt

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Kann mir denn keiner weiter Helfen ?

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Ullr,

    das mit dem aufwirbeln des Rosts ist ja sicherlich gut gemeint, dürfte allerdings nichts bringen, da ja der Rost immer noch im Tank ist :-) Problem dabei ist, dass sich sicherlich schon der Benzinhahn zugesetzt hat usw.... Von daher lieber noch mal sauber machen...

    Wie sieht denn Dein Kerzenbild aus?

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  10. #10
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Zitat Zitat von Ullr Beitrag anzeigen
    Moin Leute,

    Ich hab an meiner Simson S50 letztes Jahr den Zylinder und Kolben gewechselt bevor ich sie in den Winterschlaf schickte fur sie aber davor noch ca. 60 km ein.
    Neuer Kolben und Zylinder, das ist für mich die Ursache. Du musst den Motor erst wieder einfahren (ca 500km).

    Hab auch grad einen neuen Motor mit neuer Kurbelwelle und Zylinder.kannst dir ja mal meinen Beitrag durchlesen --> Kickstarter sitzt fest

    Grüße

    Lars

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Hauptstadt-Schwalbe
    Soll ich also den Kompletten Tankinhalt noch einmal entleeren und ihn dann neu Befüllen und den Spritt filtern ? (Mach das immer mit ner Halben Cola flasche und nem Kaffeefilter) oder muss ich noch den Rost aus dem Tank "Rausätzen" ?

    Nunja die Kerze ist momentan etwas Schwarz ich denke das kommt vom dickeren Gemisch beim Einfahren.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von zauberlehrling
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Karl-Marx-Stadt
    Beiträge
    79

    Standard

    [QUOTE]Als ich dann dieses Jahr eine kleine Probefahrt machen wollte stellte ich fest, dass sie das halbe Gas gut annimmt jedoch wenn ich ganz aufdrehe fängt sie an mit "stottern" und gewinnt nicht an Geschwindigkeit./QUOTE]

    das problem kenne ich...
    überprüf doch mal den zündzeitpunkt, da die zündung evtl zu früh kommt und es zu fehlzündungen kommt (ggf zündung einstellen).

    hast du den richtigen vergaser verbaut??

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Hallo Zauberlehrling,
    ich kann mir nicht vorstellen das sich durch das stehen der Zündzeitpunkt verstellen hat.
    Das würde ja heißen das ich immer wieder mal eine Fehlzündung haben müsste egal ob im hohen oder niedrigen Drehzahlbereich welche ja zu hören wäre. Das stottern ist also nicht auf eine Fehlzündung zurück führbar.Wenn doch lass ich mir gerne aufklären.

    Beim Vergaser kann ich mir zu 102% sicher sein das es der Richtige ist, Da es noch der gleiche ist jedoch sind die Düsen,Schwimmer etc neu JEDOCH mit den gleichen Düsengrößen wie Vorher also ist er nicht zu stark und auch nicht zu schwach bedüst.

    MFG
    Ullr

  14. #14
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo Ullr,
    du hast doch schon die wichtigsten Tips bekommen:

    Rost im Tank? ... Entrosten!
    Vergaser neu Bestückt? ... besser nochmal Kontrollieren und Reinigen!
    Zündzeitpunkt? ... bei Saisonbeginn kann man den generell mal Kontrollieren!

    Am besten du schaffst Fakten und berichtest über die Ergebnisse...

    Viel Erfolg!

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Ullr,

    im Prinzip so wie Du geschrieben hast, allerdings würde ich ordentlich Zitronensäure in den Tank kippen und das ganze über Nach einwirken lassen. Dann hast Du erst mal Ruhe mit Rost.
    D.h.
    Benzin ablassen > Tank entfetten und durchspülen > (ggf. mit Split oder Spaxschrauben den Tank ausschwenken) > mit Zitronensäure befüllen > die Brühe ablassen und ordentlich mit Spiritus durchspülen > randvoll mit gefiltertem Benzin befüllen.
    Wenn Du willst, kannst Du den Tank vorher auch noch neu versiegeln, ich persönlich halte das aber für unnötig. Wenn immer schön Benzin im Tank ist (v.a. beim überwintern), klappt das auch so.

    Hast Du auch schon mal überprüft, ob der Auspuff frei ist?

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Hegau
    Beiträge
    35

    Standard

    Also nun ein paar Ergebnisse:

    - Hab den Vergaser noch einmal komplett auseinander gebaut -.- Und ALLE düsen raus und durchgeblasen mit dem Kompressor. Der Vergaser ist/war total sauber.
    - Der Tank scheint sehr stark verrostet zu sein, hab ihn 2-3 mal mit Benzin ausgespült.... ist sehr viel Rost in den Filtern hängen geblieben. Werde die Tage mal den Tank abnehmen und auch den Benzinhahnen abmontieren um ihn total von dem losen Rost zu befreien.

    Was ich mir aber nicht vorstellen kann ist, dass der Rost im Tank den Benzinfluss behindert haben soll (jedenfalls nicht so stark) weil ich bis jetzt noch sehr wenig Rost im Filter hatte.

    Und den Zündzeitpunkt werde ich mir auch noch anschauen und sobald das alles erledigt ist, gibt es den Endbericht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe stottert bei ca. 50 Km/h und nimmt nicht richtig
    Von marcel1378 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 21:04
  2. nimmt gas nicht richtig an
    Von Spinner83 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 19:11
  3. Läuft nicht richtig bzw nimmt gas nicht richtig an
    Von rolleraergerer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 14:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.